Science goes public

Radio- und Fernsehen                  Texte                          Vorträge
radio and television                      texts                           lectures


Radio- und Fernsehbeiträge   -   radio and television

Februar 2013: WDR 2 Radio: Mobbing im Internet. Radiobeitrag zum Vortrag beim Kinderschutzbund mit Dr. Torsten Porsch.

2012: Dimensionen des Cybermobbings - Drei Experteninterviews über die Fragen von Cybermobbing. Teil der Filmreihe: Cybermobbing (DVD). Medienprojekt Wuppertal e.V.

September 2012: antenne unna: Bei Cyber-Mobbing Hilfe suchen. Radiobeitrag zur Kinder-Uni Bergkamen mit Torsten Porsch.

Februar 2012: Deutschlandfunk: Interview mit Dr. Torsten Porsch zur Prävention von Cybermobbing, Sendedatum 15.02.2012.

Februar 2012: SWR2 Impuls: Training gegen Cybermobbing. Gabor Paal im Gespräch mit Dr. Stephanie Pieschl über ihr Buch "Schluss mit Cybermobbing!" (Pieschl & Porsch, 2012), Sendedatum 14.02.2012. (Link)

Januar 2012: Live-Interview mit Dr. Stephanie Pieschl zur Veröffentlichung des Buches „Schluss mit Cybermobbing!“ (Pieschl & Porsch, 2012) auf Radio Corax (Halle), Sendedatum 26.01.2012.

November 2011: Aktionstag zum Thema Cybermobbing bei "Radio hilft". Interview mit Dr. Torsten Porsch am 07.11.2011 gesendet u.a. von Antenne Münster, Radio RSG, Radio FFN, Sunshine live, Radio Neandertal, Radio Kiepenkerl, Radio Oberhausen, Radio Sauerland.

Juli 2011: ZDF Info "Psychoterror im Internet-Verleumdung per Mausklick" mit Originalton Dr. Stephanie Pieschl zu Forsa Studie. Sendedatum: 21./22.07.2011 (wiederholt).

Juni 2011: Campus Radio Q: "Cybermobbing" Interview mit Torsten Porsch. Sendedatum: 30.06.2011.

Juni 2011: ZDF Frontal 21 "Mobbing im Internet" mit Originalton Dr. Stephanie Pieschl und Expertenchat mit Torsten Porsch zur Forsa Studie und zu Präventionsarbeit gegen Cybermobbing. Sendedatum: 28.06.2011 (TV).

Juni 2011: WDR5 LebensArt "Am Digitaler Pranger - Gerüchte und peinliche Bilder im Netz" mit Studiogast Dr. Stephanie Pieschl. Sendedatum: 28.06.2011 (Radio).

Juni 2011: Medienecho zur Pressekonferenz "Cybermobbing - Präsentation der ersten repräsentativen Umfrage für NRW" (08.06.2011) in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse

  • 08.06.2011 WDR Lokalzeit Düsseldorf mit einem Beitrag zum Thema Cyber-Mobbing und einem Studiointerview mit Dr. Stephanie Pieschl (TV)
  • 08.06.2011 RTL West Beitrag zum Thema Cyber-Mobbing mit einem Interview mit Dr. Stephanie Pieschl im Rahmen der Pressekonferenz (TV)
  • 08.06.2011 Sat1 NRW Beitrag zumT hema Cyber-Mobbing mit einem Interview mit Dr. Stephanie Pieschl im Rahmen der Pressekonferenz (TV)
  • 08.06.2011 n24 Beitrag zum Thema Cyber-Mobbing mit einem Interview mit Dr. Stephanie Pieschl im Rahmen der Pressekonferenz (TV)
  • 08.06.2011 1live Beitrag zum Thema Cyber-Mobbing mit einem Interview mit Dr. Stephanie Pieschl im Rahmen der Pressekonferenz (Radio)
  • 08.06.2011 WDR5 Westblick Studiointerview mit Dr. Stephanie Pieschl zum Thema Cyber-Mobbing und der Forsa-Umfrage (Radio)
  • 09.06.2011 WDR2 Westzeit Interview mit Dr. Stephanie Pieschl zum Thema Cyber-Mobbing und der Forsa-Umfrage (Radio)
  • 11.06.2011 WDR5 Beitrag von Jörg Schieb zum Thema Cyber-Mobbing, in dem die Forsa-Umfrage erwähnt wird (Radio)

Februar 2011: Interview mit Torsten Porsch zum Thema "Cybermobbing" auf Radio Corax (Halle), Sendedatum 21.02.2011.

Februar 2011: Pia Meis "Gefahren im Internet" auf WDR Lokalzeit Münsterland, Sendedatum 14.02.2011, mit einem Studio-Interview mit Stephanie Pieschl zu dem Projekt "Klick clever, pass auf im Netz" gegen Sexuelle Belästigung im Internet.

