Stellenausschreibung

45.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU). Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.


Im Fachbereich 09 - Philologie der Westfälischen Wilhelms-Universität ist zum 1. Oktober 2021 die Stelle als


Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
(Entgeltgruppe 13 TV-L, 100%)


zur Mitarbeit im Drittmittelprojekt/SFB 1385 „Recht und Literatur“ für die Dauer von 21 Monaten (d.i. bis zum Ende der Laufzeit der ersten Förderphase des SFB am 30.06.2023) mit dem Schwerpunkt Indian Studies zu besetzen. Die Arbeitszeit der Stelle beträgt zzt. 39 Stunden und 50 Minuten.


Ihre Aufgaben:

  •  Literaturwissenschaftliche Forschung zu Recht und Literatur mit Bezug auf Indien / Südasien;
  •  Vorbereitung eines Teilprojekts zu diesem Themenbereich für die 2. Förderphase des SFB
  •  Koordination der Zusammenarbeit des SFB ‚Recht und Literatur‘ mit dem im Aufbau befindlichen Asien-Zentrum des FB 09 Philologie
  •  Mitarbeit in Arbeitsgruppen und Foren des Gesamtverbunds
  •  Unterstützung der Arbeit an der Enzyklopädie „Recht und Literatur“


Unsere Erwartungen:

  •  Literaturwissenschaftliches Studium und Promotion
  •  Erfahrung mit juristischen Fragestellungen (nachzuweisen durch Publikationen, Verbundforschung)
  •  Einschlägige, interdisziplinäre Projekterfahrung (idealerweise im Bereich der Rechtswissenschaften)


Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die WWU hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Beeinträchtigung zu beschäftigen. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerber*innen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt.

Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen per Email bis zum 21. Mai 2021 an

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Prof. Dr. Klaus Stierstorfer
Fachbereich 9 - Philologie – Englisches Seminar
Johannisstr. 12 - 20
D-48143 Münster

Email: stierstorfer@wwu.de




45,000 students and 8,000 employees in teaching, research and administration, all working together to shape perspectives for the future – that is the University of Münster (WWU). Embedded in the vibrant atmosphere of Münster with its high standard of living, the University’s diverse research profile and attractive study programmes draw students and researchers throughout Germany and from around the world.


The English Department at the University of Münster (WWU), Germany, is seeking to fill the position of a


Postdoctoral Research Associate in Indian Studies
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
(full-time, salary level E13)
starting 1 October 2021


for collaborative research within the externally funded Collaborative Research Centre 1385
“Law and Literature”. We are offering a fixed-term full-time position (100%) for 21 months (corresponding to the project’s duration, i.e. until the end of the Centre’s first funding period on 30 June 2023).

Currently, the regular working time for full-time employment is 39 hours 50 minutes per week.

Your tasks:

  •  research into law and literature relating to India/South Asia
  •  preparation of a project in this field for the second funding phase of the Centre
  •  coordination of the collaboration between the Collaborative Research Centre “Law and Literature” and the emerging Asia Studies Center at the Faculty of Philology (FB 09)
  •  participation in the Centre’s working groups and forums
  •  supporting work on the encyclopedia of “Law and Literature”


Our expectations:

  •  a doctorate in literary studies
  •  experience with legal issues (publications, research, involvement in legal research areas)
  •  pertinent interdisciplinary project expertise (especially in law sciences)
  •  German language skills are not a requirement, but a willingness to learn is desirable

The University of Münster is an equal opportunity employer and is committed to increasing the proportion of women academics. Consequently, we actively encourage applications by women. Female candidates with equivalent qualifications and academic achievements will be preferentially considered within the framework of the legal possibilities.

The University ofMünster is committed to employingmore staff with disabilities. Candidates with recognised severe disabilities who have equivalent qualifications are given preference in hiring decisions.

Positions can generally be filled as part-time positions if there are no compelling work-related reasons against doing so.

Please submit your application by email with the usual documents by 21 May 2021 to:


Prof. Dr. Klaus Stierstorfer
Englisches Seminar
Johannisstr. 12 - 20
D-48143 Münster

Email: stierstorfer@wwu.de