Stellenausschreibung

In der IT der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt drei Stellen (100%) als


Informatiker*in
(Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in, Entgeltgruppe 13 TV-L)

im Bereich SAP-ERP zu besetzen. Die Stellen sind auf drei Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt z.Z. 39 Stunden und 50 Minuten. Die WWU IT ist mit rund 160 Beschäftigten das Dienstleistungs- und Kompetenzzentrum für alle Belange der IT an der WWU und ist Teil des kooperativen IT-Versorgungssystems. Die WWU plant die Einführung einer neuen Softwaregeneration (S/4) der vorhandenen ERP-Lösung (SAP). Hier gilt es, robuste und skalierende Lösungen im integralen Verbund der bestehenden IT-Landschaft der Universität und darüber hinaus in Kooperation mit anderen Hochschulen zu schaffen. Dabei prägen Innovation und der stetige Drang nach Verbesserung in einem komplexen Umfeld die Aufgabe. Kreatives Denkvermögen, Flexibilität und Zielstrebigkeit sind gefragt


Ihr Gewinn:

Wir bieten Ihnen kooperatives Arbeiten in freundlicher Teamatmosphäre, persönliche Gestaltungsmöglichkeiten und abwechslungsreiche Aufgaben an einem wissenschaftlich exzellenten Standort in einer lebenswerten Stadt.

  • Ein zukunfts- und standortsicherer Arbeitsplatz mit hervorragenden Rahmenbedingungen(z. B. flexible Arbeitszeiten)
  • Freundliche und kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • Verantwortungsvolle, abwechslungsreiche, herausfordernde Aufgaben
  • Flexible Arbeitszeitmodelle und ein familienfreundliches Umfeld
  • alle Vorteile der (Sozial-)Leistungen des öffentlichen Dienstes, z. B. eine jährlicheSonderzahlung, vergünstigte Versicherungstarife, die Zahlung der vermögenswirksamenLeistungen und eine zusätzliche Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und derLänder (VBL)
  • Individuelle Einarbeitungsprogramme
  • kostenlose Parkplätze und gute ÖPNV-Anbindung (vergünstigtes Jobticket möglich)

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Konzeption und Planung der neuen SAP-ERP-Lösungsarchitektur mit internen und externenHochschulpartnern
  • Konzeption und Planung einer belastbaren Migrationsstrategie unter Berücksichtigungeines temporären Parallelbetriebs von Alt- und Neusystemen
  • Konzeption, Entwicklung und Administration von Webservices und -applikationen inVerbindung mit Datenbankmanagementsystemen
  • Mitarbeit bei Evaluierung, Einführung und Aufbau einer neuen Softwaregeneration im ERP-Bereich (u. a. Datenanalyse, Vorbereitung und Durchführung der Datenmigration,Qualitätsverbesserungen, Lasttests etc.)
  • Wartung und Implementierung von Schnittstellen zu (auch hochschulübergreifenden)Drittsystemen
  • Intensive Projektarbeit und Zusammenarbeit mit anderen Hochschulen

Unsere Erwartungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium von mehr als sechs SemesterDauer, vorzugsweise aus dem Bereich Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik oderNaturwissenschaften
  • Gute Kenntnisse moderner Webtechnologien (HTML5, CSS, Skriptsprachen, AJAX, SPA,Bootstrap)
  • Kenntnisse von Datenschnittstellenformaten (JSON, XML) und Webservices (REST, SOAP)•Kenntnisse in einer objektorientierten Programmiersprache
  • Erfahrungen im Umgang mit Datenbanken sind hilfreich
  • vorteilhaft sind Kenntnisse in ERP-Systemen
  • vorteilhaft sind Kenntnisse in SAP-spezifischen Technologien (ABAP, UI5
  • •Sichere Beherrschung der deutschen Sprache (C2-Niveau) sowie gute Englischkenntnisse(B2)
  • Hohe Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten
  • eine ausgeprägte analytische und strategische Denkweise, Flexibilität undInnovationsbereitschaft, Kommunikationsfähigkeit sowie service- unddienstleistungsorientiertes Handeln
  • Die Bereitschaft zur regelmäßigen Weiterentwicklung und Fortbildung

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.


Die WWU hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Beeinträchtigung zu beschäftigen. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerber*innen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt.Die WWU bietet vielfältige Arbeitszeitmodelle für alle Beschäftigten an. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.


Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 10.10.2021 unter Angabe der Referenz "2021_03_15" als einzelnes PDF per E-Mail an:

Herrn Dr. D. Rudolph, E-Mail: it.hr@wwu.de