Stellenausschreibung

Am Zentrum für Informationsverarbeitung (ZIV)  der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist  zum nächstmöglichen Zeitpunkt  eine  Stelle


einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin /
eines wissenschaftlichen Mitarbeiters
(Entgeltgruppe 13 TV-L) (w/m/d)



im Bereich Systemadministration und Anwendungsentwicklung zu besetzen. Die Stelle ist auf die Projektlaufzeit von fünf Jahren befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zur Zeit 39 Stunden und 50 Minuten. Die Stelle ist der Abteilung Systeme zugeordnet.

Das Zentrum für Informationsverarbeitung betreibt für zurzeit rund 30 Partnerhochschulen den Cloud-Speicherdienst sciebo für Forschung, Lehre und Studium. Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber entwickelt im Rahmen eines gemeinsamen Projektes mit dem Softwarepartner ownCloud GmbH die eingesetzte Softwarelösung ownCloud Enterprise weiter und passt sie auf die spezifischen Anforderungen des Projektes an.

Aufgabengebiete:

  • Entwicklung und Pflege eigener ownCloud Erweiterungen
  • Testen/Qualitätskontrolle von neuen ownCloud Versionen
  • Zusammenarbeit mit sciebo-basierten hochschulübergreifenden Kooperationsprojekten, z.B. sciebo.RDS zum Einsatz von sciebo im Forschungsdatenmanagement
  • Administrationsaufgaben, z.B. Evaluation und Einsatz von Monitoring- und Management-Tools, Betreuung der Kubernetes-Infrastruktur
  • Erstellung von Dokumentation für teilnehmende Hochschulen
  • Mitarbeit an Projektberichten sowie an wissenschaftlichen Publikationen


Erwartet werden:

  • Abgeschlossenes, für die Tätigkeit qualifizierendes Hochschulstudium (z.B. im Bereich Naturwissenschaften, Mathematik, Informatik, Wirtschaftsinformatik)
  • Programmiererfahrungen in einer Sprache wie z.B. PHP oder Go
  • Sehr gute Linux-Kenntnisse
  • Teamfähigkeit
  • gute Kenntnisse von Datenbank-Systemen (insbesondere MySQL) sind wünschenswert

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 28.02.2019 bevorzugt als einzelnes PDF per E-Mail an:
Herrn Dr. D. Rudolph, E-Mail: d.rudolph@uni-muenster.de