VII. Lernmaterialien

Von Kalvinismus bis ‘patat speciaal’. Themen für den Niederländischunterricht gibt es genug. Darauf zugeschnittene Lektüre kaum. Denn Schulbuchverlage bedienen die Nachfrage von Seiten der Schulen, die sich überwiegend auf die Randgebiete konzentrieren, spärlich. Entsprechend fällt die Liste der zugelassenen Lernmittel in NRW verhältnismäßig kurz aus. Unter den abgesegneten Materialien für die Sekundarstufe I findet sich nur ein Titel, der speziell für den Niederländischunterricht in der Sekundarstufe I geschrieben wurde (Stand Juni 2019). Für die Sekundarstufe II sind Lehrbücher nicht mehr vorgesehen.

Abitsch (u. a.):  Welkom in de klas! Niederländisch für die Sekundarstufe I, 1. Auflage, Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart, 2018. ISBN – 978-3-12-528976-5.

Pauschal zugelassen sind Grammatikbücher und Wörterbücher.

Networking überbrückt Materialmangel

Aufgrund des Mangels vorhandener Unterrichtslektüre nutzen Pädagogen ihre persönlichen Kontakte in den niederländischen Sprachraum und erwerben oder tauschen so Materialien untereinander aus. Unterstützung finden sie dabei inzwischen bei diversen Institutionen, die beim Networking helfen oder selbst Stoff für die Schule entwickeln.

Datenbank in Borken

Das Schulamt Borken stellt über seine Datenbank Begegnung –NL Niederländischmaterial aller Art für den Unterricht in Grundschule und Sekundarstufe I ebenso zur Verfügung wie Projektbeschreibungen zu Schüleraustauschwochen. Das Material stammt von Schulen, die sich einzelne Themen bereits erarbeitet haben. Über eine Auswahlmaske kann der Nutzer spezielle Inhalte herausfiltern. Zunächst ist eine Auswahl unter möglichen Themen zu treffen. Die Datenbank hat derzeit u. a. Material im Programm zu den Bereichen Arbeit und Beruf, Belgien, Essen und Trinken, Medien und Kommunikation, Sprachvarianten, Politik, Staat, Gesellschaft sowie Umwelt und Wetter. Der User kann weiter die Art des gewünschten Materials wie Projektbeschreibung, Unterrichtseinheiten oder PC-Material wählen und die Suche auf einen Teilbereich des Sprachenlernens wie Hören, Sprechen oder Grammatik für einen bestimmten Schülerjahrgang eingrenzen. Der Computer spuckt dann etwa die Beschreibung eines Workshops unter dem Titel „Deutschlandbild“ aus, in dem deutsche und niederländische Schüler ihre wechselseitigen Sichtweisen aufeinander erarbeitet haben.

Große Fachmediothek

1997 fiel der Startschuss für das Projekt „Fachdidaktische Mediothek“ , das die Fachvereinigung Niederländisch in Kooperation mit dem Institut für Niederländische Philologie der Universität Münster entwickelte. Die Mediothek umfasst u. a. eine große Auswahl an Lehr- und Übungsbüchern, Kinder-, Fach- und Jugendliteratur, Hörmaterial und Videos. Hier ein Link zur Neuerwerbungsliste der Mediothek

Niederlande im Unterricht

Unterrichtsmaterial für die Schulklassen 9 bis 13 zu verschiedenenlandeskundlichen Themenbereichen wurden im Rahmen das „Internetbasierten Schulprojekts zur politischen Bildung Niederlande“ ,angesiedelt im Zentrum für Niederlande-Studien der Uni Münster, entwickelt und stehen nun Lehrern wie Schülern online zur Verfügung. Unter der Zielsetzung „Lernen für das vereinte Europa“ sollten auch die Niederlande Gegenstand der Auseinandersetzung an deutschen Schulen werden, auch über den Niederländischunterricht hinaus. Die Projektgruppe setzte auf Materialien, mit Hilfe derer sich Schüler ihr Wissen selbstständig erschließen können, über vorhandene Klischeevorstellungen hinaus.

Im Zentrum stehen geografische, geschichtliche, politische, kulturelle und wirtschaftliche Aspekte der Niederlande, die sich bislang auf folgende Themen erstrecken: Die Niederlande: Unser Nachbar im Westen, deutsch-niederländische Beziehungen, die niederländische Kolonialzeit, Staat und Politik, Raumnutzungskonflikte und Raumordnung, die deutsche Besatzungszeit, Schule, Ausbildung und Arbeitsmarkt, Dekolonisierung, soziale und wirtschaftliche Rahmenbedingungen, multikulturelle Gesellschaft, Literatur und Wasser - Segen oder Fluch für die Niederlande. Die Materialien, auch auf CD-ROM erhältlich, eignen sich für den Fach- wie für den fächerverbindenden Projektunterricht ebenso wie für den Einsatz im bilingualen Unterricht.

Tipps und Themen

Weitere Einrichtungen, die Tipps für den Umgang mit der niederländischen Sprache im Unterricht geben oder Material liefern, finden sich auf der Homepage von learn:line, dem nordrhein-westfälischen Bildungsserver, herausgegeben vom Landesinstitut für Schule.

Autorin: Yvonne Globert
Erstellt: 2005
Aktualisiert: Juni 2019, Online-Redaktion