cover-thiessen-abschiebung
© ULB

Thiessen, Christopher: Abschiebung Verfolgter aus Sicherheitsgründen

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe III - Band 29
2018, Paperback, XLIV, 407 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0180-7, Preis: 31,40 €

Abschiebungen sind in aller Munde. Rechtlich wie politisch brisant sind dabei vor allem Abschiebungen solcher Personen, die in ihrem Heimatstaat Verfolgung fürchten müssen, für die Bundesrepublik Deutschland aber eine Gefahr darstellen. Der Staat muss hier einen Spagat zwischen Schutzgewährung und rechtsstaatlicher Gefahrenabwehr meistern. Diesem Thema nimmt sich die vorliegende Arbeit an. Die Voraussetzungen und Hintergründe von Abschiebung und Ausweisung unter der Geltung der auf die jüngere "Flüchtlingskrise" erfolgten Rechtsreformen werden herausgearbeitet und kritisch bewertet. Ein Fokus wird auf das Zusammenspiel verfassungs-, unions- und völkerrechtlicher Vorgaben gelegt, deren dichte Verzahnung im Migrationsrecht besonders prägnant hervortritt. Die Arbeit richtet sich gleichermaßen an Leser aus der Wissenschaft wie aus der Praxis.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder den Buchhandel bestellt werden.

cover-liesert-symptom
© ULB

Liesert, Ruth: Vom Symptom zum Gefühl
Guided Imagery and Music für stationäre Psychosomatik

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe XVIII - Band 6
2018, Paperback, 777 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0179-1, Preis: 49,90 €

Ausgangspunkt dieser Dissertation ist ein Überblick über Entstehung und Verbreitung der Psychotherapiemethode GIM Guided Imagery and Music, die für die Selbsterfahrung psychisch gesunder Menschen gedacht ist. Ausführlich werden die einzelnen Elemente einer GIM-Stunde mit ihren verschiedenen praxeologischen Aspekten beleuchtet. In einem Mittelteil wird eine von der Autorin entwickelte Modifikation „GIM für stationäre Psychosomatik“ und ihr klinisches Umfeld vorgestellt. Diese Modifikation unterstützt die Patienten darin, positive (und - KURSIV) negative Affekte wahrzunehmen und zu bewältigen. Eine abschließende qualitative Studie geht anhand von vier Musiktherapieprozessen der Frage nach, ob GIM für stationäre Psychosomatik die mentalisierte Affektivität von Patienten verbessern kann. Mit Überlegungen zu Wechselwirkungen von GIM für stationäre Psychosomatik und Bindungserleben sowie der Fähigkeit der mentalisierten Affektivität wird die Wirksamkeit der Methode erklärt.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder den Buchhandel bestellt werden.

cover-eising-eigendoping
© ULB

Eising, Felix: Die Strafbarkeit des Eigendopings

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe III - Band 30
2018, Paperback, X, 248 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0175-3, Preis: 22,40 €

Am 18.12.2015 ist das Anti-Doping-Gesetz in Kraft getreten. Es beinhaltet einen Straftatbestand, der bis dahin im deutschen Strafrecht nicht existierte. Nach diesem macht sich – vereinfacht – ein Sportler strafbar, wenn er sich selbst dopt. Zuvor beschränkte sich die Strafbarkeit für den Athleten im Wesentlichen auf den Besitz von Dopingmitteln in nicht geringer Menge. Im Übrigen war vor allem die Fremdanwendung strafbewehrt.
Neben anderen rechtlichen Problemen, die das Gesetz mit sich bringt, ist insbesondere die Legitimität des neuen Tatbestandes zweifelhaft. Es ist fragwürdig, ob sich die Grenzen staatlichen Strafens aus der Rechtsgutstheorie in ihrer systemkritischen Dimension ergeben oder ausschließlich aus der Verfassung. Am Ende der Arbeit kann beantwortet werden, ob der Eigendopingtatbestand die im Verlauf der Untersuchung herausgearbeiteten Anforderungen, denen ein Strafgesetz gerecht werden muss, erfüllt.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder den Buchhandel bestellt werden.

cover-stobbe-postsaekular
© ULB

Stobbe, Martin: Postsäkular erzählen
Religion und Unzuverlässigkeit im Roman der Gegenwart

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe XII - Band 21
2018, Paperback, 327 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0177-7, Preis: 25,90 €

Unter dem unscharfen Begriff ›postsäkular‹ haben sich am Anfang des 21. Jahrhunderts Denkmodelle entwickelt, die wohletablierte Selbstbeschreibungskategorien sowohl der Moderne als auch der Religion neu befragen: Wie kann man Religiosität und Säkularität in der Gegenwart zusammen denken? Wie kann man im immanenten Rahmen offen für Religiöses sein und umgekehrt? Wie kann man schließlich einen grundlegenden Bruch mit solchen Gegenüberstellungen in Erfahrung übersetzen? Die Ausgangsthese der vorliegenden Studie ist, dass Erzählverfahren des Unzuverlässigen und Instabilen imstande sind, solche Fragen zu adressieren. Auf Grundlage einer kognitionswissenschaftlich informierten Narratologie werden Romane der Gegenwart analysiert, die aufgrund ihrer interpretatorischen Unschärfen religionsbezogene Oppositionen wie religiös/säkular, heilig/profan oder immanent/transzendent lockern und so am postsäkularen Denken mitarbeiten.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder den Buchhandel bestellt werden.

