Stellenausschreibung

Am Englischen Seminar des Fachbereichs 09 – Philologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

W1 Professur für Didaktik der englischen Sprache
mit tenure track (W2)

zu besetzten.

Die oder der zu Berufende soll das Themenfeld Didaktik der englischen Sprache in Forschung und Lehre vertreten. Voraussetzung ist ein Schwerpunkt in der empirischen fremdsprachlichen Unterrichts- bzw. Lehr-/Lernforschung. Der Bewerber / die Bewerberin sollte in mindestens einem der folgenden Bereiche ausgewiesen sein: Kompetenzorientierung im FU, schulrelevanter Zweitspracherwerb, Sprachlernprozesse, Testing und Assessment, Lernstrategien, Younger EFL Learners, oder Content and Language Integrated Language Teaching (CLIL). Die Lehrverpflichtung beträgt zunächst vier, später fünf  Semesterwochenstunden.

Die Juniorprofessur ist auf drei Jahre befristet. Nach drei Jahren kann sie aufgrund einer positiven Evaluation um weitere drei Jahre verlängert werden. Nach Ablauf von insgesamt sechs Jahren wird sie nach positiver Evaluation in eine unbefristete W2-Professur überführt werden.

Aufgaben:
Die Fähigkeit und Bereitschaft zur Durchführung von Lehrveranstaltungen in englischer Sprache in den Bachelor- und Masterstudiengängen des Englischen Seminars bzw. Fachbereichs, verbunden mit der Einwerbung von Drittmitteln, sowie die Kooperation mit anderen Fachdidaktiken und dem Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) der WWU werden erwartet. Die Mitwirkung bei akademischen Prüfungen und in der universitären Selbstverwaltung gehört ebenfalls zu den Dienstaufgaben. Darüber hinaus wäre eine Mitarbeit in der Graduate School of Empirical and Applied Linguistics der WWU wünschenswert.

Einstellungsvoraussetzungen:
Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 36 Landeshochschulgesetz NRW: Ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Studium im Fach Englisch (1. Staatsexamen oder äquivalenter Master-Abschluss), pädagogische Eignung, die Befähigung zu anspruchsvoller wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer einschlägigen Promotion nachgewiesen wird. Vorausgesetzt wird zudem eine schulpraktische Erfahrung durch eigene Unterrichtstätigkeit, vorzugsweise nachgewiesen durch das 2. Staatsexamen. Wünschenswert sind zudem schulpraktische Publikationen sowie Erfahrung in der Drittmitteleinwerbung.

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen in deutscher und englischer Sprache mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Kopien von Abschlusszeugnissen, vorhandene und anversierte Schwerpunkte in Forschung und Lehre, Übersicht über Veröffentlichungen und Lehrveranstaltungen falls vorhanden) sind ausschließlich per E-Mail (zusammengefasst in einer einzigen PDF-Datei) bis zum 15.01.2019 zu richten an:

Dekan
des Fachbereichs 09 – Philologie
der Westfälischen Wilhelms-Universität
Schlaunstr. 2
48143 Münster
dekanat.fb.philologie@wwu.de