Stellenausschreibung

Im Fachbereich 01, Evangelische Fakultät, Institut für Neutestamentliche Textforschung der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist ab dem 01.01.2020 eine Stelle der regelmäßigen Arbeitszeit



einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/
eines wissenschaftlichen Mitarbeiters
Entgeltgruppe 13 TV-L

für die Dauer von sechs Jahren mit der Möglichkeit der Entfristung zu besetzen.

Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt bei Vollbeschäftigung zurzeit 39 Stunden 50 Minuten wöchentlich.

Stellenbesetzungen werden grundsätzlich auch in Teilzeit vorgenommen, sofern nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Aufgaben:

  • Koordinierungs- und Forschungsarbeit im Bereich der syrischen Überlieferung des Neuen Testaments sowohl für die Projekte des INTF als auch für die internationalen Forschungskooperationen des Instituts.
  • Mitarbeit im Projekt Novum Testamentum Graecum: Editio Critica Maior (ECM) mit dem Schwerpunkt der Bearbeitung der syrischen und der palästinisch-aramäischen Überlieferung und der Verzeichnung relevanter Lesarten im kritischen Apparat.
  • Vorbereitung von Spezialeditionen zur syrischen Überlieferung.
  • Mitarbeit bei der Revision der Handausgaben (Nestle-Aland, Greek New Testament) für die syrische und die palästinisch-aramäische Überlieferung.
  • Präsentation von Forschungsergebnissen auf Kongressen und Tagungen im In- und Ausland.

Voraussetzungen:

  • Promotion in den Gebieten christlicher Orient oder Orientalistik (Dr. phil. oder Dr. theol.).
  • Sichere Beherrschung des Syrischen und gute Griechischkenntnisse sowie die Vertrautheit mit mindestens einer anderen Sprache des christlichen Orients.
  • Kenntnis der Editionsphilologie und Erfahrung mit digitaler Editionstechnik.
  • Erfahrung in der Arbeit mit Datenbanken.
  • Fähigkeit zu teamorientiertem Arbeiten.
  • Reisebereitschaft (In- und Ausland).


Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 11.10.2019 an:

Institut für Neutestamentliche Textforschung
zu Hd. Prof. Dr. Holger Strutwolf
Pferdegasse 1
48143 Münster
E-mail: strutw@uni-muenster.de