Januar 2011:  Kirsten Mews "Gewalt im Internet" auf Radio Kiepenkerl, Sendedatum 13.10.2011, mit einem Interview mit Stephanie Pieschl zu der Beteiligung es Projektes "Klick safe" gegen Sexuelle Belästigung im Internet an dem Wettbewerb "Ideen Initiative Zukunft" und der Projektpräsentation im dm-Markt Senden.

September 2010: Jochen Paulus "Schwerpunkt: Mobbing im Internet - Verfolgt im Cyberspace" auf WDR 5, Leonardo - Wissenschaft und mehr, Sendedatum 13.09.2010, u.a. mit einem Interview mit Stephanie Pieschl.

Mai 2010: Interviews zum Thema Cyberbullying und der Diplomarbeit von Sina Urbasik
Stephanie Pieschl auf 1Live, Kölncampus, und Deutschlandfunk.

April 2010: Seminar "Gewalt im Netz -eine mediale Aufbereitung" WS 2009/2010 Stephanie Pieschl & Torsten Porsch auf Antenne Münster.

Januar 2003: Experten-Laien-Kommunikation in der Apotheke: Ina Jucks und Holger Neye (Pharmazeutisches Institut) auf WDR5     

August 2002: Experten-Laien-Kommunikation: Rainer Bromme auf WDR5  

März 2002: Forschung über Experten-Laien-Kommunikation: Rainer Bromme und Ina Jucks im Deutschlandfunk   

Februar 2002: Experten-Laien-Kommunikation: Empfehlungen für Laien zur Kommunikation mit Experten: Rainer Bromme auf hr3    

nach oben


Texte - texts

2015

30.06.2015 Junge Wissenschaft im öffentlichen Recht. The experience of privacy does not necessarily depend on the mercy of the law. A short legal-psychological interview on privacy between Julian Staben and Ricarda Moll. (s. hier)

2014


20.12.2013 Delmenhorster Kreisblatt. Ein Drittel aller Schüler ist betroffen. Interview zum Thema Cybermobbing mit Dr. Torsten Porsch.

2013


28.04.2013 Paderborner Blatt. Mobbing im Internet - Hilflosigkeit auf Augenhöhe bekämpfen. Artikel zur Fortbildung "Cybermobbing und Surf-Fair".

März 2013. Osnabrücker Familienbündnis - Info-Dienst "Zukunft Osnabrück - Familie geht vor" Nr. 20 . Bericht über einen Vortrag im Rahmen einer Veranstaltungsreihe für Eltern.

16.03.2013 Der Patriot. Schikane übers Internet. Artikel zum Vortrag im Rahmen des Weiterbildungsprograms der INI Weiterbildung (INTEC GmbH) Lippstadt.

22.02.2013 Westfälische Nachrichten. Vorbeugung gegen Cybermobbing. Artikel zum Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe „Kinderkram?!“ des Deutschen Kinderschutzbundes Münster.

2/2013 Bild der Wissenschaft. Da irrt Professor Spitzer (H. Drimalla). Artikel inkl. eines Interviews mit Dr. Stephanie Pieschl.

07.02.2013 WAZ. Hilfe bei Beleidigungen aus dem Internet. Artikel zum Vortrag an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Lünen.

2012

15.11.2012 Pinneberger Tageblatt. Am Pranger.

14.11.2012 Pinneberger Tageblatt. Schulen sagen dem Cybermobbing den Kampf an. Artikel zum Vortrag für den Kreis Pinneberg.

14.11.2012 Elmshorner. Mobbing: Kampfansage der Schulen. Artikel zum Vortrag für den Kreis Pinneberg.

09.11.2012 Nordsee-Zeitung. Aufklärung dringend nötig. Artikel zum Cybermobbing-Vortrag in Langen.

Wissen.de Artikel. Cyber-Mobbing: Am digitalen Pranger. Interview mit Dr. Stephanie Pieschl.

04.09.2012 Westfälische Nachrichten. Kinderuni für Viertklässler und Schüler der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule. Link

31.8.2012 Waz.de. Cybermobbing "Keiner kann dich leiden". Artikel zum Vortrag zur Kinder-Uni in Bergkamen.

14.07.2012 Ärzte Zeitung. Schluss mit Cybermobbing. Link

Juli 2012  Pieschl, S., & Porsch, T. (2012). Surf-Fair gegen Cybermobbing. Empfehlung des Monats Juli 2012 des Medienpädagogischen Atlas NRW. Medienkompetenz Portal NRW. Heruntergeladen von http://www.medienkompetenzportal-nrw.de.

Engelbracht, M. (2012). Rezension zu: Schluss mit Cybermobbing. Das Präventionsprogramm Surf-Fair. Thema Jugend - Zeitschrift für Jugendschutz und Erziehung, 2, 17-18.

