Information

 

Eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung wirken sich in jedem Alter positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden aus. Regelmäßige körperliche Aktivität kann beispielsweise Ihre kardiorespiratorische Gesundheit, Beweglichkeit, Kraft und Ihr Gleichgewicht verbessern. Gleichzeitig kann sich Ihr Risiko für Diabetes und Herzerkrankungen reduzieren. Darüber hinaus können Stress, Depressionen und Ängstlichkeit gemindert werden, was wiederum das allgemeine Wohlbefinden und die Lebensqualität steigert. Dies trifft sowohl auf die Pflegenden als auch auf die Pflegebedürftigen zu; gilt also auch für schwache oder bereits erkrankte Menschen. Pflegebedürftigen kann die Einführung von regelmäßiger Aktivität dabei helfen, ihre Eigenständigkeit aufrechtzuerhalten und somit länger unabhängig zu leben. Auch die Ernährung trägt – vor allem mit steigendem Alter – dazu bei, Ihre Gesundheit und Funktionalität zu erhalten oder zu verbessern. Eine gesunde Ernährung kann Sie bei der Bewältigung und Minderung des Risikos einer chronischen Erkrankung, wie Herzerkrankungen oder Diabetes, unterstützen. Unser kombiniertes Bewegungs- und Ernährungsprogramm sorgt darüber hinaus für Abwechslung und Vielfalt im Alltag und kann durch Spaß sowie Interaktion Ihre gemeinsame Zeit aufwerten.

Ziel des WHOLE-Programms ist es, diese Vorteile durch die Entwicklung einer leicht zugänglichen Lernplattform für körperliche Aktivität und gesunde Ernährung in das häusliche Umfeld von Pflegenden und Pflegebedürftigen zu bringen. Viele Umstände, wie mangelnde Mobilität und hohe Kosten, erschweren es älteren Menschen, auf externe Gesundheitsprogramme zuzugreifen. WHOLE unterstützt Pflegende und Pflegebedürftige durch die Bereitstellung eines einfachen und flexiblen Programms dabei, diese Hürden zu überwinden. Das Programm kann kostenlos online abgerufen werden. Pflegende können sich anhand von Videos, Bildern und herunterladbaren Infoblättern für die Anleitung zu körperlicher Aktivität und gesunder Ernährung im häuslichen Umfeld vorbereiten. Die Bewegungsübungen werden im Sitzen oder Stehen angeboten, sodass auch diejenigen, die nicht mehr stehen können, an den Übungen teilnehmen können. Zusätzlich ist ein Ernährungsmodul mit Informationsmaterialien zum Herunterladen im PDF-Format verfügbar, welches einige der häufigsten Ernährungsprobleme im Alter abdeckt. Der Ernährungsteil beinhaltet ebenfalls Methoden zur Ernährungskontrolle, Essensvorschläge sowie eine Vorlage für die Essens- und Einkaufsplanung.

Wir bieten Ihnen eine persönliche Einweisung in die Nutzung des Programms in den Partner-Standorten Linz in Österreich, Sofia in Bulgarien, Münster und Stuttgart in Deutschland, Patras in Griechenland, Galway in Irland und Netanya in Israel. Auch ohne die persönliche Einweisung können Sie das Programm nutzen. Weitere Informationen und Anleitung zur Nutzung finden Sie hier.

Für weitere Informationen zum Projekt, der Lernplattform oder zur Nutzung des WHOLE-Programms von zuhause aus beziehungsweise als Teil eines professionellen Service kontaktieren Sie bitte Ihren lokalen Projekt-Ansprechpartner oder den Projektkoordinator.

Das WHOLE-Programm ist kostenlos, nutzerfreundlich und durch unsere speziell angefertigte Lernplattform einfach zugänglich. Es beinhaltet eine Reihe einfacher Bewegungsübungen und ein Modul voller hilfreicher Ernährungstipps.

WHOLE bietet ein verständliches Programm zu körperlicher Aktivität und gesunder Ernährung für Pflegebedürftige und Pflegende, welches

Das WHOLE-Programm ist sowohl für ausgebildete Pflegekräfte als auch für pflegende Angehörige geeignet. Die Lernplattform ist gebührenfrei. Bitte lesen Sie vor der Nutzung unserer Plattform die Nutzungsbedingungen.

Die Übungen zur körperlichen Aktivität können mit Pflegebedürftigen durchgeführt werden, die mindestens sitzen können. Wir empfehlen Ihnen, vor der Anwendung der Übungen einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise, um das bestmögliche Ergebnis aus dem WHOLE-Programm rauszuholen:

Bulgarien:

Ich mag das WHOLE Programm und habe viele neue interessante Dinge über gesunde Ernährung gelernt. Das Bewegungsmodul ist sehr gut konzipiert und auf Menschen mit gesundheitlichen Problemen ausgerichtet.

Die Übungen, die ich zusammen mit den älteren Menschen gemacht habe, waren etwas komplett Neues in unserem Alltag. Die Übungen haben uns gute Laune und ein gutes Gefühl gegeben.

Griechenland:

Dieses Programm bietet mir die Möglichkeit, eine Pause von meinen pflegerischen Tätigkeiten zu machen und neue Kommunikationswege mit meinem Patienten aufzubauen. Außerdem verringert sich dadurch meine Belastung in der Pflege.

Manchmal zeigten die Pflegebedürftigen weniger Motivation, die Einheiten abzuschließen. Anderen dagegen hat es so viel Spaß gemacht, dass sie das Programm gerne öfter als vorgesehen gemacht hätten.

Israel:

Ich war überrascht herauszufinden, dass mein Patient viele der Übungen machen konnte und sich sogar an die Übungen erinnern konnte. Zum Beispiel konnte er sich die Aerobic Übungen merken. Das fühlte sich für uns beide sehr gut an.

Wir haben zuhause trainiert. Obwohl meine Patientin oft nicht genug Energie hatte oder zu müde war, hat sie die Aktivität genossen – speziell die gemeinsame Aktivität von Pflegekräften und Pflegebedürftigen.

Deutschland:

Es ist gut, dass die Übungen an den individuellen Gesundheitszustand und das individuelle Fitnesslevel angepasst werden können.

Wir hatten viel Spaß und die Verspannung in der Schulter-Nacken- Region konnte durch die Übungen reduziert werden.