Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster

Sozialwissenschaften (Reihe VII)

© ULB

Bauser, Johannes: Erfolgsbedingungen für Bürgerbeteiligung
Einfluss kommunaler Entscheidungsträger auf Beteiligungsergebnisse am Beispiel LiquidFeedback

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII – Band 31
2020, Paperback, IX, 438 Seiten, ISBN 978-3-8405-0236-1, Preis: 32,90 €

Deutschland wird seine Herausforderungen in den Bereichen Energie und Mobilität nur mit den Bürgerinnen und Bürgern meistern können – nicht gegen sie. Das haben längst auch die Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung erkannt. Doch woran liegt es, dass manche Vorschläge der Bürger umgesetzt werden und andere nicht? Willkür der Politik? Oder steckt System dahinter? In seiner Studie lenkt Bauser den Blick auf diesen blinden Fleck der Partizipationsforschung. Am Beispiel des innovativen Demokratiekonzeptes Liquid Democracy fragt er danach, welche Rolle kommunale Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung bei Beteiligungsverfahren spielen. In seiner Studie arbeitet er heraus, weshalb Bürgerbeteiligung auf Kommunalebene immer noch durch Trial and Error geprägt ist und wie sich Politik und Verwaltung gegenseitig im Weg stehen. Mit praktischen Tipps und Tricks bietet Bauser gleichzeitig auch Lösungen an, die besonders für Praktiker von hohem Nutzen sind.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Hunger, Uwe und Krannich, Sascha (Hrsg.): Über Brücken und Grenzen entlang der Donau
Reisebericht über eine Studienfahrt der Studienstiftung des deutschen Volkes ein Jahr nach „Einbruch der Wirklichkeit“

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII – Band 30
2020, Paperback, 82 Seiten, ISBN 978-3-8405-0235-4, Preis: 13,90 €

Der vorliegende Reisebericht ist im Rahmen einer Studienakademie der Studienstiftung des deutschen Volks im Herbst 2016 entstanden. Die Studienakademie wurde als eine neuntägige Schiffsreise mit rund 100 Stipendiatinnen und Stipendiaten auf der Donau konzipiert. Während dieser Reise beschäftigte sich unsere Arbeitsgruppe mit Fragen der „Migration in und nach Europa“. Bei der Durchsicht des Routenplans fiel uns auf, dass wir innerhalb der neuntägigen Fahrt, praktisch alle Hot Spots der sog. Balkanroute anfahren werden, wo sich vor gut einem Jahr die schlimmsten Dramen der sog. Flüchtlingskrise abgespielt hatten. Navid Kermani hatte in diesem Jahr eine preisgekrönte Reportage „Einbruch der Wirklichkeit“ über die Zustände entlang der Flüchtlingsroute von Griechenland bis Deutschland vorgelegt. Wir wollten – ein Jahr nach Einbruch der Wirklichkeit – schauen, was sich in diesem Jahr, in dem auch die Politik eine Kehrtwendung von einer Willkommenskultur zu einer Abschottungskultur vollzogen hat, sich auf der Flüchtlingsroute verändert hat. Entstanden ist dabei ein Reisebericht über neun intensive Tage mit vielen Gesprächen und Begegnungen an Bord und an Land entlang der Donau, von Deutschland über die Slowakei nach Ungarn bis nach Serbien und über Kroatien und Österreich zurück nach Deutschland.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Estrella, Andrea: The effects of Voluntary Sustainability Standards in the economy of smallholder farmers in Latin America
An investigation of the impact pathways of sustainability standards leading to improved economic outcomes for certified coffee producers

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII – Band 29
2020, Paperback,  219 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0234-7, Preis: 23,50 €

This dissertation attempts to answer the following questions:
(1) What is the economic impact of different certifications in smallholder coffee farmers; (2) What are the “mechanisms” or “pathways” leading to higher economic returns in certified smallholder coffee farmers; and (3) How are the analyzed certifications performing in these impact pathways?
I develop a theoretical model based on impact pathways to determine whether voluntary sustainability standards lead to economic development for small coffee farmers in Latin America. The dataset used for this analysis comprises of cross-sectional data from three countries Colombia, Costa Rica and Honduras. I employ Propensity Score Matching and regression analysis, combined with sensitivity analyses such as Rosenbaum bounds. Each certification is assessed separately against a pool of controls to arrive at the disaggregated effects of each standard. The results suggest that certifications have very limited effects on farmer profitability.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Maisch, Andreas: Migranten in Roben
Richterinnen und Richter mit Migrationshintergrund an deutschen Gerichten

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 28
2019, Paperback, 243 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0217-0, Preis: 21,80 €

Gerichtsprozesse zu Ehrenmorden, Zwangsehen und Kopftuchverboten erregen in Deutschland immer wieder breites öffentliches Interesse. Im öffentlichen Diskurs stehen Migrant*innen beim Themenkomplex Justiz in Deutschland überwiegend als Prozessparteien im Fokus. Die vorliegende Arbeit möchte den wissenschaftlichen Blick auf Migrant*innen als Funktionsträger im Justizsystem richten und stellt eine gegenstandsbegründete Theorie zu Richterinnen und Richtern mit Migrationshintergrund an deutschen Gerichten dar. Die Theorieentwicklung erfolgte mit der Methodologie der Reflexiven Grounded Theory und es wurden narrative Interviews mit migrantischen Richter*innen durchgeführt. Die vorgestellte Theorie legt dar, unter welchen Bedingungen migrantische Richter*innen ihren Migrationshintergrund im richterlichen Alltag als bedeutsam erleben und wie die migrantischen Richter*innen mit der Salienz ihres Migrationshintergrundes umgehen. Die entwickelte Theorie wird in Beziehung gesetzt zu theoretischen Erkenntnissen bezüglich Migrant*innen in anderen Professionen und zu Erkenntnissen über migrantische Richter*innen in anderen Ländern. Die Arbeit liefert Aspekte für weiterführende Forschungsvorhaben und zeigt Implikationen für die Justizpraxis bezüglich des Umgangs mit Migrationserfahrungen von Richterinnen und Richtern an deutschen Gerichten auf.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Böing, André: Die außenpolitischen Debatten in Deutschland um die Raketenabwehrpläne der USA und der NATO während der Amtszeiten der Regierungen Merkel (2005-2017)
Eine Analyse im Lichte der Spannungsverhältnisse „Westintegration“ und „Ostpolitik“

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 27
2019, Paperback, 731 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0192-0, Preis: 45,30 €

Die Kontroverse um die Raketenabwehraktivitäten der USA ist seit etwa Mitte der 1990er Jahre ein prägendes Thema der internationalen sicherheitspolitischen Debatte. Damit verwoben ist seit einigen Jahren die Diskussion um die Raketenabwehr, die die NATO zur Verteidigung ihres Bündnisgebiets aufbaut. Stellungnahmen aus Frankreich, Russland, Polen und der Tschechischen Republik verdeutlichen, dass Maximen deutscher Staatsräson tangiert worden sind, die teilweise auch in einem Spannungsverhältnis zueinander stehen. André Böing geht der Frage nach, welche Bedeutung dem Spannungsverhältnis zwischen „atlantischen“ und „europäischen“ Orientierungen und dem Spannungsverhältnis zwischen „russophilen“ sowie „mittel- und osteuropäischen“ Ausrichtungen in der deutschen Raketenabwehrkontroverse zukommt. Der Autor analysiert, inwieweit es den bundespolitischen Entscheidungsträgern seit Amtsantritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel 2005 gelungen ist, ein Auseinanderdriften der außenpolitischen Ausrichtungen zu vermeiden.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Brenner, Daniel: Grenzenloser Reichtum
Wahrnehmung, Darstellung und Bedeutung von Milliardären

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 26
2018, Paperback, 370 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0182-1, Preis: 27,80 €

Die Sozialwissenschaften haben es bislang versäumt, tiefergehende Erkenntnisse über Reiche und Superreiche und damit auch über Milliardäre zu generieren. Stattdessen wurde das Feld in erster Linie der nationalen und internationalen Medienlandschaft überlassen, die – wie die von Daniel Brenner durchgeführte Medieninhaltsanalyse im Rahmen der Milliardärsthematik zeigt – stark auf konkrete Einzelereignisse und -personen fokussiert, ohne abstraktere strukturelle Zusammenhänge darzustellen. Damit bleibt für die Rezipienten der eigentliche Kern im Sinne der gesellschaftlichen Bedeutung von Milliardären weitgehend unsichtbar. Daniel Brenner füllt diesen blinden Fleck und stellt auf Basis einer komparativen Analyse fest, dass Milliardäre stets Spiegel gesellschaftlicher Wertvorstellungen und (potenzielle) Pioniere gesellschaftlichen Wandels zugleich sind. In dieser Dualität liegt die genuin soziologische Relevanz der Reichtums- und Milliardärsthematik.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Görgen, Benjamin; Grundmann, Matthias; Haarbusch, Niklas; Hoffmann, Jessica; Hoffmeister, Dieter; Wendt, Björn: Nachhaltige Stadtentwicklung durch zivilgesellschaftliche Zusammenschlüsse und lokale Bewegungen?
Ergebnisse einer soziologischen Begleitforschung

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 25
2017, Paperback, 117 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0158-6, Preis: 16,20 €

Die Realisierung einer nachhaltigen Entwicklung ist eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit. Auch im urbanen Raum engagieren sich zahlreiche zivilgesellschaftliche Akteure für eine nachhaltige Stadtentwicklung. In der vorliegenden Publikation stellen wir die Ergebnisse einer soziologischen Begleitforschung vor. Am Beispiel einer lokalen Nachhaltigkeitsinitiative gehen wir der Frage nach, auf welche Weise sich zivilgesellschaftliche Initiativen und Bewegungen zusammenschließen, um einen Beitrag zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung zu leisten.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Çelik, Özcan: Islamischer Religionsunterricht (IRU) in Deutschland
Erwartungen der Muslime - Konzepte der Kooperation zwischen den Glaubensgemeinschaften und dem Staat

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 24
2017, Paperback, IX, 364 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0155-5, Preis: 28,00 €

