Abschlussarbeiten

Wir bieten im Rahmen von Abschlussarbeiten die Möglichkeit zur Mitarbeit an verschiedenen Projekten an. Die Studierenden können sich je nach Projekt inhaltlich zwischen verschiedenen Themenfeldern entscheiden:

1. Experiment (geplanter Erhebungszeitraum Zeitraum Februar/März)

In diesem Experiment werden Paare eine Konfliktdiskussion führen und dabei unterschiedliche Strategien der intrapersonellen Emotionsregulation anwenden. Die Abschlussarbeit kann in einem der folgenden Bereiche geschrieben werden:
a. Interpersonelle Auswirkungen von intrapersonellen Emotionsregulationsstrategien
b. Auswirkungen verschiedener Emotionsregulationsstrategien auf die Herzratenvariabilität

2. Experience Sampling Studie (geplanter Erhebungszeitraum Zeitraum April-August)

In dieser Studie wird die Rolle des Smartphones im Alltag von Paaren untersucht. Dabei dient das Smartphone gleichzeitig als Ergebungsinstrument. Außerdem werden physiologische Daten während des Schlafs gemessen (Herzfrequenz & Schlafdauer mittels Brustgurt). Die Abschlussarbeit kann in einem der folgenden Bereiche geschrieben werden:
a. Digitalisierung und Paarkommunikation
b. Das Smartphone als Instrument der passiven Datenerhebung („mobile sensing“)
c. Emotionsregulation im Alltag von Paaren
d. Der Einfluss von paarbezogenen Emotionen/Erfahrungen auf nächtliche Herzratenvariabilität/Schlafdauer/subjektive Schlafqualität

Bei Interesse bitte bis zum 20.11.2020 eine Mail mit Angabe des gewünschten Themenbereichs an: lpauw@wwu.de

Forschungspraktika

Wir bieten verschiedene Forschungspraktika in den Semesterferien an. Die Praktika umfassen eine intensive Mitarbeit in einem der beiden oben genannten Forschungsprojekte für mindestens vier Wochen. Längere Zeiträume sind ebenfalls möglich. Eine Mitarbeit wäre je nach Projekt in den Winter- oder Sommersemesterferien sinnvoll:

Wintersemester: Experiment zur Emotionsregulation
Sommersemester: Experience Sampling Studie zur Rolle des Smartphones im Alltag von Paaren

Bei Interesse an einem Forschungspraktikum bitte eine Mail an: katharina.salo@wwu.de