Stellenausschreibung

Im Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist am Institut für Sportwissenschaft im Arbeitsbereich „Bildung und Unterricht im Sport“ zum 1. April 2017 eine Stelle als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc)
Entgeltgruppe 13 TV-L (100%)

Die Stelle ist befristet auf drei Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung um weitere drei Jahre. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 39,8 Stunden.

Aufgaben:
Die Tätigkeit umfasst eigenständige Forschungsarbeiten im Bereich der Bildungs- und Unterrichtsforschung im Sport einschließlich der Akquise, Durchführung und Verwaltung von Drittmittelprojekten. Der Forschungsschwerpunkt liegt an der Schnittstelle von schulischem und außerschulischem Lernen im Sport, z.B. im Bereich des informellen Lernens, der Ganztagsbildung, der Partizipation und Integration oder des sozialräumlichen Lernens im Sport. Darüber hinaus wird die Mitarbeit im Bereich der sportdidaktischen Lehre und Prüfung sowie in der Selbstverwaltung erwartet. Die Lehrverpflichtung beträgt 4 Semesterwochenstunden. Ein weitergehendes Qualifikationsinteresse (z.B. Habilitation) ist ausdrücklich erwünscht und wird unterstützt.

Qualifikationen:
Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes sport-, sozial- oder bildungswissenschaftliches Hochschulstudium, eine einschlägige, überdurchschnittliche Promotion im Kontext von Bewegung, Spiel und Sport sowie umfassende Kompetenzen im Bereich der empirischen Sozialforschung vorzugsweise quantitativ ausgerichtet einschließlich des Managements von Forschungsprojekten. Außerdem werden einschlägige Erfahrungen im Bereich der sportdidaktischen Lehre und Prüfung sowie im Bereich von Selbstverwaltungsaufgaben erwartet. Darüber hinaus sind Erfahrungen im o.g. Forschungsschwerpunkt erwünscht.

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt ein-gestellt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Publikationsliste, Lehr- und Prüfungserfahrung, Projekterfahrung etc.) schicken Sie bitte in Form eines pdf-Dokuments als E-Mail-Anhang bis zum 23.02.2018 an:

Prof. Dr. Nils Neuber
Universität Münster
Institut für Sportwissenschaft
Horstmarer Landweg 62 b
Email: s.nielsen@uni-muenster.de