Durch die Arbeitsmigration seit den 1950er Jahren und den Flüchtlingszugang in den letzten Jahren leben inzwischen über 4,5 Millionen Muslime in Deutschland. Sie haben nach dem Grundgesetz ein Anrecht auf ihre Religionsausübung und auch auf Islamischen Religionsunterricht (IRU) in öffentlichen Schulen. In diesem Zusammenhang untersucht die vorliegende Arbeit den derzeitigen Stand des IRU in Moscheen und Schulen. Sie schildert die Erwartungen der Muslime – Gruppierungen: Experten, Vereinsvorsitzenden, Eltern und SchülerInnen – an einen IRU sowie auch an islamische Religionslehrer. Sie vergleicht empirisch die beiden Formen hinsichtlich Inhalten und religiöser Gebetspraxis und prüft, inwieweit ein Entwicklungsbedürfnis des IRU nach wissenschaftlichen und pädagogischen Kriterien besteht. Zudem stellt sie die Frage, inwieweit eine Einigung bei der Ausrichtung eines IRU zwischen muslimischen Glaubensgemeinschaften und dem deutschen Staat hinsichtlich eines IRU in öffentlichen Schulen verwirklicht werden kann und inwieweit ein solches Konzept auch auf den IRU in Moscheen übertragbar wäre.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Kobras, Martina: Migranten auf Augenhöhe?
Vergesellschaftung und Zusammenleben mit der lokalen Bevölkerung in der Spätmoderne am Beispiel britischer Zuwanderer im ländlichen Frankreich

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 23
2018, Paperback, XV, 550 Seiten, ISBN: 978-3-8405-016-1, Preis: 38,50 €

Seit mehr als 30 Jahren wandern Briten ins ländliche Frankreich aus. Dies war rechtlich durch den Rahmen der Europäischen Union einfach möglich und für die Individuen ein Schritt, um die eigene Lebensqualität zu erhöhen. Doch wie gestaltet sich das Zusammenleben nach der Ankunft auf lokaler Ebene, welche Erwartungen haben britische Migranten und französische Bevölkerung aneinander, wo gibt es Anpassung und Interaktion? Ausgehend von klassischen und neueren Theorien für Zusammenleben und Assimilation, u. a. der Systemtheorie, wurden sowohl die zugewanderten als auch die französischen Einwohner in einer ausführlichen empirischen Studie befragt. Es zeigt sich, dass in einer Zuwanderungssituation – selbst bei rechtlich, sozioökonomisch und kulturell relativ ähnlichen Beteiligten – ein von allen als gut empfundenes Zusammenleben sehr voraussetzungsreich ist. Zugleich belegt die Studie, dass die lokale Bindung, obwohl nicht mehr zwangsläufig, auch in der Spätmoderne relevant bleibt.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Jamitzky, Ulli: Japan’s New Trade Policy – A Policy Transformation Without Strategy?

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 22
2017, Paperback, V, 204 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0156-2, Preis: 20,20 €

Japan’s trade policy has undergone major changes in recent years. This policy shift manifests itself in Japan’s turn towards bilateral and plurilateral trade agreements as a new pillar of its trade policy. In this book, the author identifies and analyzes the main driving forces and actors behind this policy change and discusses its potential political and economic ramifications. This book also raises the question on why Japan has failed to conduct a comprehensive and transparent evaluation of its new trade policy. The author draws on 25 expert interviews with policy makers, bureaucrats and other experts on Japanese trade policy to unveil deep insights into the complex process of trade policy-making in Japan.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Wendt, Björn/Görgen, Benjamin: Der Zusammenhang von Umweltbewusstsein und Umweltverhalten
Eine explorative Studie zu einem Kernproblem der Umweltsoziologie am Beispiel von Wissensarbeiter*innen

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 21
2016, Paperback, IV, 165 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0151-7, Preis: 16,20 €

Die Umweltsoziologie befasst sich seit ihrer Entstehung mit dem Zusammenhang von Umweltbewusstsein und Umweltverhalten. Sind sich die Menschen der Krise des gesellschaftlichen Naturverhältnisses bewusst? Und vor allem: Gelingt es ihnen, ihr Umweltbewusstsein und ihren Veränderungswillen in ein anderes Umweltverhalten zu übersetzen? Im vorliegenden Buch werden diese klassischen Fragen der Umweltbewusstseins-Umweltverhaltens-Forschung aufgegriffen und die theoretischen Modelle des Problemfeldes anhand der empirischen Ergebnisse einer Untersuchung zum Umweltbewusstsein und Umweltverhalten von Wissensarbeiter*innen diskutiert und weiterentwickelt.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Kögel, Andreas: Tod und Sterben als Risiken
Sterbehilfe und vorzeitige Lebensbeendigung im Spiegel persönlicher Erwartungen und religiöser Vorstellungen: Ergebnisse einer Umfrage unter Hausärzten

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 20
2016, Paperback, VII, 343 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0141-8, Preis: 21,30 €

