Stellenausschreibung

Im Institut für Erziehungswissenschaft des Fachbereichs 06 Erziehungswissenschaft und So­zialwissenschaften der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer


Lehrkraft für besondere Aufgaben (w/m), Entgeltgruppe 13 TV-L, 50%


ab dem 1. August 2018 zunächst befristet für ein Jahr, ggf. mit Verlängerungsmöglichkeit um ein weiteres Jahr, zu besetzen. Gemäß des Gesetzes über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge (§ 14 Absatz 2 TzBfG-Teilzeit- und Befristungsgesetz) kann die Stelle nur an eine Person vergeben werden, die vorher noch kein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis an der Universität Münster ausgeübt hat.

Die Stelle ist der Arbeitsgruppe Interkulturelle Erziehungswissenschaft zugeordnet. Die Stellen­in­haberin oder der Stelleninhaber soll im Umfang von sechs Semesterwochenstunden Lehrveran­stal­tungen in den erziehungswissen­schaftlichen sowie den lehramtsbezogenen Studiengängen im Bereich der interkulturellen Erziehungswissenschaft anbieten. 
Zu den Aufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers gehören die aktive Mitarbeit in der akademischen Selbst­ver­waltung und bei akademischen Prüfungen sowie die Beratung von Stu­dierenden. Die Stelleninhaberin/der Stellen­inhaber soll die Verbindung von Forschung und Lehre unterstützen.

Anforderungen:

  • abgeschlossenes überdurchschnittliches Hochschulstudium in Erziehungswissenschaft oder einer angrenzenden Disziplin
  • Interesse an studentischen Belangen und Freude am Unterrichten
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten (mündlich und schriftlich)
  • sehr gute organisatorische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • universitäre Lehrerfahrungen  
  • wünschenswert sind schulpraktische Erfahrungen
  • wünschenswert sind Kenntnisse einer in Deutschland verbreiteten Migrantensprache

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail (ein PDF-Dokument) bis zum 22. März 2018 an:

Prof. Dr. Sabine Gruehn
Geschäftsführende Direktorin
des Instituts für Erziehungswissenschaft
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Bispinghof 5/6, 48143 Münster
erziehungswissenschaft@wwu.de