cover-held-rechenzentren-2
© ULB

Held, Wilhelm (Hrsg.): Geschichte der Zusammenarbeit der Rechenzentren in Forschung und Lehre – Band II
Vom Anfang des Informationszeitalters in Deutschland ; ZKI, Rechnerverbünde, Anwendervereine und Anwendungen sowie Ereignisse, Erkenntnisse und Kurioses

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe XIX - Band 4
2018, Paperback, 324 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0177-7, Preis: 31,00 €

Man erfährt, wie sich bis 2007 besonders in Vorstand und Arbeitskreisen des Vereins „Zentren für Kommunikation und Informationsverarbeitung“ Leistungen und Erfolge stabilisierten. In rechnerspezifischen Anwendervereinen vertraten Rechenzentren ihre Interessen gegenüber den Computer-Herstellern. IT-Einrichtungen der Kliniken wurden wirkungsvoll unterstützt. Anekdotenhaft erinnern kleine Episoden an Einflüsse und Wirkungen der frühen Jahre. In der Vielfalt der Geschehnisse kommen Kurioses ebenso wie findige Anwendungen, technische Spezialitäten sowie Pleiten, Pech und Pannen in einem Rechenzentrum der früheren DDR nicht zu kurz.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder den Buchhandel bestellt werden.

cover-pflanzl-gamification
© ULB

Pflanzl, Nicolas: Gamification for Business Process Modeling

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe IV - Band 13
2018, Paperback, XIX, 514 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0176-0, Preis: 50,00 €

DGamification is a novel, industry-driven trend that is concerned with the application of game design elements to non-game contexts. The main goal of this work is to examine how gamification can be used to support business process modeling. To that extent, design science research was conducted to determine current challenges and problems in business process management that may be solved through gamification. To address these issues, a “gamified” version of the Horus Business Modeler – a software for process modeling – was designed, implemented, and evaluated. The results of the evaluation are mixed and show increases in model quality and tool assessment, but no impact on motivation. Overall, this work contributes to research by providing insights into the impacts of gamification in a domain not previously discussed, and by showing how certain issues of business process management can be addressed by means of an IT artifact with particular characteristics.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder den Buchhandel bestellt werden.

cover-kreutzmann-gesellschafter
© ULB

Kreutzmann, Daniel: Die Interessen der GmbH-Gesellschafter bei der Rechtsdurchsetzung
Unter besonderer Berücksichtigung der Zwangsvollstreckung durch Gesellschafter-Gläubiger sowie der Durchsetzung der innergesellschaftlichen Treupflicht

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe III - Band 27
2018, Paperback, XVI, 286 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0172-2, Preis: 24,50 €

Die Rechtsform der GmbH ist von einem komplexen Interessengefüge der Gesellschafter geprägt, welches bei Eingriffen von außen aus dem Gleichgewicht geraten kann. Im Rahmen unterschiedlicher Konstellationen der Rechtsdurchsetzung Externer gegenüber der GmbH oder ihrer Gesellschafter einerseits, sowie bei Gesellschaftsinternen Streitigkeiten andererseits, treffen diese Interessen mit den Zwecksetzungen des Prozessrechts aufeinander. Einen sachgerechten Ausgleich herzustellen, bildet angesichts der Rechtsdurchsetzung und formalisierten Zwangsvollstreckung sowie dem dynamischen, häufig rechtsfortgebildeten GmbH-Recht ein starkes Spannungsfeld. Zahlreiche Berührungspunkte entstehen dabei sowohl bei der Rechtsdurchsetzung zur Realisierung von Ansprüchen Dritter, als auch bei gesellschaftsinternen Streitigkeiten. Besonders komplex und schwierig zu bewerten sind dabei die innergesellschaftliche Entscheidungsfindung und Willensbildung, namentlich im Bereich unternehmerischer Fragestellungen.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder den Buchhandel bestellt werden.

cover-schnadt-schwarzarbeit
© ULB

Schnadt, Anke: Die Bekämpfung der Schwarzarbeit in der strafrechtlichen Praxis
Eine Untersuchung mit Schwerpunkt auf § 266a StGB

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe III - Band 25
2018, Paperback, XXV, 205 Seiten, ISBN: 978-3-8405-0167-8, Preis: 21,20 €

Die strafrechtliche Bekämpfung der Schwarzarbeit stellt die Strafverfolgungsbehörden vor zahlreiche rechtliche und tatsächliche Probleme, die insbesondere mit der praxisrelevantesten, in den vergangenen Jahren mehrfach geänderten Strafnorm des § 266a StGB (Vorenthalten von Arbeitsentgelt), verbunden sind. Die Wirkungen des Strafrechts können aber nur da erreicht werden, wo neben das materielle Recht auch eine entsprechende Sanktionierung von Rechtsverstößen tritt. Inwieweit die Norm des § 266a StGB eine konsequente und effektive Strafverfolgung ermöglicht, wird mit dieser Arbeit untersucht. Ausgehend von einer empirischen Erhebung werden die spezifischen Probleme herausgearbeitet, die in der Praxis mit den Ermittlungen verbunden sind und eine tat- und schuldangemessene Bestrafung der Täter erschweren können. Aufgrund der erlangten Erkenntnisse wird nach Erörterung unterschiedlicher Lösungsansätze ein eigener Vorschlag für die Fassung eines neuen Straftatbestandes erarbeitet.

Volltext in miami
Die Druckausgabe kann über den Onlineshop des Verlags, per E-Mail oder den Buchhandel bestellt werden.