16.06.12 Westfälische Nachrichten. Kinder-Uni zu den Gefahren des Internets: Cyber-Mobbing ist kein Spaß. Link

12.06.12 Westfälische Nachrichten. Kindervorlesung über Cyber-Mobbing. Ärgern im Internet – tut das weh? Link

06.06.2012 dpsg-Verbandszeug- (02/2012) - Diözesanverband Münster. Schwerpunkt: Cybermobbing. Interview mit Dr. Stephanie Pieschl.

Pieschl, S. & Porsch, T. (2012). Cybermobbing - definitorische Grauzone und kriminalstatistisches Dunkelfeld. In Polizei Nordrhein-Westfalen Landeskriminalamt (Hrsg.), luK-Kriminalität in NRW - Entwicklung und Bewertung. Lagebild 2011 (S. 15 und S. 19). Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen. Link

Porsch, T., & Pieschl, S. (2012). Cybermobbing und seine Folgen für Kinder und Jugendliche. Nachdruck aus Soziale Psychiatrie. Webportal Schattenblick. Link.

Porsch, T. & Pieschl, S. (2012). Cybermobbing – Ein Thema für Forschung und Praxis In Landeshauptstadt Düsseldorf (Hrsg.).  Mobile School – Medienkompetenz auf Rädern. Projektdokumentation (S. 37). Landeshauptstadt Düsseldorf. Send a copy for my personal use

Porsch, T. & Pieschl, S. (2012). Cybermobbing: Prävention und akute Hilfe bei Mobbing im Internet. campus Spiegel, 01/12, 20-22.Send a copy for my personal use

26.03.12 Süddeutsche Zeitung. Mobbing im Netz endet nie. Interview mit Dr. Torsten Porsch.

15.02.2012 Hannoversche Allgemeine. Wenn Lehrer nicht wissen, was sie tun. Artikel mit Interview mit Dr. Torsten Porsch über Cybermobbing und Präventionsmöglichkeiten. Link

01.02.2012 Jenke, J.-P. (Hallo Münster, Ausg. 8/2012). Rache per Knopfdruck. Wie lässt sich Cybermobbing verhindern? Uni-Psychologen zeigen Übungen. Artikel mit Interview mit Dr. Stephanie Pieschl über das neu erschienene Buch "Schluss mit Cybermobbing!" (Pieschl & Porsch, 2012).

26.01.2012 bildungsklick, Gewalt und Cybermobbing an Schulen. Pressemitteilung von Beltz u.a. zu dem neu erschienenen Buch "Schluss mit Cybermobbing!" (Pieschl & Porsch, 2012) Link.

25.01.2012 Der Westen, Hilflos gegen Hetze aus dem Netz. Artikel mit Interview mit Dr. Torsten Porsch über das neu erschienene Buch "Schluss mit Cybermobbing!" (Pieschl & Porsch, 2012). Link.

21.01.2012 mamilounge.de, Cybermobbing Studie. Artikel u.a. über die TK-Studie und das neu erschienene Buch "Schluss mit Cybermobbing!" (Pieschl & Porsch, 2012) Link.

19.01.2012 Westfälische Nachrichten, Ratgeber für Eltern und Lehrer nimmt den Kampf gegen das Cybermobbing auf. Artikel mit Interview mit Dr. Stephanie Pieschl über das neu erschienene Buch "Schluss mit Cybermobbing!" (Pieschl & Porsch, 2012). Link.

2011

23.12.2011. Mobbing - Vielfache Qual. Prävalenzzahlen der WWU. Der Spiegel, 52/2011. Link.

Porsch, T. (2011). Der verbale Stein aus dem Internet. Interview zum Thema Cybermobbing. Link.

Porsch, T., Pieschl, S., & Hohage, C. (2011). Cybermobbing. In: Techniker Krankenkasse, Landesvertretung NRW (Hrsg.). Gewalt gegen Kinder. Ein Leitfaden für Früherkennung, Handlungsmöglichkeiten und Kooperation. Düsseldorf. Heruntergeladen von http://www.gewalt-gegen-kinder.de.

