Soziales - Vertiefung


In unserem Bereich Vertiefung finden Sie ausführliche Hintergrundinformationen zu sozialen Themen in den Niederlanden, die von Journalisten, Autoren und Experten des Fachgebiets erstellt wurden. Eine Gesamtübersicht aller Beiträge finden Sie ist in der Navigation auf der linken Seite.

Neueste Themen


Teaserbild

Grenzpendlermobilität

Was hält die Menschen davon ab, über die offene Grenze zu gehen? Von Doppelrentnern und Doppelsteuerabkommen, Mobilitätshemmnissen und einem sozialen Flickenteppich – ein Dossier über die Chancen und Grenzen der Freizügigkeit in Europa. weiter …

Teaserbild

Zweite Frauenbewegung in den Niederlanden

Mit der Veröffentlichung des Buches The Feminine Mystique von Betty Friedan entstand in der zweiten Häfte der 1960er Jahre in den USA ein internationaler Protest junger und meist gut ausgebildeter Frauen, dessen Wellen sich bis West- und Nordeuropa ausbreiteten. Auch in den Niederlanden begannen die Frauen, die Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern zu bekämpfen und sich für Gleichberechtigung sowohl in der öffentlichen als auch in der privaten Sphäre einzusetzen. Dieses Dossier zeigt den Verlauf der Zweiten Frauenbewegung in den Niederlanden: Von ihrer Entstehung, über ihre Hochzeit in den späten 1970er Jahren bis heute. weiter …

Teaserbild

Wohnungsmarkt in den Niederlanden

Traditionell ist das Wohnen in den Niederlanden stark reguliert. In wohl kaum einem anderen Land begegnet man auf diesem Gebiet so zahlreichen staatlichen Regeln, was zu einer Konstellation führt, die sich nur schwer mit anderen Ländern vergleichen lässt. Dieses Dossier soll den Ursprung dieser spezifisch niederländischen Gesetzgebung klären. Es will nachvollziehen, wie sich das System im Laufe der Jahrzehnte bis zur gegenwärtigen Konstellation entwickelt hat, in der es zu immer mehr Blockaden kommt und worin diese Blockaden bestehen. weiter …

Teaserbild

Schwangerschaft und Geburt in Deutschland und den Niederlanden

Schwangerschaft und Kinder bekommen – das funktioniert doch überall auf der Welt nach der gleichen altmodischen Methode? Weit gefehlt! Schon zwischen Deutschland und den Niederlanden sind die Unterschiede groß. Denn wer, wann und wie Kinder bekommt ist schon lange auch eine Frage der Technik – und der medizinischen Ethik. Was erlaubt und verboten ist, bestimmt der kulturelle Hintergrund. weiter …

Teaserbild

Homosexualität in den Niederlanden im 20. und 21. Jahrhundert

Mit Blick auf linke und rechte Politiker, die sich bei nationalen Feiern der Homosexuellen wie den Amsterdamer Gay Pride und dem Roze Zaterdag (dt. Rosa Samstag) vordrängen, um ihre Aufgeschlossenheit gegenüber Homosexuellen zu zeigen, scheint die Akzeptanz Homosexueller in den Niederlanden eher niederländisches Kulturgut zu sein als ein noch anzustrebendes Ziel einer Emanzipationsbewegung. Auch international sind die Niederlande bekannt für ihre weitgehende gesetzliche Gleichbehandlung von Homosexuellen und Heterosexuellen. weiter …

Teaserbild

Müttererwerbstätigkeit im Vergleich

„Der Mann ging zur Jagd, später zur Arbeit und sorgte für den Lebensunterhalt der Familie, die Frau kümmerte sich um das Heim, den Herd, die Kinder und stärkte ihrem Mann den Rücken durch weibliche Fähigkeiten wie Empathie, Verständnis, Vorsicht.“ So die ehemalige Tagesschausprecherin Eva Herman im Jahr 2006. weiter …

Teaserbild

Molukker - Eine Minderheit in den Niederlanden

Kurz nach der Unabhängigkeitserklärung und der daraus resultierenden Proklamation des Einheitsstaats Indonesien kamen 1951 circa 13.000 Molukker in die Niederlande. Der Großteil von ihnen kam von der Insel Ambon und hatte in der niederländischen Kolonialarmee gedient. Dies war einer der Grunde dafür, dass innerhalb weniger Monate im Frühjahr 1951 4.000 molukkische Soldaten samt ihrer Familien für einen zeitlich begrenzten Aufenthalt in die Niederlande kamen. weiter …

Teaserbild

Zusammenarbeit im Gesundheitssektor

Die Grenzen zwischen den Niederlanden und Deutschland sind in den vergangenen Jahren immer durchlässiger geworden. Jedenfalls für Personen, Waren und Dienstleistungen – genauer: nicht-medizinische Dienstleistungen. Der Gesundheitssektor hinkte lange Zeit hinterher – und tut es immer noch. Das ist auf mehrere Ursachen zurückzuführen: Die Unterschiede in den nationalen Systemen erschweren eine Harmonisierung. Manches bürokratische Problem erweist sich als Hemmschuh. weiter …

Demografischer Wandel in den Niederlanden

Der demografische Wandel ist in nahezu allen entwickelten Ländern, insbesondere in Europa, zu einem gesellschaftlichen Großthema geworden. Während die Weltbevölkerung insgesamt – vorangetrieben durch afrikanische Entwicklungsländer und Asien – wächst, deuten alle Bevölkerungsprognosen darauf hin, dass Europa diesem Trend nicht folgen werden kann und die Bevölkerung schrumpfen wird. Bereits jetzt hat Europa die älteste Bevölkerung weltweit. weiter …


Links

Wichtige Links zum Thema Soziales finden Sie unter Institutionen

Literatur

Alle bibliographischen Angaben aus dem Bereich Soziales finden Sie unter Bibliographie

Newsletter

Tragen Sie sich hier in den E-Mail-Verteiler ein:


  • RSS-Feed
  • Facebook
  • Twitter
  • RSS-Feed

Impressum | Datenschutzhinweis | © 2018 NiederlandeNet
NiederlandeNet
Alter Steinweg 6/7
· 48143 Münster
Tel: +49 251 83-28516 · Fax: +49 251 83-28520
E-Mail: