Studium außerhalb der EU

Bei Interesse an einem Auslandsaufenthalt außerhalb der EU und damit außerhalb des ERASMUS- Gebietes können Sie sich hier über weltweite Studienmöglichkeiten informieren.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten seinen Auslandsaufenthalt zu planen:

  • Hochschulpartnerschaften 

    Neben dem ERASMUS-Programm unterhält die WWU weitere Austauschabkommen mit außereuropäischen Partneruniversitäten. Die angebotenen Studienaustauschplätze richten sich grundsätzlich an alle WWU-Studierende, mit der Voraussetzung, dass das jeweilige Studienfach an der Gastuniversität angeboten wird.

    Bei den Partnerhochschulen fallen in der Regel keine oder zumindest reduzierte Studiengebühren an (Ausnahme sind die Griffith University in Australien, die American University sowie die University of California in San Diego in den USA)

           Brasilien

           Japan

           Mexiko

           Norwegen

           Russland

           Taiwan

           USA

    Die Bewerbungsfristen im International Office sind für alle hochschulweiten Partneruniversitäten der 31.1. und der 31.7. eines Jahres. Die Bewerbungen müssen bis dahin per Email in einem pdf-Dokument an das International Office geschickt werden. Sprachnachweise dürfen nach Absprache auch nachgereicht werden. 

    Auf der Website des International Office finden sie weitere Informationen zum weltweiten Auslandstudium. Bei offengebliebenen Fragen wenden sie sich gerne an die Auslandsstudienberatung der WWU.

    Kontakt im International Office:

    Auslandsstudienberatung 

    Das PROMOS- Stipendium eignet sich zur Finanzierung eines Auslandsaufenthaltes an einer weltweiten Partneruniversität der WWU. Weltweite Aufenthalte im Ausland bis zu 6 Monaten sind förderfähig.

  • Vermittlungsorganisationen 

    Es gibt verschiedene Vermittlungsorganisationen, die einen bei der Planung eines Auslandaufenthaltes unterstützen.

    Mögliche Vorteile:  

    • geringere oder keine Semestergebühren
    • klare Bewerbungsvorgaben
    • Ansprechpartner in Deutschland für die Planung

  •  Selbstorganisierter Auslandsaufenthalt - Free Mover

    Es besteht die Möglichkeit als Free Mover seinen Auslandsaufenthalt eigenständig zu organisieren, wenn man keine passende Partnerhochschule der WWU gefunden hat.

    Auf der Website des DAAD finden sie Informationen zu Studienaufenthalten im Ausland, sowie hilfreiche Tipps zur allgemeinen Planung, Stipendienangebote und weitere Finanzierungsmöglichkeiten.  

    Zielland festlegen

              Länderinformationen des DAAD 

              Kontakte am Fachbereich (Lehrende und Studierende)

    Wahl einer Hochschule oder eines Studienprogramms

              Zugangsvoraussetzungen? (TOEFEL, etc.)

              Einschreibefristen? Semesterbeginn? Bewerbungsunterlagen?

 Finanzierung 

Es gibt eine Vielfalt an verschiedenen Stipendienprogrammen, die weltweite Auslandsaufenthalte fördern. Bei einer Bewerbung ist es besonders wichtig auf die Bewerbungsfristen zu achten, da diese teilweise 1 ½ Jahre vor Antritt des Auslandsstudiums festgelegt sind.

Eine Liste der Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier. 

Erfahrungsberichte (weltweit)

Die folgenden Erfahrungsberichte stammen von Studierenden der Psychologie, die ein oder zwei Fachsemester im nicht-europäischen Raum studiert haben.  Die Dateien können im PDF- Format heruntergeladen werden.