September 2011 Sicherheit und Innovation. Neue Wege - neue Chancen 2011/2012 (Techniker Krankenkasse): Kundig gegen Hetze im Internet. Artikel / Interview mit Dr. Stephanie Pieschl

10.08.2011 Laura (Kathrin Halfwassen): Lästerfalle Internet - wenn Kinder im Netz gemobbt werden. Artikel inkl. Teile eines Interviews mit Dr. Stephanie Pieschl

Artikel vom 20.07.11 in den Westfälischen Nachrichten "Internet-Gewalt macht krank" (Link)

19.06.2011 Welt am Sonntag (Katharina Bons): Die Schattenseiten des Internets, Artikel inkl. Teile eines Interviews mit Dr. Stephanie Pieschl

Medienecho zur Pressekonferenz "Cybermobbing - Präsentation der ersten repräsentativen Umfrage für NRW" (08.06.2011) in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse

  • 08.06.2011 Pressemeldung TK: Forsa-Umfrage: Jeder dritte Schüler in NRW bereits Opfer von Cybermobbing
  • 08.06.2011 Pressemeldung AFP: Hunderttausende Jugendliche Opfer von Cybermobbing
  • 08.06.2011 Pressemeldung dapd-nrw: Jeder dritte Schüler leidet unter Cybermobbing
  • 08.06.2011 Der Westen (Thomas Mader): Cybermobbing - Die dunkle Seite des Internets
  • 08.06.2011 Der Westen: Jeder dritte Schüler in NRW leidet unter Cybermobbing
  • 08.06.2011 Westdeutsche Zeitung: Studie: Cyber-Mobbing trifft jeden Dritten
  • 08.06.2011 Handelsblatt online: Jeder Dritte Jugendliche wurde schon im Netz gemobbt.
  • 08.06.2011 WDR.de (Lisa von Prondzinski): Cybermobbing: Jeder dritte Schüler Betroffen, Interview mit Dr. Stephanie Pieschl (online)
  • 08.06.2011 1live Infos: Jeder dritte Schüler in NRW Opfer von Internetmobbing (online)
  • 09.06.2011 Die Welt (Katharina Bons): Jeder dritte Schüler im Netz gemobbt.
  • 09.06.2001 Süddeutsche Zeitung: Jeder dritte Jugendliche ist Cybermobbing-Opfer
  • 09.06.2011 Kölner Stadt-Anzeiger: Täter ohne schlechtes Gewissen. Cybermobbing Expertin warnt, mit gleichen Methoden zurückzuschlagen
  • 09.06.2011 Kölner Stadt-Anzeiger: Jeder dritte Schüler wird im Netz gemobbt. Compuber-Kriminalität Krankenkassen-Studie aus NRW veröffentlicht.
  • 09.06.2011 Bonner General-Anzeiger / Kölnische Rundschau: Früher Schulhof, heute Internet
  • 09.06.2011 Sächsische Zeitung / Darmstädter Echo: Jeder dritte Jugendliche Opfer von Internet-Mobbing
  • 09.06.2011 Reutliger General-Anzeiger: Mehr Jugendliche werden gemobbt.
  • 09.06.2011 Nürnberger Zeitung: Cyber-Mobbing nimmt zu
  • 09.06.2011 Stuttgarter Nachrichten: Einer von drei Jugendlichen wird im Netz gemobbt.
  • 09.06.2011 Westfalen-Blatt: Cybermobbing weit verbreitet
  • 09.06.2011 Aachener Nachrichten: Hänseln, hetzen, drohen nimmt im Internet zu. Forsa-Umfrage ergibt: Jeder dritte Jugendliche ist bereits online Opfer von Mobbing-Attacken geworden.
  • 09.06.2011 Münchner Abendzeitung: Mobbing im Internet nimmt zu.
  • 10.06.2011 WN: Bloß nicht zurückmobben, Interview mit Dr. Stephanie Pieschl
  • 11.07.2011 Neue Westfälische: Beleidigt und bedroht im Internet
  • 18.07.2011 Coburger Tageblatt / Die Kitzinger / Saale-Zeitung / Fränkischer Tag: Jeder dritte Jugendliche war Opfer

Artikel in der Ahlener Zeitung über das Projekt "Klick clever..." (14.01.2011)

Interview mit Torsten Porsch zum Thema "Prävention von sexueller Belästigung im Internet" in den Westfälischen Nachrichten (12.01.2011)

Veranstaltung im Rahmen der "Ideen Initiative Zukunft" zur Prävention von sexueller Belästigung im Internet. UPM Pressestelle WWU Münster (10.01.2011) 

2010

Artikel in den Westfälischen Nachrichten zum Fachtag "Cybermobbing" (19.11.2010)

Artikel in Münsters Universitäts-Zeitung "Keine Ruhe vor Gemeinheiten -Cybermobbing: Studierende entwerfen Trainingsprogramme für Schüler" (10.11.2010)

Medienecho zur Präventionsarbeit gegen Cybermobbing am Freiherr-vom-Stein Gymnasium Gievenbeck (Kurs: Killerspiele, Cyberbullying etc. - Maßnahmen zur Steigerung der Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen; Leitung: Stephanie Pieschl) in der WN und der MZ.

