III. Arbeitsteilnahme von Frauen in den Niederlanden, Verteilung der Erwerbsarbeit, Geburtenrate

Der Anteil arbeitender Frauen ist in den vergangenen Jahren in den Niederlanden stark angestiegen. Arbeiteten im Jahre 1990 39 % der Frauen, so waren es 2006 bereits 56 % der Frauen zwischen 15 und 64 Jahren.

Arbeitsteilnahme Männer und Frauen im Alter von 15 bis 64 Jahren in %
Quelle: Zentrales Statistikamt der Niederlande (CBS)
1990 1995 2000 2003 2006
Frauen 39 44 52 55 56
Männer 71 72 77 75 73

Vor allem die Arbeitsteilnahme von in Partnerschaft lebenden Frauen mit minderjährigen Kindern verdoppelte sich von 31 % (1990) auf 60 % (2003).

Arbeitsteilnahme von Frauen, abhängig von der Familiensituation in %
Quelle: Zentrales Statistikamt der Niederlande (CBS)
1990 1995 2000 2003
Einpersonenhaushalt 51 51 58 57
Alleinerziehende mit minderjährigen Kindern 28 36 46 55
davon das jüngste Kind 0-5 Jahre 18 28 31 39
davon das jüngste Kind 6-11 Jahre 27 34 53 58
davon das jüngste Kind 12-17 Jahre 37 46 55 68
Alleinerziehende mit volljährigen Kindern 29 39 50 55
in Partnerschaft lebend ohne Kinder 51 54 57 58
in Partnerschaft lebend mit minderjährigen Kindern 31 40 54 60
davon das jüngste Kind 0-5 Jahre 27 39 55 60
davon das jüngste Kind 6-11 Jahre 33 39 52 60
davon das jüngste Kind 12-17 Jahre 37 45 57 63
in Partnerschaft 27 32 42 50

Mütter lieben Teilzeitarbeit

Die beliebteste Form der Teilung von Erwerbs- und Familienarbeit in Familien ist in den Niederlanden die Kombination einer Vollzeit- mit einer Teilzeitstelle. 45 Prozent der Familien mit minderjährigen Kindern verwirklichen diese Arbeitsteilung. Die klassische Arbeitsverteilung „Mann arbeitet Vollzeit und Frau kümmert sich zuhause um die Kinder“ ist in den vergangen Jahren von 57 % (1992) auf 33% im Jahr 2005 gesunken. Nur in 6 Prozent der Familien arbeiten beide Elternteile Vollzeit.

Arbeitsteilnahme von Paaren zwischen 15 bis 64 Jahren absolut u. in %
* nicht arbeitend bedeutet keine Arbeit oder eine Arbeit mit weniger als 12 Stunden wöchentlich Quelle: Zentrales Statistikamt der Niederlande (CBS)
1992 1995 2000 2003 2004 2005
Mit minderjährigen Kindern (x 1000) 1604 1616 1664 1691 1420 1403
wovon in %
Vollzeit - Vollzeit 5 5 6 6 6 6
Vollzeit - Teilzeit 26 30 41 45 47 47
Teilzeit - Teilzeit 2 3 5 6 6 6
Vollzeit - nicht arbeitend* 57 51 40 34 34 33
Teilzeit - nicht arbeitend* 3 4 4 4
keiner der Partner arbeitet 3 4 4 4
Ohne minderjährige Kinder (x 1000) 1753 1826 1857 1845 610 588
wovon in %
Vollzeit - Vollzeit 23 21 23 21 38 38
Vollzeit - Teilzeit 21 23 27 28 36 36
Teilzeit - Teilzeit 2 2 3 4 4 4
Vollzeit - nicht arbeitend* 29 27 25 23 17 16
Teilzeit - nicht arbeitend* 6 7 7 8 3 3
keiner der Partner arbeitet 20 20 26 16 3 3

Mehr Frauenarbeit, mehr Kinder

Trotz dieser Zunahme der Frauenerwerbstätigkeit ist die Geburtenrate in den Niederlanden seit 1990 nicht gesunken. Im Gegenteil, von durchschnittlich 1,617 Kinder pro Frau in 1990 stieg die Geburtenrate auf 1,747 im Jahr 2003. In den letzten Jahren ging sie wieder leicht zurück, blieb jedoch über dem Durchschnittswert von 1,7.

Geburtenrate in den Niederlanden (wie viele Kinder pro Frau im Durchschnitt)
Quelle: Zentrales Statistikamt der Niederlande (CBS)
1950 1960 1970 1980 1990 1998 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006
3,097 3,122 2,572 1,602 1,617 1,628 1,723 1,710 1,731 1,747 1,726 1,708 1,720

Autorin: Stefanie Tyroller
Erstellt: Juni 2005
Aktualisiert: Juni 2008