Deutsch in den Niederlanden


V. Kampagne für Deutsch

Die Studie Belevingsonderzoek Duits[1] bestätigt die Diskrepanz zwischen dem immer lauter werdenden Ruf von Unternehmern um bessere Deutschkenntnisse der Arbeitnehmer und dem Desinteresse für das Fach unter niederländischen Schülern. Die Veröffentlichung der Ergebnisse dieser Studie stand am Beginn einer ambitiösen Kampagne für Deutsch in den Niederlanden.

Die Actiegroep Duits fasst die Gründe weshalb es sich lohnt, Deutsch zu lernen zusammen, Quelle: YouTube

2011 schlossen sich verschiedene Organisationen zusammen in einer Actiegroep Duits, um sich mit vereinten Kräften für die deutsche Sprache in den Niederlanden einzusetzen. Die vier Partner der Actiegroep Duits - die Deutsche Botschaft in Den Haag, das Duitsland Instituut Amsterdam, das Goethe-Institut Niederlande und die Deutsch-Niederländische Handelskammer - beabsichtigen, das Bewusstsein der Niederländer in Bezug auf die Bedeutung der deutschen Sprache mittels der Image-Kampagne ‘Mach mit!’ zu verstärken. Die Instrumente in diesem Streben sind Aktionen für Schüler und Studenten, ein knalloranges ‘Mach-mit-Mobil’, das Schulen im ganzen Lande mit kostenlosen Workshops für Deutsch besucht, aktiver Kontakt mit den Medien sowie der Einsatz von Social Media und einer informativen Website (www.machmit.nl).

Überdies möchte die Actiegroep Duits in Kontakt mit Vertretern aus allen Sektoren der Bildungslandschaft Wege finden, die Qualität des Deutschunterrichts landesweit zu verbessern. Dieser Qualitätsimpuls soll über eine intensivere Vernetzung und Kooperation der verschiedenen Bildungsniveaus und die Verbreitung von Good Practices (Projekte zur Stimulierung des Faches Deutsch) realisiert werden.

Tag der deutschen Sprache

Ein erster Auftakt der neuen Kampagne war die Organisation eines 'Tags der deutschen Sprache' im April 2012. Dieser stand ganz im Zeichen des neu erwachenden Interesses an Deutsch in den Niederlanden und bot Schulen und anderen Bildungseinrichtungen sowie interessierten Unternehmen die Gelegenheit, die deutsche Sprache ins Scheinwerferlicht zu stellen. Mehr als 200 Schulen erhielten ‚Mach-mit-Pakete’ mit Kampagne-Gadgets und Informationsmaterialien über Deutsch. An mehr als 100 Schulen beteiligten sich Schüler und Lehrer an Aktionen rund um die deutsche Sprache. Bei einer zentralen Veranstaltung in Zwolle trafen sich Vertreter aus Bildung, Wirtschaft und Politik für ein gemeinsames Plädoyer für mehr und besseres Deutsch an Schulen. Bei dieser Veranstaltung wurde auch erstmalig ein Preis der deutschen Sprache an jene Lehrer und Schulen verliehen, die sich auf besondere Weise und mit hervorragenden Projekten für das Fach Deutsch eingesetzt haben.

Seit 2012 organisiert die Actiegroep Duits alljährlich im April einen Tag der deutschen Sprache. Dieser wird inzwischen umrahmt von diversen Aktivitäten, wie z. B. einer Vorleseaktion an Grundschulen ('Sprookjesachtig Duits'), einem deutschen Musikwettbewerb ('Jouw hit – mach mit!') oder dem Einsatz von 'Studentenbotschaftern' der Germanistik an Schulen. Mit einem Film über die Vorteile von Deutschkenntnissen in den Niederlanden und Druckbroschüren mit Gründen für Deutsch liefert die Actiegroep seit 2014 Schülern, Lehrern und Eltern Argumente für das Lernen von Deutsch. Die zunehmende Medienresonanz und die positiven Reaktionen aus dem Bildungsumfeld zeigen, dass das Thema ‘Deutsch in den Niederlanden’ auf fruchtbarem Boden gelandet ist.

Mehr Informationen über die Actiegroep Duits, die 'Mach mit!'-Kampagne und die diversen Aktionen sind zu finden auf www.machmit.nl.


[1] Duitsland Instituut Amsterdam: Belevingsonderzoek Duits, Amsterdam 2010, Onlineversion.

Autorin: Kerstin Hämmerling
Erstellt:
Oktober 2014


Links

Wichtige Links im Bereich Bildung finden Sie unter Institutionen

Informationen zur Actiegroep und die "Mach mit!"-Kampagne finden Sie auf www.machmit.nl

Literatur

Alle bibliographischen Angaben des Dossiers finden Sie unter Bibliographie

Personen

Informationen zu Personen im Bereich Bildung und Forschung Personen A-Z


Impressum | Datenschutzhinweis | © 2018 NiederlandeNet
NiederlandeNet
Alter Steinweg 6/7
· 48143 Münster
Tel: +49 251 83-28516 · Fax: +49 251 83-28520
E-Mail: