Psychologische Beratung

Eine Vielzahl unterschiedlicher Probleme kursieren unter Studierenden: Lern- und Arbeitsstörungen, Prüfungsängste, Entscheidungskonflikte, mangelnde Motivation, geringe Selbstwertgefühle, etc. Werden Probleme zu einer psychischen Belastung, die aus eigener Kraft oder mit Hilfe des sozialen Netzwerks nicht mehr gelöst werden kann, ist es ratsam professionelle Hilfe aufzusuchen. Zwei Anlaufstellen an der Universität Münster seien hier genannt:

  • Psychotherapie-Ambulanz (PTA)
    Die Psychotherapie-Ambulanz ist eine Einrichtung des Fachs Psychologie der Universität Münster, mit einer regelmäßig stattfindenden offenen Sprechstunde ohne Voranmeldung. Das Angebot richtet sich an Personen mit belastenden Alltagsproblemen sowie psychischen Störungen. Die MitarbeiterInnen der Ambulanz können Probleme diagnostisch abklären, therapeutische Hilfen geben oder auch weiterführende Anlaufstellen vermitteln.
  • Psychologische Beratunganagebote der Zentralen Studienberatung (ZSB)
    Die Zentrale Studienberatung mit Sitz im Schloss bietet den Studierenden der Universität Münster eine erste Anlaufstelle bei psychischen Belastungen. Die MitarbeiterInnen der ZSB helfen bei Problemen während des Studiums und bei sonstigen persönlichen Schwierigkeiten. Gesprächstermine können in der offenen Sprechstunde oder telefonisch über das Sekretariat der ZSB vereinbart werden.


Studienfachberatung Psychologie (August 2010)