Stellenausschreibung

Am Zentrum für Informationsverarbeitung (ZIV) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine*n


Analytiker*in für Forschungsinformationssysteme
(Entgeltgruppe 13 TV-L)

als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Projekt CRIS.nrw zu besetzen. CRIS.NRW ist eine nordrhein-westfälische Landesinitiative zur Umsetzung des Kerndatensatz Forschung (KDSF) und zur Einführung von Forschungsinformationssystem-Lösungen (FIS). Zentrale Bausteine des Serviceangebots sind eine umfassende Beratung zu den Themen KDSF und FIS sowie die individuelle Einführung und Anpassung von FIS-Lösungen und der Betrieb ebendieser Lösung für die Hochschulen in NRW.

Die Stelle ist für die Förderdauer bis 31.12.2023 befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden und 50 Minuten.

Aufgabengebiete:

  • Administration und Konfiguration von Tomcat-Installation
  • Einrichtung und Pflege von HISinOne-RES-Installationen
  • Pflege der darunterliegenden Systeme
  • Anbindung von Personen- und Organisationsdatenquellen an das jeweilige CRIS-System

Erwartet werden:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik oder vergleichbarer Qualifikation in einem naturwissenschaftlichen Fach.
  • Gute Kenntnisse von Linux (Ubuntu) auf Anwenderebene (Shell, Shell-Scripting, Editoren)
  • Erfahrungen im Betrieb von Tomcat-Servern (insbesondere Debugging, Logging)
  • Kenntnisse von Datenbanken (PostgreSQL)
  • Java-Kenntnisse sind von Vorteil
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und die Bereitschaft zur Teilnahme an Schulungen und Meetings innerhalb NRWs werden vorausgesetzt.
  • Sichere Beherrschung der deutschen Sprache (C2-Niveau) sowie gute Englischkenntnisse (B2)

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 15.11.2019 bevorzugt als einzelnes PDF per E-Mail an:
Herrn Dr. D. Rudolph, E-Mail: zivhr@uni-muenster.de