Freizeit- Personen A-Z

Rinus Michels

* Amsterdam, 09. Februar 1928 - Aalst, 03. März 2005 - Fußballer

Marinus Jacobus Hendricus Michels, ehemaliger Trainer der niederländischen Nationalmannschaft und einer der erfolgreichsten Trainer der Welt, ist am 3. März 2005 im Alter von 77 Jahren in einem belgischen Krankenhaus gestorben. Erst zwei Wochen zuvor wurde der als „General“ bezeichnetet Niederländer am Herzen operiert. Ein Sprecher des niederländischen Fußballverbandes KNVB bezeichnet den Tod von Rinus Michels als den Verlust einer großen Persönlichkeit im niederländischen Fußball: „Er war einer der besten Trainer, den die Niederlande je gehabt haben. Eine markante Persönlichkeit“.

Michels führte die niederländische Elf 1974 ins WM-Finale. Die „Oranjes“ verloren aber gegen Deutschland mit 1:2. 1988 wurde er als niederländischer Nationaltrainer Europameister. Seine internationale Trainerkarriere führte den gebürtigen Amsterdamer auch nach Deutschland. In der Bundesliga trainierte Michels die rheinischen Klubs 1. FC Köln (1980 - 1984) und Bayer Leverkusen (Saison 1988/89) bevor er in den Ruhestand ging. Der heutige Bundestrainer Marco van Basten bezeichnet Michels als den „Vater des niederlänidschen Fußballs“. Er habe gewusst, wie man eine Mannschaft motiviert.

Rinus Michels verstarb am 3. März 2005 im Alter von 77 Jahren. Der „Vater des niederländischen Fußballs“ führte die niederländische Elf 1974 ins WM-Finale. 1988 wurde er mit seinem „Oranje-Team“ Europameister.

Autor: Alexander Heflik
Erstellt: Juni 2004
Aktualisiert: März 2005