Medienecho zur Hochschultagbefragung 2009 zum Thema Cybermobbing (Diplomarbeit Sina Urbasik; Betreuerin: Stephanie Pieschl)

  • UPM Pressestelle WWU Münster (28.04.2010)
  • Interview WN (Barbara Maas) mit Stephanie Pieschl (29.04.2010)
  • Interview Recklinghäuser Zeitung (Thomas Schönert) mit Stephanie Pieschl (08.05.2010)
  • Wissen|Leben (02.06.2010)

Medienecho zum Seminar "Gewalt im Netz -eine mediale Aufbereitung" WS 2009/2010 Stephanie Pieschl & Torsten Porsch:     UPM Pressestelle WWU Münster

  • Pressemeldungen in den Zeitungen "Westfälische Nachrichten" und "Die Glocke"
  • Pressemeldung in den Zeitungen Recklinghäuser Zeitung + Marler Zeitung + Hertener Allgemeine + Waltroper Zeitung + Stimberg Zeitung + Dattelner Morgenpost
  • Onlinemeldung von Antenne Münster

2009

Pressemeldung (dpa) über ein Interview zum Thema Cybermobbing mit Stephanie Pieschl (01.06.2009)

Medienecho zum Artikel Stadtler, Bromme & Kettler (2009) in Medical Bulletin online.

Stadtler M. (2009). Die Psychologie des Konfliktmanagements in schulischen Beratungsgesprächen mit Eltern. Beruf: Schulleitung, 3 (1), S. 19-20. PDF

2008

Interview mit Torsten Porsch zu den Projekten in der Veranstaltung "Pädagogisches Basisseminar -Lernen mit Multimedia" (upm Pressedienst) PDF

2006 

Interview mit Ina Jucks zur Experten-Laien-Kommunikation im Pharmaziestudium (in Die Apothekenwelt, 12/2006) PDF

2005

Interview mit Ina Jucks zur Emotionsentwicklung in der frühen Kinheit (in Young Family, 1/2005) PDF

2004


Bromme, R. (2004). Eine wissenschaftliche Erfahrung ist eine Erfahrung, die der gewohnten Erfahrung widerspricht. In A. Kämmerer & J. Funke (Hrsg.) Seelenlandschaften. Göttingen: vandenhoeck-ruprecht. PDF

Dezember 2003:
Bromme, R. & Jucks, R. (2003). Wenn Experten und Laien sich nicht verstehen. Forschungsjournal der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 12, 20-25. erschienen bei Waxmann. PDF

Mai 2003:
Bericht über das Kommunikationstraining für angehende Apothekerinnen und Apotheker
(aus Münsters Universitäts-Zeitung, MUZ, vom 1.Mai 2003). (lesen)

Oktober 2002:
Neye, H. & Jucks, R. (2002). Experten-Laien-Kommunikation in der Apotheke. Pharmazeutische Zeitung, 43, 72-73. (Text als PDF-Datei).

Februar 2002:
Überblick über die Arbeiten zur Experten-Laien-Kommunikation in unserer Arbeitseinheit (aus Münsters Universitäts-Zeitung, MUZ, vom 6. Februar 2002).(lesen)

nach oben


Vorträge  - lectures

Pieschl, S. (2013, Dezember). Aktuelle Studie zum Phänomen Cybermobbing und Vorstellung von Präventionsprogrammen. Vortrag auf dem dritten Aktionstag "pro Opfer" des Justizministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen, Handwerkskammer Düsseldorf.

Pieschl, S. (2013, Oktober). Cybermobbing - Wissenschaftliche Erkenntnisse und Präventionsstrategien. Vortrag auf der Tagung "Cybermobbing" der Klaus Jensen Stiftung & CRI Vivi Hommel, VHS Trier.

Pieschl, S., & Porsch, T. (2013, April 8.). Was kann man gegen Cybermobbing tun? Vortrag im Rahmen des Pfarrkonvents Wegberg.

Porsch, T. & Pieschl, S. (2013, März 13.). Cybermobbing. Vortrag für KOFO Dortmund.

Porsch, T. & Pieschl, S. (2013, März 08.). Cybermobbing. Vortrag für die Ev. Familien-Bildungsstätte e.V. (FABI) Osnabrück.

Porsch, T. & Pieschl, S. (2013, Februar 20.). Cybermobbing. Vortrag für den Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Münster e.V.

Porsch, T. & Pieschl, S. (2013, Februar 06.). Elterninformationsabend Cybermobbing. Vortrag an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Lünen.

Pieschl, S., & Porsch, T. (2012, November 21.). Cybermobbing. Vortrag auf dem Fachtag Cybermobbing der Landestelle Jugendschutz Niedersachsen (LJS), Oldenburg

Porsch, T., & Pieschl, S. (2012, November 21.). Cybermobbing –was ist das eigentlich? Studie zu Cybermobbing unter Jugendlichen. Vortrag auf der 2. Fachtagung Cybermobbing (AKJS & Jugendministerium Schleswig-Holstein), Kiel.

Porsch, T. & Pieschl, S. (2012, November 15.). Cybermobbing. Vortrag im Rathaus der Stadt Langen.

Porsch, T. & Pieschl, S. (2012, November 13.). Schluss mit Cybermobbing. Vortrag für den Kreis Pinneberg.

Porsch, T., & Pieschl, S. (2012, November 8.). Cybermobbing. Vortrag auf dem Fachtag Cybermobbing der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (LJS), Hannover.

Porsch, T. & Pieschl, S. (2012, November 6.) Gefahren im Netz: Was ist eigentlich Cybermobbing? Vortrag für das Regionale Bildungsbüro Hamm.

Porsch, T. (2012, September 25.). Gefahren im Netz: Was ist eigentlich Cybermobbig?. Vortrag für die Ev. Familien-Bildungsstätte e.V, Osnabrück.

Porsch, T. (2012, September 05.). Cybermobbing. Vortrag für das Bürgernetz Münster.  

Moll, R. & Porsch, T. (2012, August 31.). Ärgern im Internet tut doch nicht weh, oder? Wissen macht Spaß!
Kinder-Uni im Kreis Unna.

Porsch, T. & Pieschl, S. (2012, August 07.). Cybermobbing -Tipps zum Umgang mit Tätern und Opfern. Vortrag für die Akademie Klausenhof.

Porsch, T. (2012, August 3.). Cybermobbing. Vortrag auf dem Sommercamp der Bundesjugend im Deutschen Schwerhörigenbund e.V., Borken.

Pieschl, S. (2012, Juni 21.). Cybermobbing das ist doch harmlos?!? Vortrag im Rahmen des Basistages NRW der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS), Wuppertal.

Pieschl, S., & Porsch, T. (2012, Juni 15.). Ärgern im Internet tut doch nicht weh, oder? Vortrag im Rahmen der Kinder Universität der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Pressemitteilung der WWU.

Pieschl, S. (2012, Juni 05.). Cybermobbing und das Präventionsprogramm Surf-Fair. Vortrag in der Katholischen Studierenden- und Hochschulgemeinde (KSHG) Münster.

Pieschl, S. (2012, Mai 03.). Schluss mit Cybermobbing! Vortrag in der Stadtbücherei Nordenham auf Einladung des Präventionsrates Nordenham.

Porsch, T. (2012, März 15.). Daten und Fakten zu Cybermobbing unter Jugendlichen. Vortrag auf der Fachtagung Cybermobbing (AKJS & Jugendministerium Schleswig-Holstein), Bad Segeberg.

Pieschl, S. (2012, März 15.). Cyber-Mobbing- harmloser Alltag oder ernstes Problem. Vortragsreihe Stadt Münster "Was Kinder heute brauchen", Stadtwerke Münster.

Porsch, T. (2012, März 09.). Cybermobbing -Schluss damit!. Vortrag für die Beratungsstelle für hörbehinderte Menschen Parisozial Münsterland, Münster.

Bromme, R., & Stadtler, M. (2012, Februar). Wissenschaftsverständnis und Internet. Forschungsansätze des DFG-Schwerpunktprogramms: Wissenschaft & Öffentlichkeit. Vortrag  bei dem 4. Workshop Kompetenzerwerb und Informationsverarbeitung in der Leibniz Workshop Reihe 'Standortbestimmung und Schwerpunktsetzung auf dem Gebiet der Empirischen Bildungsforschung', Berlin.

Porsch, T. (2012, Februar 28.). Cybermobbing. Die dunkle Seite des Internets. Vortrag im Alten Rathaus Dorsten.

Porsch, T. & Pieschl, S. (2012, Februar 14.). Schluss mit Cybermobbing! Das Trainings- und Präventionsprogramm "Surf-Fair". Vortrag auf der Bildungsmesse didacta (CC, Saal 18), Hannover. Link

Porsch, T. (2011, November). Cybermobbing. Was können SchülerInnen tun?. Vortrag und Diskussion an der Kardinal-von-Galen-Realschule Telgte.

Pieschl, S., & Reinerman, C. (2011, November). Was tun und erleben Jugendliche im WWW? Cybermobbing, sexuelle Belästigung … Vortrag im Rahmen des Elternforums des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Münster.

Porsch, T. (2011, Juli). Cybermobbing. Expertenrunde der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) und des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest (mpfs), Stuttgart.

Pieschl, S. (2011, Juni). Cyber-Mobbing - ein Beratungsproblem in der Welt neuer Kommunikationstechnologien. Weiterbildung im Rahmen des Beratungslabors der WWU Münster.

Porsch, T. & Pieschl, S. (2011, März). Gefahren im Netz: Was ist eigentlich Cyberbullying?. Vortrag für Eltern, LehrerInnen und Interessierte an der Verbundschule Horstmar-Schöppingen.

