Deutsch in den Niederlanden


IV. Einstellungen zum Fach Deutsch

Schultafel
Viele niederländische Schüler finden den Deutschunterricht eintönig, Quelle: GretchensFrage/cc-by-nc-sa

Die Abnahme der Deutschlerner an niederländischen Schulen und in der Tertiärbildung ab Ende der 90er Jahre wurde zu einem Großteil durch einschneidende Bildungsreformen in allen Sektoren verursacht (s. Einführung). Gleichzeitig stellten Lehrer und Schulleiter auch einen Rückgang des Interesses für die deutsche Sprache seitens der Schüler fest. Eine Studie der Stichting Platform Duitsland in Kooperation mit dem Zentrum für Lehrerbildung der Universiteit Utrecht bestätigte 2004 die Annahme, dass niederländische Jugendliche der deutschen Sprache wenig Bedeutung beimessen.[1]

Belevingsonderzoek Duits

Im Auftrag des niederländischen Ministeriums für Bildung, Kultur und Wissenschaft (OCW) führte das Duitsland Instituut Amsterdam 2010 eine groß angelegte Studie unter Schülern zu ihren Einstellungen zum Fach Deutsch durch. Ziel der Studie war es, die Diskrepanz zwischen dem zunehmenden gesellschaftlichen Bewusstsein hinsichtlich der Bedeutung der deutschen Sprache für die niederländische Wirtschaft einerseits und dem mangelnden Interesse für das Fach Deutsch unter Schülern anderseits zu untersuchen.[2]

Insgesamt 1.071 Schüler der Mittelstufe von havo und vwo von 14 Schulen aus dem ganzen Land füllten im Rahmen des Belevingsonderzoek Duits digitale Fragebögen aus; etwa 20 Schüler und Studenten der Lehrerausbildung Deutsch beantworteten zudem in einem mündlichen Interview Fragen. Die Fragen und Hypothesen bezogen sich auf folgende Aspekte:

  • Inwieweit sind Schüler von havo und vwo sich der Bedeutung der deutschen Sprache für die niederländische Wirtschaft sowie für ihren persönlichen Werdegang bewusst?
  • Welches Image der deutschen Sprache haben niederländische Jugendliche?
  • Wie beeinflussen Meinungen und Einstellungen zur deutschen Sprache das Wahlverhalten der Schüler in Bezug auf Schulfächer?
  • Wie sieht die Praxis des Deutschunterrichts an niederländischen Schulen aus?
  • Wie könnte der Deutschunterricht, nach Meinung der Schüler, attraktiver gestaltet werden?

Ergebnisse

Die Haltung der Schüler gegenüber der deutschen Sprache und Kultur ist weniger gekennzeichnet durch negative Assoziationen als vielmehr durch schlichtes Desinteresse. Zwar ist den meisten Schülern bekannt, dass Deutschland wirtschaftlich und politisch eine bedeutende Rolle für die Niederlande spielt. 71 Prozent der befragten Schüler räumt ein, trotzdem keinen Bezug zu den deutschen Nachbarn zu haben. In den Augen vieler niederländischer Schüler ist die deutsche Sprache vor allem eine hässliche Sprache, wie durch die Antworten von 61 Prozent der Teilnehmer belegt wird. Deutsch hat unter Jugendlichen überwiegend das Image einer ‚Wirtschaftssprache’ und wird als möglicherweise nützlich für die persönliche und berufliche Laufbahn gesehen. Dieses Bild hat erstaunlicherweise wenig Einfluss auf die Wahl von Deutsch als Examensfach. Was den Deutschunterricht an niederländischen Schulen betrifft, so fällt besonders auf, dass in den Deutschstunden wenig Deutsch gesprochen wird, weder vom Lehrer noch von den Schülern. Schüler erfahren die Deutschstunden als relativ eintönig. Sie wünschen sich dann auch vor allem mehr Abwechslung, stärkere Aufmerksamkeit für Landeskunde und Aktualitäten, Film und Musik und die Möglichkeit, an Internationalisierungsaktivitäten teilzunehmen.

12 Empfehlungen für einen attraktiveren Deutschunterricht

Auf der Grundlage des Belevingsonderzoek Duits formulierte das Duitsland Instituut Amsterdam zwölf Empfehlungen an Lehrer, Schulbuchverlage und Entscheidungsträger, um den Deutschunterricht attraktiver zu gestalten und Schüler deutlicher auf die Vorteile guter Deutschkenntnisse hinzuweisen. So wurde unter anderem empfohlen, Schüler im Unterricht explizit auf die wichtige Rolle der deutschen Sprache in den Niederlanden aufmerksam zu machen und dabei auch Vertreter der Wirtschaft einzusetzen, z.B. in der Form von Gastsprechern. Deutschlehrer sollten schon während ihrer Ausbildung einen längeren Aufenthalt in einem deutschsprachigen Land vorweisen können. Die dadurch gewonnenen Einblicke in das Alltagsleben können bei den Schülern das Interesse für Deutschland und die deutsche Sprache wecken. Auch der Kontakt und Begegnungen mit deutschen Muttersprachlern in der Form von Schüleraustausch, E-Mailprojekten oder deutschsprachigen Sprachassistenten trägt zu einer positiveren Einstellung der Schüler zum Fach Deutsch bei.
Die zwölf Empfehlungen sind nachzulesen auf der Seite des Duitslandweb.


[1] Stichting Platform Duitsland: Een Nederlandse kijk op de Duitse taal, 2004.
[2] Duitsland Instituut Amsterdam: Belevingsonderzoek Duits, Amsterdam 2010, Onlineversion.

Autorin: Kerstin Hämmerling
Erstellt:
Oktober 2014


Links

Wichtige Links im Bereich Bildung finden Sie unter Institutionen

Weitere Informationen zu Deutsch in den Niederlanden finden Sie beim Duitsland Instituut Amsterdam

Mit der Internationalisierung des Unterrichts beschäftigt sich die Europees Platform

Weitere Informationen zum niederländischen Schulsystem in unserem Dossier Bildungssystem der Niederlande

Literatur

Alle bibliographischen Angaben des Dossiers finden Sie unter Bibliographie

Personen

Informationen zu Personen im Bereich Bildung und Forschung Personen A-Z


Impressum | Datenschutzhinweis | © 2018 NiederlandeNet
NiederlandeNet
Alter Steinweg 6/7
· 48143 Münster
Tel: +49 251 83-28516 · Fax: +49 251 83-28520
E-Mail: