Stellenausschreibung

Am Organisch-Chemischen Institut der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist zum nächst­möglichen Termin die unbefristete Stelle

einer Mitarbeiterin / eines Mitarbeiters in der Chemikalienausgabe

(wünschenswert Laborantin / Laborant oder vergleichsbare Berufserfahrung, gerne auch eine hand­werkliche Ausbildung, die dem Tätigkeitsfeld nahekommt) zu besetzen. Grundlegende Kenntnisse der Chemie sind von Vorteil. Die Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden 50 Minuten wöchentlich.

Die Vergütung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 5 TV-L.

Aufgabenbeschreibung:

Das Aufgabengebiet umfasst die Mitarbeit in der zentralen Chemikalienausgabe des Instituts. Betreut wird neben dem Altbau auch der Neubau OC/BC I, der in räumlicher Nähe zum Altbau entsteht (ca. 80 m Entfernung). Hierbei kann auch körperlich schweres Arbeiten erforderlich sein. Zu den Aufgaben gehören u.a. die folgenden Tätigkeiten:

  • Chemikalienversorgung und -entsorgung, Abfüllen von Kleingebinden aus 200 l Fässern, Ausgabe und Umfüllen von Feinchemikalien, Kontrolle der Bestände, usw.
  • Versorgung des Instituts mit flüssigem Stickstoff (Bewegen der Behälter in den Instituten, Umfül­len in Kleingebinde, Kontrolle der Bestände, usw.)
  • Versorgung des Instituts mit Gasen in Druckbehältern (u.a. Transport von Gasflaschen in den Häusern), Betreuung der zentralen Gaselager und der zentralen Gasversorgungen, Kontrolle der Bestände
  • Mitarbeit in der Chemikalienausgabe (u.a. Herausgabe und Umfüllen von Feinchemikalien, Verbrauchsmaterialen sowie Glasgeräten)
  • Mitarbeit bei der Erstellung der Quartalsabrechnungen (z.B. Abrechnung von Kaufkarten)
  • Bedienung im Magazin der Praktika, Kontrolle der Bestände
  • Betreuung der zentralen Anlagen zur Erzeugung von entsalztem Wasser
  • Botendienste zu verschiedenen Poststellen
  • Bearbeitung von Kopier- und Druckaufträgen
  • Kittelausgabe und -rücknahme
  • allgemeine technische Dienstleistungen, Transportaufgaben und kleinere Reparaturen

Es wird ein hohes Maß an Kommunikationsbereitschaft mit den Mitarbeitern innerhalb des Instituts gewünscht. Englischkenntnisse sind wünschenswert, da am Institut etwa 1/3 der Mitarbeiter/innen nicht deutschsprachig sind (es besteht die Möglichkeit, während der Arbeitszeit an entsprechenden Fortbildungen teilzunehmen).

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Qualifikation, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mit­bewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevor­zugt, sofern die Behinderung den Sicher­heitsbestimmungen und den geforderten Tätigkeiten nicht entgegensteht.

Die Universität bietet vielfältige Arbeitszeitmodelle für alle Beschäftigten an. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bei Rückfragen können Sie sich an Herrn Ulrich Gausmann (Tel. 0251-83-33259) oder Herrn Dr. Christian Sarter (Tel. 0251-83-33243) wenden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse; bevorzugt in elektronischer Form in einer einzigen PDF-Datei oder schriftlich) richten Sie bitte bis zum 31.03.2018 an:

orgchem@uni-muenster.de

Organisch-Chemisches Institut                                                                                                                         Tel.: 0251-83-33210
- Geschäftsführung -                                                                                                                                             Fax: 0251-83-39772
Corrensstraße 40
48149 Münster