Porsch, T. & Pieschl, S. (2011, Februar). Gefahren im Netz: Was ist eigentlich Cyberbullying?. Weiterbildung im Rahmen der CAJ Werkstatt Saerbeck, Münster.

Pieschl, S. (2010, November). SurFair - Programm zur Prävention von Cyberbullying der WWU Münster. Vortrag auf dem Fachtag "Cybermobbing", Münster.

Porsch, T. (2010, November). Was haben wir mit Cyberbullying zu tun? Eine Untersuchung mit SchülerInnen im Münsterland. Vortrag auf dem Fachtag "Cybermobbing", Münster.

Porsch, T. & Pieschl, S. (2010, November). Cyberbullying. Vortrag im Rahmen der AG Medien, Münster.

Pieschl, S. & StudentInnen des Kurses „Killerspiele, Cyberbullying, etc.“ (2010, Juli). Was spielt mein Kind? – Gewalt in Videospielen. Vortrag im Rahmen des Elternforums des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Münster.

Pieschl, S. & StudentInnen des Kurses „Killerspiele, Cyberbullying, etc.“ (2010, Juli). „Fern-Sehen“: Was bewirkt TV bei meinem Kind? Vortrag an der Städtischen Kindertageseinrichtung Wolbeck.

Porsch, T. & Pieschl, S. (2010, Mai). Jugendliche im Internet -Nutzungsweisen und Gefahren. Vortrag am Joseph-König-Gymnasium Haltern.

Porsch, T. & Pieschl, S. (2010, Mai). Cyberbullying. Vortrag an der Droste-Hauptschule Münster-Roxel.

Pieschl, S. (2010, Februar). Cyberbullying - Schikane im Netz. Vortrag im Rahmen des Elternforums des Freiher-vom-Stein-Gymnasiums Münster.

Pieschl, S. (2010, Januar).  Cyberbullying - oder wie sich Kinder und Jugendliche gegenseitig im Netz schikanieren. Vortrag im Rahmen einer Öffentlichkeitsveranstaltung der Offenen Jugendarbeit Ascheberg e.V.

Bromme, R. (2009, September). Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Zur Psychologie der Kommunikation zwischen Experten und Laien. Vortrag im Rahmen der Konzertierten Aktion Wissenschaftsstadt Münster und der Beiträge der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) zum Wissenschaftsjahres 2009, Münster.

Pieschl, S., & StudentInnen des Kurses "Kinder und neue Medien" (2009, Juni). Hilfreich oder hinderlich? Fernsehen für und mit Kindergartenkindern. Vortrag an der WWU Münster.

Pieschl, S., Werres, C., & StudentInnen des Kurses "Kinder und neue Medien" (2009, Juni). Ballern bis die Wut kommt: Machen Killerspiele unsere Kinder aggressiv? Vortrag für Eltern und Interessierte an der Schulpsychologischen Beratungsstelle Münster.

Pieschl, S., Werres, C., & StudentInnen des Kurses "Kinder und neue Medien" (2009, Juni). Wie viel Bildschirm verträgt mein Kind? Informationen über positive und negative Auswirkungen von Medien auf Lernen. Vortrag für Eltern und Interessierte an der Schulpsychologischen Beratungsstelle Münster.

Pieschl, S., Werres, C., & StudentInnen des Kurses "Kinder und neue Medien" (2009, Mai). Cyberbullying: Mobbing & sexuelle Belästigung im Netz! Vortrag für Eltern und Interessierte an der Schulpsychologischen Beratungsstelle Münster.

Stadtler, M. (2008, Dezember). Kommunikation im Wissensgefälle. Psychologische Forschung zur Verständigung von Experten mit Laien am Beispiel der netzbasierten Gesundheitsberatung. Vortrag im Rahmen der Vorlesung "Determinanten sozialer Kompetenz" des Fachbereichs Biologie der WWU Münster.

Stadtler, M. (2008, November). Wie lernt und kommuniziert man mit Neuen Medien? Vortrag im Rahmen der Vorlesung "Aktuelle Themen der Wirtschaftspsychologie" an der Hochschule Fresenius, Köln. 

Stadtler, M. (2007, November). Kommunikation im Wissensgefälle. Psychologische Forschung zur Verständigung von Experten mit Laien am Beispiel der netzbasierten Gesundheitsberatung. Vortrag im Rahmen der Vorlesung "Determinanten sozialer Kompetenz" des Fachbereichs Biologie der WWU Münster.

Becker, B.-M. (2006, November). Kommunikation bei großem Wissensgefälle. Psychologische Forschung zur Verständigung von Experten mit Laien am Beispiel der netzbasierten Gesundheitsberatung. Vortrag im Rahmen der Vorlesung "Determinanten sozialer Kompetenz" des Fachbereichs Biologie der WWU Münster.