Kern der Arbeit ist die Analyse von Risikoerwartungen zu Tod und Sterben auf Grundlage der Soziologie des Risikos von Niklas Luhmann. Luhmanns Risikobegriff wird erweitert durch die Berücksichtigung des Einflusses von Todesvorstellungen und religiösen Weiterexistenzhoffnungen. Die zentralen Elemente der Debatte um Sterbehilfe, Suizid und vorzeitige Lebensbeendigung werden aus soziologischer Perspektive beleuchtet. Anhand der Ergebnisse einer 2014 selbst durchgeführten Befragung von Hausärzten werden Hypothesen über Risiken und Risikoerwartungen am Lebensende empirisch überprüft und Einstellungstypen konstruiert. Dabei wird deutlich, dass nichtreligiöse Argumente gegen Praktiken der vorzeitigen Lebensbeendigung meistens mit einer konservativen religiösen Fundierung gekoppelt sind.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Ludus, Laura: Parlamentarische Mitwirkung in EU-Angelegenheiten nach Lissabon
Eine Untersuchung der Wirkung rechtlicher Bestimmungen auf die Praxis der Mitwirkung nationaler Parlamente in der Europäischen Union am Beispiel des Deutschen Bundestags und des Bundesrats

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 19
2016, Paperback, IX, 503, XLVII Seiten, ISBN: 978-3-8405-0137-1,
Preis: 29,90 €

Nach einem langen politischen Prozess ist der Vertrag von Lissabon (LV) am
1. Dezember 2009 in Kraft getreten. Er führt mehrere primärrechtliche Änderungen in Hinsicht auf die Rolle der nationalen Parlamente in der Europäischen Union (EU) ein. Eine der wichtigsten und wahrscheinlich folgenreichsten Phasen bis zum Inkrafttreten des LV war dessen Ratifizierung in Deutschland. Während dieses Prozesses wurden vier Begleitgesetze erlassen, welche die rechtlichen Grundlagen der Mitwirkung des Deutschen Bundestags und des Bundesrats in Angelegenheiten der EU reformieren.
Jedoch gilt sowohl für den LV als auch für die Begleitgesetze: Die nationalen Parlamente – Bundestag und Bundesrat im Speziellen – haben lediglich eine Rechtsgrundlage für ihr Handeln erhalten, die es mit politischem Leben zu füllen gilt. Hier setzt diese Arbeit an: Über die einfache Bestandsaufnahme der erhaltenen formalen Mitwirkungsrechte hinaus untersucht sie deren Anwendung in der parlamentarischen Praxis.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Schwartz, Steffen: Nachhaltigkeit als Komplexitätsfalle
Grundmuster eines politischen Diskurses zwischen Hoffnung und Enttäuschung

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 18
2016, Paperback, 230 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0136-4, Preis: 16,30 €

Nachhaltigkeit ist ein Begriff, der selten hinterfragt wird. Man ist in jedem Fall für Nachhaltigkeit, ohne genau umreißen zu können warum und worum es eigentlich geht. In seiner Studie lenkt Schwartz den Blick von der Ausgangsfrage „Was ist Nachhaltigkeit?“ hin zu der Frage „Wie funktioniert der Nachhaltigkeitsdiskurs?“. Damit wird die umfangreiche Forschungslandschaft um einen bislang wenig beachteten Aspekt ergänzt. Es geht um den Diskurs um Nachhaltigkeit und darum, diesen auch als einen politischen Diskurs zu betrachten. Verschiedene Wirklichkeitsvorstellungen, Denkmuster, Interessen und Ideen werden hinterfragt, in einen Kontext gesetzt, bewertet und um neue Perspektiven erweitert. Es wird ein Analyseraster entwickelt, durch welches man den Nachhaltigkeitsdiskurs und seine Funktionsweisen besser versteht. Dabei wird herausgearbeitet, warum sich Nachhaltigkeit als Komplexitätsfalle entpuppt und der Diskurs zwischen Hoffnung und Enttäuschung pendelt.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Schulze, Dana: Leaving Russia’s Backyard
GUAM and the Challenge of Integration

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 17
2016, Paperback, XIV, 334 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0130-2, Preis: 21,20 €

The Organisation for Democracy and Economic Development–GUAM extends from the Black Sea region to the Caspian Sea and is situated between the European and the Russian integration project. The post-Soviet region has been scarcely studied by Western scholars of regionalism. Previous research concentrated primarily on the Commonwealth of Independent States (CIS). GUAM has not been initiated by Russia and its members are keen on getting involved in Western integration projects.
In this book, the author explores the emergence and state of GUAM and constructs the wish to enhance development and to strengthen sovereignty as the two major integration motives of its member states Azerbaijan, Georgia, Moldova and Ukraine. Added to this, the analysis delivers explanations for the shortcomings of GUAM.
This book revisits regional integration as an instrument to prosperity and independence for young and less developed states and provides many insights into the politics and economy of GUAM members.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Schaper, Ulrich: Klimawandel und Lebenswirklichkeit

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 16
2014, Paperback, XI, 441 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0121-0, Preis: 26,10 €

