Wissenschafts-Praxis-Transfer

Neben der Kommunikation unserer Forschungsergebnisse in der wissenschaftlichen Community, widmet sich das Münsteraner Beratungslabor der Aufgabe wissenschaftliche Erkenntnisse für PraktikerInnen, Eltern, EntscheidungsträgerInnen in Bildungseinrichtungen und Politik nutzbar zu machen. Zusätzlich erfasst das Münsteraner Beratungslabor im wechselseitigen, kooperativen Austausch Erkenntnisse, Erfahrungen und Bedarfe der Praxis, deren Berücksichtigung in der Forschung bedeutsam sind.

Der Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis wird über mehrere Wege gefördert:

  • Vorträge und Workshops
  • Aussendung eines Wissenschaft & Praxis Newsletters an Beratungs- und Bildungseinrichtungen
  • Einladung und Vermittlung von ReferentInnen aus der Praxis für universitäre Lehrveranstaltungen in Entwicklungspsychologie und Pädagogischer Psychologie
  • Für Studierende: Angebot von Forschungspraktika und Vermittlung von Praktika in Beratungsstellen
  • Aussendung eines monatlichen Newsletters für AbsolventInnen des Psychologie Masterschwerpunkts „Lernen-Entwicklung-Beratung“
  • Publikationen für ein praxisorientiertes Fachpublikum
  • Mitarbeit in Arbeitsgemeinschaften der Stadt Münster (derzeit: AG Medien)