Becker, B.-M. (2006, Januar). Kommunikation bei großem Wissensgefälle. Psychologische Forschung zur Verständigung zwischen Experten und Laien am Beispiel der netzbasierten Gesundheitsberatung. Vortrag im Rahmen der Vorlesung "Determinanten sozialer Kompetenz" des Fachbereichs Biologie der WWU Münster.

Jucks, R. (2005, September/Oktober/November).„Der chronische Patient“ – Grundlagen ärztlicher Kommunikation zur Förderung der Patientencompliance in der Therapie. Weiterbildungsveranstaltungen im Auftrag der Berlin-Chemie AG.

Jucks, R. (2005, März). Kommunikation mit Ärzten und Patienten. Lehrmodul im Rahmen des Bonner Kollegs für Klinische Pharmazie, Weiterbildungsakademie der Universität Bonn.

Jucks, R. (2005, Februar). Experten-Laien-Kommunikation in der Apotheke. Vortrag im praxisbegleitenden Unterricht für Pharmaziestudierende, Münster.

Bromme, R. (2004, Juni). Kommunikation zwischen Fachleuten und Laien. Vortrag im Fortbildungsseminar der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Universitätsklinik Münster.

Jucks, R. (2004, September). Fachkommunikation in der Apotheke. Vortrag im Rahmen des praxisbegleitenden Unterrichts für Pharmaziestudierende der Apothekerkammer Nordrhein. Bonn.

Jucks, R. (2004, März). Experten-Laien-Kommunikation in der Apotheke. Vortrag im praxisbegleitenden Unterricht für Pharmaziestudierende der Apothekerkammer Westfalen-Lippe, Münster.

Jucks, R. (2003, September). Kommunikation mit Ärzten und Patienten. Vortrag im Rahmen des Bonner Kollegs für Klinische Pharmazie, Weiterbildungsakademie der Universität Bonn.

Jucks, R. (2003, September). Fachkommunikation in der Apotheke. Vortrag im Rahmen des praxisbegleitenden Unterrichts für Pharmaziestudierende. Universität Bonn.

Jucks, R. (2003, Juni). Ganz schön schwierig?! Theorien und Befunde zur Kommunikation zwischen Experten und Laien. Eingeladener Vortrag beim Clubabend der Soroptimist International Deutsche Union, Club Münster, Münster.

Jucks, R. (2003, März). Experten-Laien-Kommunikation in der Apotheke. Vortrag im Rahmen des praxisbegleitenden Unterrichts. Universitaet Münster.

Jucks, R. (2003, Februar). Erfolgreiche Kooperation erfordert gute Kommunikation! Wie beeinflusst die fachliche Perspektive die interdisziplinäre Verständigung? Eingeladener Vortrag auf dem 2. Nordrhein-Westfälischen Kooperationstag "Sucht und Drogen" in Dortmund.

Jucks, R. (2002, Maerz). Kommunikation mit Patienten. Vortrag im Kursus Klinische Pharmazie. Universitaet Bonn.

Jucks, R. (2002, Maerz). Experten-Laien-Kommunikation fuer Pharmazeuten/Innen. Vortrag im Rahmen des praxisbegleitenden Unterrichts. Universitaet Muenster.

Jucks, R. (2001, Maerz). Einfuehrung in die Experten-Laien-Kommunikation fuer Pharmazeuten/innen. Gastvortrag am Fachbereich Pharmazie der WWU Muenster.

Stahl, E. (2004, Dezember). Psychologische Aspekte des e-learning. Theoretische Modelle und Anwendungsbeispiele. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum Zusatzstudiengang MIEBU (Medien und Informationstechnologien in Erziehung, Bildung und Unterricht), Münster.

Stahl, E. (2004, Juli). Psychologische Aspekte des e-learning. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum Zusatzstudiengang MIEBU (Medien und Informationstechnologien in Erziehung, Bildung und Unterricht), Münster.

Stahl, E. (2003, Januar). Kognitionspsychologische Faktoren bei der Entwicklung von computergestützen Lernumgebungen. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum Zusatzstudiengang MIEBU (Medien und Informationstechnologien in Erziehung, Bildung und Unterricht), Münster.

Stahl, E. (2003, Juli). Kognitionspsychologische Faktoren bei der Entwicklung von computergestützen Lernumgebungen. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum Zusatzstudiengang MIEBU (Medien und Informationstechnologien in Erziehung, Bildung und Unterricht), Münster.

Stahl, E. (2003, November). Qualitätssicherung bei der Erstellung von Lernsoftware. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum Zusatzstudiengang MIEBU (Medien und Informationstechnologien in Erziehung, Bildung und Unterricht), Münster.

Stahl, E. & Bartholomé, T. (2002, Mai). Determining plants. An online-learning environment for university courses. Stand of the University of Muenster at the 3rd World Education Market, Lissabon.