Stellenausschreibung

Am Fachbereich Biologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist zum 01.10.2017 die Stelle

einer Kustodin / eines Kustos
(Bes.Gr. A 13 LBesO)

mit einer ständigen Lehrverpflichtung von 5 SWS zu besetzen. Die Arbeitszeit beträgt zurzeit 41 Stunden wöchentlich.

Der Garten (http://garten.uni-muenster.de) wurde 1803 gegründet und beherbergt zurzeit mehr als 8.000 Pflanzenarten auf ca. 5 ha Fläche (inkl. 10 Gewächshäusern), die von 18 Mitarbeitern (+ Auszubildende) betreut werden.

Das Aufgabenspektrum der ausgeschriebenen Stelle umfasst die Leitung des Botanischen Gartens in Absprache mit dem Direktor, durch

  • Sicherstellung des Erhalts und wissenschaftliche Betreuung der Pflanzensammlungen und Biotopanlagen, einschließlich verantwortlicher technischer Leitung des Botanischen Gartens
  • Mitwirkung bei der strategischen Planung und gärtnerisch-gestalterischen Entwicklung des Botanischen Gartens, einschließlich Mitwirkung an Konzeption, Einwerbung und Umsetzung von Drittmittel-/Verbundprojekten mit Lebendsammlungsbezug
  • Beteiligung am universitären Forschung- und Lehrbetrieb, einschließlich Bereitstellung von Pflanzenmaterial
  • Pflege der Vernetzung mit nationalen und internationalen Partnereinrichtungen
  • Aufbereitung des Index Seminum für den internationalen Transfer
  • Koordination der Öffentlichkeitsarbeit und Repräsentation des Gartens
  • Führung des gärtnerischen und technischen Personals durch Definition und Vermittlung von Arbeitszielen, Anweisung der Arbeitseinsätze, Erfolgskontrolle, Pflege des Arbeitsfriedens, sowie Aus-/Weiterbildung des Personals
  • Interne Verwaltungsaufgaben bei Personalmanagement, Bewirtschaftung des betrieblichen Etats, Umsetzung relevanter Rechtsvorschriften, Zusammenarbeit mit Firmen und Behörden
  • Gewährleistung des Technischen Betriebes des Botanischen Gartens, Koordination der Pflege und Instandhaltung der technischen Geräte und Anlagen, incl. Begleitung von Sanierungs- und Baumaßnahmen.

Sie haben

  • Promotion in Botanik oder verwandten Fächern
  • sehr gute Pflanzenkenntnisse
  • Erfahrung in der Umsetzung gärtnerischer und/oder gartenbaulicher Aufgabenstellungen
  • hervorragende Kommunikationsfähigkeit und Sozialkompetenz
  • Erfahrung im Personal- und Projektmanagement
  • sehr gute Englischkenntnisse.

Wir bieten

  • eine verantwortungsvolle Aufgabe mit attraktiven Gestaltungsmöglichkeiten in einem traditionsreichen, besucherstarken (jährlich ca. 200.000 Besucher) Botanischen Garten in einer äußerst lebenswerten Universitätsstadt.

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Biologie (Diplom, Master) und eine Promotion im Bereich Botanik oder verwandten Fächern. Für die Übernahme in ein Beamtenverhältnis wird gem. § 64 LVO eine weitere hauptberufliche Tätigkeit von 3 Jahren und 6 Monaten nach dem Studium oder von einem Jahr nach der Promotion vorausgesetzt. Sollte diese Voraussetzung noch nicht erfüllt sein, kann zunächst eine Übernahme im Beschäftigtenverhältnis (TV-L E 13) mit der Möglichkeit einer späteren Übernahme in das Beamtenverhältnis erfolgen. Sollten die übrigen beamtenrechtlichen Voraussetzungen für eine Ernennung nicht vorliegen, kann eine dauerhafte Übernahme im Beschäftigtenverhältnis erfolgen.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 20.09.2017 an Herrn Prof. Dr. Kai Müller, Institut für Evolution und Biodiversität, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Hüfferstr. 1, 48149 Münster, oder (vorzugsweise) per eMail an kaimueller@uni-muenster.de.