Stellenausschreibung

An der Arbeitseinheit Klinische Psychologie und Psychotherapie des Instituts für Psychologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist ab dem 03.09.2018 befristet bis zum 31.08.2020 zur Vertretung des beurlaubten Stelleninhabers eine volle Stelle (100 %, Entgeltgruppe 13 TV-L)


einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ eines wissenschaftlichen Mitarbeiters


zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt z. Zt. 39 Stunden und 50 Minuten (100 %). Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.
Der Aufgabenbereich der zu besetzenden Stellen umfasst Forschung und Lehre in der Klinischen Psychologie und Psychotherapie. Primärer Forschungsschwerpunkt ist die Untersuchung von Kontexteffekten bei Emotionsverarbeitung und aversiven Erinnerungen. Dabei sollen Methoden der experimentellen Psychopathologie eingesetzt werden, insbesondere behaviorale und psychophysiologische Paradigmen. Zu den Aufgaben im Bereich Lehre gehört eine Beteiligung an den Lehraufgaben der Arbeitseinheit im Umfang von 4 SWS bzw. jeweils 2 SWS. Darüber hinaus gehören die Betreuung von studentischen Abschlussarbeiten sowie die Unterstützung der Arbeitseinheit bei allgemeinen Aufgaben zum Aufgabenspektrum. Eine Habilitations- bzw. Promotionsabsicht der Stelleninhaber wird unterstützt.

Anforderungen

  • Abgeschlossene Promotion (im Falle einer Postdoc-Stelle) oder ein sehr guter Diplom- oder Masterabschluss im Fach Psychologie oder einem verwandten Fach
  • Erfahrung in der Durchführung experimenteller Untersuchungen
  • hohes Interesse an wissenschaftlichen Arbeiten
  • sehr gute Methoden- und Statistikkenntnisse im Bereich der experimentellen Psychopathologie und/oder Psychophysiologie
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Engagement, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Vorteilhaft sind Publikationen in internationalen Fachzeitschriften


Wir bieten Ihnen ein attraktives Arbeitsumfeld mit sehr guten Forschungs- und Lehrbedingungen, ein junges, unterstützendes Team mit vielen internationalen Kontakten sowie mit Münster einen Ort, der sich durch eine sehr hohe Lebensqualität auszeichnet. Zu dem Fachbereich gehört eine Psychotherapieambulanz und das Institut für Psychologische Psychotherapie­aus­bildung ist als An-Institut dem Fachbereich angeschlossen.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen schicken Sie bitte in elektronischer Form (zusammengefasst in einem Dokument) bis zum 17.06.2018 an

Prof. Dr. Nexhmedin Morina
Klinische Psychologie und Psychotherapie
Institut für Psychologie
Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
E-mail: morina@uni-muenster.de

Fragen zur Stelle können Sie ebenfalls vorab gerne an diese Adresse richten.