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen der menschlichen Gesellschaft. Die Naturwissenschaften haben die damit verbundenen Veränderungsprozesse hinlänglich untersucht und auf die damit verbundenen Risiken hingewiesen. Die Medien spielen eine große Rolle, um dem komplexen Phänomen der globalen Erwärmung einen sozialen Deutungsrahmen zu geben. In Deutschland gibt es zahlreiche Regionen, die auf ganz unterschiedliche Weise von den klimawandelbedingten Veränderungsprozessen betroffen sind. Ein stetig wachsender Teil der Bevölkerung hat in seiner lebensnahen Umwelt mittlerweile ganz eigene Erfahrungen mit den Auswirkungen des Klimawandels gemacht. Das vorliegende Buch gibt Einblick in das Verhältnis zwischen medienvermittelter Information zu primärer Umwelterfahrung und beleuchtet insbesondere die Relevanz des individuellen Wissensvorrates im Hinblick auf ein soziales Klimabewusstsein.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Servati, Mojgan: Die Rolle religiöser Intellektueller bei den politischen Veränderungen der Jahre 1960 bis 1997 im Iran

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 15
2014, Paperback, III, 250 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0108-1, Preis: 17,60 €

Der Widerspruch, der nach okzidentalem Verständnis im Begriff des religiösen Intellektuellen liegt, ist in den Werken der hier vorgestellten iranischen Theoretiker mit den Händen zu greifen. Ihr Versuch, aus der iranisch-islamischen Tradition heraus eine Antwort auf die kulturelle Moderne zu finden, mündet in religiösen Revitalisierungsversuchen. Keinem der namhaften Laien-Intellektuellen, nicht Jalal Al-e Ahmad und Mehdi Bazargan, nicht Ali Schariati, der Leitfigur der sozialrevolutionären Bewegung vor der islamischen Revolution, noch dem „modernen Theologen“ Abdolkarim Sorousch, dem eine Art religiöser Demokratie vorschwebt, gelingt der Schritt aus dem Bannkreis des Religiösen. Indem sie auf die Neuinterpretation der in ihrer Autorität unangetasteten religiösen Texte setzen, können sie keine Alternativen für den Iran entwickeln, um das Land langfristig von seinen postkolonialen Strukturen, der Unterentwicklung sowie der Gewalt und Bevormundung durch den politischen Islam zu befreien.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Kiyar, Dagmar: Um(welt)orientierung großer Energiekonzerne?
Die großen Vier und ihr Beitrag zum Klimaschutz

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 14
2014, Paperback, XV, 559 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0097-8, Preis: 32,50 €

Ausgehend davon, dass einerseits die Dekarbonisierung des Energiesystems entscheidend für die Lösung der Klimaproblematik ist und andererseits die Versorgung mit Strom unabdingbar ist als soziale wie wirtschaftliche Grundlage einer Gesellschaft, wird in der vorliegenden Untersuchung die Rolle der vier großen deutschen Energieversorgungsunternehmen, RWE, E.ON, Vattenfall und EnBW im klimapolitischen Zusammenhang untersucht.
Unter der Zielsetzung einer Optimierung des klimapolitischen Instrumentariums werden die großen Vier sowohl als Adressaten klimapolitischer Entscheidungen als auch als Mitwirkende bei der Gestaltung von Klimapolitik betrachtet. Dies erfordert eine interdisziplinäre Herangehensweise mit politikwissenschaftlichen (Multi-Level Governance) und wirtschaftswissenschaftlichen (Corporate Governance, Stakeholder-Theorie und Corporate Social Responsibility) Ansätzen. Dabei wird der Tatsache Rechnung getragen, dass das klimapolitische Umfeld von einem Mehrebenensystem gekennzeichnet und der unternehmerische Handlungsrahmen von verschiedensten Stakeholdern bestimmt wird.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Weichbrodt, Michael: Ein Leben lang mobil?
Langfristige Schüleraustauschprogramme und die spätere Mobilität der Teilnehmer als Element gesellschaftlicher Transnationalisierung

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 13
2014, Paperback, 295 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0087-9, Preis: 20,00 €

Die Dissertation untersucht die Bedeutung von bildungsbezogenen Auslandsaufenthalten als Element gesellschaftlicher Transnationalisierung (Pries, Mau) am Beispiel des langfristigen Schüleraustauschs. Dazu wurden ehemalige Austauschschüler zu ihrer weiteren Mobilität und ihren sozialen Praktiken befragt (30 qualitative Interviews sowie quantitative Online-Umfrage mit >3.000 TN). Zur theoretischen Einbettung wurden weiterhin die Konzepte Transkulturalität (Welsch) sowie Kosmopolitismus (Beck, Appiah) nutzbar gemacht. Im Ergebnis zeigt sich, dass ehemalige Austauschschüler meist sehr mobil sind und erneut Auslandserfahrung sammeln. Für einige wird diese Suche nach Fremdheitserfahrungen zum Teil der Identität. Darüber hinaus tragen sie durch ihre alltäglichen, transnationalen sozialen Praktiken (Mobilität, Mediennutzung, familiäre und freundschaftliche Netzwerke) zur gesellschaftlichen Transnationalisierung bei. Das Thema liegt im Zentrum der aktuellen Debatte um Raum und Mobilität.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Hansen, Wibke: Mehr Interaktion als geplant: Friedenseinsätze und Organisierte Kriminalität in fragilen Staaten

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 12
2013, Paperback, 295 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0085-5, Preis: 18,00 €

