Stellenausschreibung

Am Institut für Kommunikationswissenschaft (IfK) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist zum 1. April 2020 eine Stelle als


Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter
(Entgeltgruppe 13 TV-L / 65%)


zu besetzen. Die regelmäßige Arbeitszeit auf dieser Stelle beträgt 65% einer Vollbeschäftigung (zzt. 25,89 Stunden wöchentlich). Die Stelle ist auf vier Jahre befristet und dem Lehr- und Forschungsschwerpunkt von Prof. Dr. Jutta Röser zugeordnet.

Aufgaben:
Die zukünftige Stelleninhaberin/der Stelleninhaber bietet Lehrveranstaltungen im Umfang von 2,6 SWS in den Bachelorstudiengängen des IfK an. Er/Sie arbeitet an einem Promotionsprojekt – bevorzugt auf dem Feld der qualitativen Rezeptionsforschung und/oder mit medien- und kommunikationssoziologischer Ausrichtung – und beteiligt sich an den Forschungsaktivitäten der Professur. Ferner wird die Mitarbeit bei der Selbstorganisation des IfK erwartet.

Voraussetzungen:
Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die ein Masterstudium der Kommunikationswissenschaft überdurchschnittlich erfolgreich abgeschlossen und Kenntnisse im Bereich „Qualitative Rezeptionsforschung“ erworben haben. Erwünscht sind (erste) Erfahrungen mit qualitativen Interviews oder einer anderen qualitativen Methode sowie theoretische Kenntnisse und Interessen in einem oder mehreren der folgenden Forschungsbereiche: Mediatisierung, Aneignung von Medien(technologien) und Domestizierungsansatz, Medienethnografie, Cultural Media Studies, Gender Media Studies, historische Rezeptionsforschung.
Erfahrungen als SHK und/oder in der Projektmitarbeit und/oder erste Lehrerfahrung sind von Vorteil. Darüber hinaus sollen die Bewerberinnen und Bewerber über organisatorische Kompetenz, Selbstständigkeit und Teamfähigkeit verfügen.

Besondere Hinweise:
Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte an Prof. Dr. Jutta Röser und senden sie bis zum 15. November 2019 zusammengefasst in einer Datei an

kommunikationswissen­schaft@uni-muenster.de