VIII. Gründung der DDR 1949

In niederländischen Zeitungen wurde die Gründung der DDR Anfang Oktober 1949 ausführlich kommentiert. Besonders der Mangel an demokratischer Legitimation durch Wahlen rief viel Kritik hervor. Allen Zeitungen zufolge wurde der neue Staat dadurch disqualifiziert. Die Volkskammer, das ostdeutsche Parlament, könnte keinen Anspruch darauf erheben, „die demokratische Volksvertretung von Ostdeutschland, geschweige denn von ganz Deutschland zu sein“, schrieb die sozialdemokratische Zeitung Het Parool. [1] Die katholische Volkskrant bezeichnete die DDR sogar als „Europas neunten Polizeistaat“.

Auffallend war besonders, dass die Zeitungen viele Parallelen zwischen der DDR und Nazi-Deutschland zogen. So berichtete jede niederländische Zeitung, dass die offizielle Versammlung zur Gründung der DDR im ehemaligen Reichsluftfahrtministerium, dem alten Hauptquartier Hermann Görings, stattfand. Auch das Zeremoniell rund um die Vereidigung des neu gewählten Präsidenten Wilhelm Pieck gab Anlass zu Vergleichen mit der Nazizeit. Nach seiner Wahl, so schrieb die liberale NRC, „wurde Pieck draußen erwartet von einer Ehrenkompanie der Volkspolizei, einer Kompanie gut gebauter junger Männer, die das „Präsentiert das Gewehr“ und „Augen rechts“ ebenso zackig ausführten wie früher die Bataillone von Präsident Hindenburg oder des Führers.“ Diese Gleichstellung von Kommunismus und Nationalsozialismus war ein Ausdruck des Antitotalitarismus, der das politische Denken im Westen in jenen Jahren des Kalten Krieges bestimmte.

Laut der niederländischen Zeitungen musste der neue ostdeutsche Staat auf jegliche Selbständigkeit gegenüber der Sowjetunion verzichten. Die DDR war nichts anderes als ein „Sowjet-Deutschland“ (Trouw). Der große Unterschied mit der Bundesrepublik bestand darin, dass diese gegenüber dem Machtwort der Besatzungsmächte auf die demokratische Legitimierung durch die Bevölkerung verweisen konnte. Die DDR-Regierung konnte dieser Grundlage allein die Unterstützung der „Bajonette aus Russland“ gegenüberstellen, so das NRC.


[1]  Zitate aus: Jacco Pekelder, Die Niederlande und die DDR. Bildformung und Beziehungen, 1949-1989, AgendaVerlag, Münster: 2002

Autor: Dr. Jacco Pekelder
Erstellt: Mai 2004