Fragile Staatlichkeit rangiert zu Recht hoch auf der Problemliste der internationalen Gemeinschaft. Während viele Herausforderungen schwacher Staaten erkannt sind, wird die Bedeutung der Organisierten Kriminalität und ihrer Verflechtungen mit lokalen und internationalen Akteuren noch oft unterschätzt. Gerade für VN-Friedenseinsätze, die zunehmend in fragilen Staaten operieren, wird häufig erst während der Mandatsumsetzung klar, wie sehr sie sich mit diesem Phänomen befassen müssen. Anhand konkreter Einsatzerfahrungen der Vereinten Nationen in Westafrika, Kosovo und Haiti untersucht Wibke Hansen die Schnittstellen zwischen Friedenseinsätzen und Organisierter Kriminalität. Dabei wird deutlich, dass die Auseinandersetzung mit Organisierter Kriminalität für Peacebuilding- und Statebuilding-Prozesse erfolgskritisch sein kann. Die Autorin schließt ihre policy-orientierte Arbeit mit Empfehlungen für einen strategischeren Umgang mit Organisierter Kriminalität im Kontext von Friedenseinsätzen.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Taken, Jens: Radikalisierung und Deradikalisierung im transnationalen islamistischen Terrorismus
Entstehungsbedingungen und Bewältigungsstrategien

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 11
2013, Paperback, 250 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0082-4, Preis: 16,50 €

Der transnationale islamistische Terrorismus ist mit dem 11. September 2001 nicht neu erfunden worden. Dennoch teilt dieses symbolträchtige Datum die Geschichte des Terrorismus in ein Vorher und ein Nachher.
Um die übergreifende Frage danach beantworten zu können, warum es den transnationalen islamistischen Terrorismus überhaupt gibt, geht es dieser Arbeit darum, die ideologische Funktionsweise der diesem Terrorismus zugrunde liegenden Radikalisierung zu erklären. Denn in der Radikalisierung liegt die Legitimierung des Einsatzes von Gewalt zur Verfolgung politischer Interessen. Somit liefert die Kombination aus einem umfassenden theoretisch-konzeptionellen Zugang und die Analyse konkreter Quellen von Radikalisierung eine verallgemeinerungsfähige Erklärungsperspektive zum Phänomen des transnationalen islamistischen Terrorismus.
Aufbauend darauf fragt die Arbeit weiter, ob eine Umkehrung dieses Prozesses der Radikalisierung möglich ist und ob eine solche Deradikalisierung einen Beitrag zur Überwindung des Terrorismus leisten kann.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Basic, Anton: Zusammen sind wir stark?! Governance und Commitment in Nonprofit-Organisationen

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 10
2013, Paperback, 386 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0077-0, Preis: 21,00 €

Vereine sind immer häufiger vor die Herausforderung gestellt, nicht nur ihre Mitglieder, sondern auch Gegensätze zu vereinen: einerseits sollen sie Orte des Miteinanders sein, andererseits sollen sie das, was sie tun, möglichst professionell anbieten, sie sollen identitätsstiftend für ihre Mitgliederschaft wirken, gleichzeitig ausschließlich streng rational ihre Dienste anbieten. Zwei Konzepte beleuchten dieses Spannungsfeld näher und werden im interdisziplinären Ansatz der Studie zusammengeführt: der in der Ökonomie wurzelnden Perspektive der Corporate Governance als Steuerungsinstrument wird der Zugriff auf die Verbindung von Mensch und Organisation zur Seite gestellt, den die Psychologie als Organizational Commitment fasst. Im Rahmen einer argumentativen Auseinandersetzung werden beide Konzepte auf kleinere, durch Engagement getragene Nonprofit-Organisationen bezogen. Eine qualitative Metaanalyse bildet anschließend den Stand empirischer Forschung ab, aggregiert Kernergebnisse und entwickelt so die zuvor gewonnenen theoretischen Einsichten weiter.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Karthaus, Arne: Besser vermittelt – mehr gelernt?
Rezeption von und Wissenserwerb durch informations- und unterhaltungsorientierte Politikformate für Grundschulkinder

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 9
2012, Paperback, 484 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0073-2, Preis: 32,00 €

Besser vermittelt gleich mehr gelernt! Diese These ist der Ausgangspunkt für die Konzeption von edukativen Fernsehformaten. Doch welche Faktoren beeinflussen den Wissenserwerb durch Wissenssendungen für Kinder? Ist die Art der Vermittlung von Wissen entscheidend oder das fernsehende Kind selbst, oder ist es die Rezeptionssituation?
Um diese Fragen zu beantworten, wählt die Autorin einen interdisziplinären theoretischen Zugang und nimmt eine ganzheitliche Perspektive auf den Wissenserwerbsprozesses ein. Im Rahmen eines experimentellen Untersuchungsdesigns werden alle relevanten Wirkungsdimensionen (Rezipient, Medium, Kontext) berücksichtigt und der gesamte Prozess von den Dispositionen von Medium und Rezipient vor der Stimuluskonfrontation bis hin zu den Langzeiteffekten beim Rezipienten betrachtet. Ausgehend von einem dynamisch-transaktionalen Beziehungsgefüge leistet die in einer ökologischen Umgebung realisierte Experimentalstudie damit einen Beitrag zur aktuellen Wirkungsforschung.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Donk, André: Ambivalenzen der Digitalisierung: Neue Kommunikations- und Medientechnologien in der Wissenschaft

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII- Band 8
2012, Paperback, 280 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0072-5, Preis: 17,50 €

Die zunehmende Verbreitung und Nutzung digitaler Kommunikationstechnologien im Funktionssystem Wissenschaft führt zu ambivalenten Entwicklungen in den zentralen Handlungsbereichen wissenschaftlicher Kommunikation, Gemeinschaftsbildung und Forschung. Unklar ist bis dato allerdings, in welchem Maße und mit welchen beobachtbaren Folgen diese Digitalisierung einhergeht. Die Brisanz liegt dabei in der Tatsache, dass der Zugriff auf die Leistungen digitaler Medien auch nicht-intendierte Folgen zeitigen kann, wie z. B. kommunikative Überlastung, Fragmentierung von Scientific Communities, Komplexitätssteigerung von Arbeitsläufen, Verlust an Vertrauen in Publikationsformate oder Datenverlust. Die Studie untersucht daher mittels einer standardisierten Befragung unter Wissenschaftlern Stellenwert und Nutzungsweisen digitaler Kommunikationstechnologien in Forschung und Lehre und fragt nach den Wahrnehmungen hinsichtlich medieninduzierter positiver wie negativer Veränderungen in der Wissenschaft.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Gröning, Pierre-Michael: Die politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Europäischen Union und Indien
Strategische Partnerschaft oder freundliches Desinteresse

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 7
2012, Paperback, 384 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0065-7, Preis: 21,00 €

Zwischen der EU und Indien besteht seit 2004 eine strategische Partnerschaft, die sich auf ein rapide wachsendes Handelsaufkommen, politische Koordination und wissenschaftlichen Austausch stützt. Trotz günstiger Grundvoraussetzungen für eine enge Zusammenarbeit zwischen dem aufstrebenden Indien und der ökonomischen Weltmacht EU bleiben die Beziehungen aber letztendlich auf einem unbefriedigenden Stand. Warum können die beiden Partner nicht das volle, dem bilateralen Verhältnis innewohnende Potential ausschöpfen?
Wie diese Arbeit zeigt, begrenzen strukturelle Gegensätze, uneinheitliche Perzeptionen und strategische Interessenswidersprüche den vordergründigen Willen zur Intensivierung der Beziehungen. Um eine substantiellere Annäherung zu erreichen, müssten die programmatisch überlastete Partnerschaft auf wenige Kernbereiche gestrafft sowie die gegenseitige Sichtbarkeit erhöht werden.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Volmer, Felix: Emanzipierte Schul- und Bildungspolitik in Nordrhein-Westfalen
Auf dem Weg von der zentralen zur regionalen Schul- und Bildungspolitik

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 6
2012, Paperback, 360 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0062-6, Preis: 24,00 €

Gelingt es dem staatlichen Schulwesen in Nordrhein-Westfalen, allen Schülern die Chance zu bieten, die Schulen zu besuchen, die ihren Neigungen und Leistungsfähigkeiten entsprechen? Seinen Ausgang nimmt der Autor bei den Bildungsforschern der 50er und 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts. Seine empirischen Forschungen knüpfen an die Methode der regionalen Bildungsforschung Hansgert Peiserts an. Daran knüpft er Fragen zur Gestaltung der Bildungs- und Schulpolitik durch den Landtag, zur Interpretation der Gesetze durch die Landesregierung und zur Umsetzung durch die Schulverwaltung sowie zur Gestaltung des kommunalen Schulwesens durch Gemeindeparlamente und -verwaltungen an.
Die Auswertung amtlicher Schulstatistiken zum Übergangsverhalten von Grundschülern in die Schulformen weiterführender Schulen ermöglicht die Identifizierung typischer Schullandschaften der Städte und Gemeinden des Landes NRW und bestätigt die Ausgangsthese, dass es dem Land NRW nicht gelingt, gleiche Zugangschancen für alle Schüler zu schaffen.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Shan, Jiening: Wie kann eine Marke in der interkulturellen Werbekommunikation an Attraktivität gewinnen?
Am Beispiel der VR China

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 5
2011, Paperback, 260 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0051-0, Preis: 28,00 €

Immer mehr Produkte, die einander sehr ähnlich sind, kämpfen mithilfe der Massenkommunikation, die selber auch unter Inflation leidet, um das knappe Gut – die Aufmerksamkeit der Verbraucher. Diese Tendenz lässt sich auch in China eindeutig beobachten. Die rasante wirtschaftliche Entwicklung Chinas hat einen intensiven Austausch mit dem Ausland ermöglicht. Immer mehr ausländische Unternehmen kommen nach China, um dort zu produzieren und ihre Produkte zu vermarkten. Auf dem chinesischen Markt konkurrieren ausländische Produkte nicht nur miteinander sondern auch mit einheimischen Produkten.
Wie könnte mein Produkt/meine Marke unter diesen Umständen nicht nur die Aufmerksamkeit, sondern auch die Anerkennung und Zuneigung der chinesischen Verbraucher gewinnen? Wie könnte eine Marke in der interkulturellen Werbekommunikation an Attraktivität gewinnen? Diese Arbeit versucht eine Antwort auf diese Frage zu finden.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Richter-Steinke, Matthias Antonius: Auswirkungen von Privatisierungen auf Gewerkschaften
Die Privatisierung der europäischen Eisenbahnen am Beispiel der Deutschen Bahn im Kontext von Liberalisierung, Europäisierung und Globalisierung

