Schwerpunkte im M.Sc. Psychologie

Lernen - Entwicklung - Beratung

Das Ausbildungsprogramm des M.Sc. Schwerpunkts Lernen - Entwicklung - Beratung (LEB) bereitet auf Berufstätigkeiten in der Praxis von Bildung und Beratung sowie im Bereich der Forschung in den Disziplinen Pädagogische Psychologie, Entwicklungspsychologie und Sozialpsychologie vor. Die Inhalte des M.Sc. Schwerpunkts LEB werden von den Arbeitseinheiten für Entwicklungspsychologie (Prof. Dr. Joscha Kärtner), für Pädagogische Psychologie (Prof. Dr. Carola Grunschel) und für Sozialpsychologie (Prof. Dr. Gerald Echterhoff) verantwortet.

Inhalte

Aufbauend auf den Grundlagen der Fächer Pädagogische Psychologie, Entwicklungspsychologie sowie Sozialpsychologie, die im B.Sc Psychologie erworben wurden, vermittelt der M.Sc. Schwerpunkt LEB fundierte Kenntnisse und Kompetenzen in den folgenden Bereichen:

  • Entwicklungsberatung und -förderung im institutionellen Kontext (z. B. Kindertagesstätten, Beratungsstellen)
  • Präventions- und Interventionskonzepte der angewandten Entwicklungspsychologie und Pädagogischen Psychologie
  • Kulturvergleichende Entwicklungspsychologie und kultursensitive Konzepte der Beratung und Entwicklungsförderung
  • Planung, Durchführung und Evaluation von Beratungsgesprächen und Entwicklungsfördermaßnahmen
  • Konzeption, Implementation und Evaluation von Lehr-Lernszenarien in schulischen und außerschulischen Lernkontexten
  • Beratungspsychologische Konzepte im Schulkontext
  • Kommunikationspsychologische Grundlagen beraterischen Handelns
  • Analyse von Kommunikationsprozessen in Praxis- und Anwendungsfeldern (z.B. in Arbeits- und Lerngruppen) auf der Grundlage sozial- und kognitionspsychologischer Forschungserkenntnisse
  • Verständnis kultureller Unterschiede in der verbalen und nonverbalen Kommunikation und der Herausforderungen der interkulturellen Kommunikation
  • Grundlagenwissenschaftlich fundierte Kenntnisse zu Strategien der Persuasion, der Verhandlung und des Konfliktmanagements

Die Masterausbildung beginnt mit einer Vertiefung der methodischen und diagnostischen Kompetenzen (siehe unten) und einer sozialpsychologisch fundierten Betrachtung menschlicher Kommunikationsprozesse. Studierende erhalten einen Überblick zur Forschung zu interpersoneller Kommunikation, Persuasion und erfahren, wie diese effektiv in der Praxis genutzt werden können.

Daneben beschäftigen sich die Studierenden mit entwicklungs- und beratungspsychologischen Inhalten. Sie erhalten einen Überblick zu Beratungsanlässen, die im Laufe der Lebensspanne auftreten können, sowie Kenntnisse zu evidenz-basierten Präventions- und Interventionsmethoden. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf einer kontextsensitiven und kulturvergleichenden Betrachtungsweise der menschlichen Entwicklung. Zusätzlich erfolgt eine inhaltliche Vertiefung zum Themenbereich Förderung sozio-emotionaler Entwicklung im Vorschulalter. In diesem Zusammenhang erfolgt einerseits eine forschungsorientierte Auseinandersetzung mit entwicklungspsychologischen Fragestellungen, andererseits werden praktische Lernerfahrungen in der Planung, Durchführung und Evaluation eines exemplarischen Beratungsprozesses ermöglicht.

Darüber hinaus beschäftigen sich die Studierenden mit der Konzeption, Durchführung und Evaluation von Lernprozessen und Lehrangeboten. Diese betreffen die gesamte Lebensspanne einschließlich des beruflichen Lernens von Erwachsenen und der Gestaltung von Lernmedien sowie des Psychologie-Unterrichts für Berufe mit sozialer Komponente. Dabei wird auch die Nutzung Neuer Medien beim Lehren und Lernen, der netzgestützten Kommunikation und Kooperation und bei der netzgestützten Beratung berücksichtigt.
Die Kernmodule des M.Sc. Schwerpunktes LEB werden durch Module anderer psychologischer Disziplinen ergänzt (Diagnostik, Methodenlehre, klinische Psychologie).

Das Ausbildungsprogramm wird noch ergänzt durch Angebote zu Blockseminaren, die zusätzlich auf freiwilliger Basis besucht werden können. Die Blockseminare werden von DozentInnen aus der Beratungspraxis zu Themen wie z.B. Diversity, systemische Beratung, schulpsychologische Beratung oder Paarberatung gehalten.

Wissenschaft und Praxis

Der M.Sc. Schwerpunkt LEB bereitet Studierende sowohl für die Anforderungen in der beruflichen Praxis als auch für eine weitere Forschungstätigkeit vor. Eine Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis stellt dabei das Münsteraner Beratungslabor dar. Durch das Münsteraner Beratungslabor werden Kooperationen mit VertreterInnen aus Beratungs- und Bildungseinrichtungen aufgebaut und entwicklungs-/pädagogisch-psychologische Forschungsprojekte im Praxisfeld umgesetzt. Außerdem leistet es durch die Vermittlung von Praktika in Beratungs- und Bildungseinrichtungen einen Beitrag für den (späteren) Berufseinstieg.

Die inhaltliche Ausrichtung des M.Sc. Schwerpunkts LEB orientiert sich zu einem großen Teil an den Forschungsschwerpunkten der Arbeitseinheiten Entwicklungspsychologie und Pädagogischer Psychologie. Das ermöglicht einen intensiven Einbezug der Studierenden in die Forschung und bereitet zugleich den Übergang in ein anschließendes Promotionsprogramm und damit auf forschungsbezogene Berufstätigkeiten vor. Zusätzlich eröffnen sich damit für Studierende unterschiedliche, inhaltliche Schwerpunktsetzungen für Abschlussarbeiten.

Bitte klicken Sie auf einen der folgenden Links, um sich über aktuelle Themen zu Abschlussarbeiten im Schwerpunktprogramm LEB zu erkundigen: Pädagogische Psychologie, Entwicklungspsychologie und Sozialpsychologie.

Hinweis: Durch die Vernetzung der beteiligten Arbeitseinheiten mit internationalen ForscherkollegInnen ergeben sich interessante Möglichkeiten für LEB-Studierende, Auslandspraktika zu absolvieren. Bitte sprechen Sie Ihre DozentInnen direkt an oder schauen Sie auf den Seiten der Arbeitseinheiten nach, welche Kooperationen bestehen.