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 4
2010, Paperback, 490 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0034-3, Preis: 24,80 €

Sind europäische Gewerkschaften in den letzten Jahrzehnten von einer Vielzahl von gesellschaftlichen Umstrukturierungen betroffen, so zwingen sie im Bereich öffentlicher Dienstleistungen insbesondere Privatisierungen und zunehmender Wettbewerb zu strategischen Anpassungen. Vor dem Hintergrund europäischer Privatisierungs- und Liberalisierungsprozesse macht insbesondere das Beispiel der Deutschen Bahn deutlich, welche Chancen und Risiken für Gewerkschaften und ArbeitnehmerInnen mit Privatisierungen verbunden sind.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Huhn, Daniel/Kunstreich, Hannes/Metzger, Stefan: Türkisch geprägte Fußballvereine im Ruhrgebiet und Berlin: Im Abseits der Gesellschaft?

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 3
2011, Paperback, 155 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0024-4, Preis: 12,50 €

Wer einen Blick auf die deutschen Fußballliegen wirft, der findet dort Namen wie Fenerbahçe Istanbul Marl, BSV Hürriyet Burgund oder Türkiyemspor Berlin. Allein im Ruhrgebiet und in Berlin gibt es zusammen etwa 80 türkisch geprägte Fußballvereine. Im Alltag, Politik und Medien werden diese oftmals im „Abseits der Gesellschaft“ gesehen. Doch was verbirgt sich hinter den so ambivalent diskutierten, aber bisher kaum untersuchten Fußballvereinen türkischer Prägung? Diese Frage bildet den Fokus dieser Forschungsdokumentation. In sechs einzelnen Beiträgen werden Gründungsmotive, Identitäten, Strukturen und Netzwerke türkisch geprägter Fußballvereine analysiert. Die Publikation fasst Ergebnisse zusammen, die in einem studentischen Forschungsprojekt, gefördert durch die Universität Münster, erarbeitet wurden.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Mies, Sandra: Zur Rolle und Bedeutung von Kommunikation im Nachhaltigkeitsdiskurs am Beispiel Fisch

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 2
2010, Paperback, 378 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0027-5, Preis: 26,70 €

Nachhaltigkeit - ein zukunftsfähiges Konzept, dessen Bedeutung heute angesichts der offensichtlich begrenzten Belastbarkeit von Ökosystemen zwar unumstritten ist, dessen Umsetzung sich aber dennoch oft problematisch gestaltet. Das Beispiel Fisch macht es deutlich: Probleme wie Ressourcenknappheit, illegale Fischerei, Quotenverhandlungen und Existenznöte kleiner Fischereibetriebe stehen dem Ringen um effektive Maßnahmen zur Erhaltung der Ressource Fisch gegenüber. Diesbezügliche Konflikte treten vor allem dann offen zutage, wenn das Augenmerk auf die Kommunikations- und Handlungsfähigkeit verantwortlicher Organisationen wie z. B. der EU gelegt wird. Daher werden anhand von Experteninterviews die Kommunikationen der Akteure im Nachhaltigkeitsdiskurs zum Thema Fisch untersucht, um das komplexe Beziehungsgeflecht zwischen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, NGOs, Medien und Verbrauchern genauer zu beleuchten und Optimierungspotenziale für die Nachhaltigkeitskommunikation zu identifizieren.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.

© ULB

Zhou, Jun: Zwischen ‚Elite von morgen’ und Liu Xue La Ji (‚Müllstudenten’)

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII - Band 1
2010, Paperpack, 267 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0011-4, Preis: 18,80 €

Viele chinesische Studenten in Deutschland stehen vor der Problematik, neben der deutschen Sprache auf völlig ungewohnte Lern- und Arbeitsbedingungen zu treffen, aber auch den großen Erwartungen in der Heimat entsprechen zu müssen. Erfüllen sich die hochgesteckten Erwartungen nicht, spricht man in China von „Müllstudenten“, die im Westen ein angenehmes Leben führen und ihr Studium nicht ernst genug nehmen. In der Arbeit wird die Geschichte der chinesischen Migration und die Entwicklung des chinesischen Auslandsstudiums dargestellt, um anschließend die Situation der chinesischen Studenten in Deutschland anhand einer quantitativen und qualitativen Umfrage näher zu beleuchten: Wie wurde sich auf das Studium vorbereitet? Aus welchen Gründen ein Studium in Deutschland aufgenommen und wie wird es vor Ort eingeschätzt? Wie sieht die soziale, emotionale und wirtschaftliche Situation aus? Welche Zukunftspläne gibt es? Und schließlich wird vergeblich nach den „Müllstudenten“ Ausschau gehalten.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder im Buchhandel bestellt werden.