NiederlandeNet – Newsletter 2/2012


Herzlich Willkommen bei der aktuellen Ausgabe des NiederlandeNet-Newsletters. An dieser Stelle informieren wir Sie über neue Beiträge auf NiederlandeNet, dem Online-Portal über die Niederlande und die deutsch-niederländischen Beziehungen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Unterschrift Newsletter

Aktuelles aus den Niederlanden


KULTUR: Königin Beatrix eröffnet Ausstellung „Dutch Design - Huis van Oranje“ in Sachsen-Anhalt

[26.04.2012] Seit gestern ist im Schloss Oranienbaum in Sachsen-Anhalt eine Sammlung mit erstklassigen niederländischen Design- und Modeobjekten zu bewundern. Die niederländische Königin Beatrix und der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck eröffneten die Ausstellung „Dutch Design - Huis van Oranje“ bereits gestern gemeinsam. weiter …

REGIERUNGSKRISE: Niederländisches Kabinett tritt zurück

[23.04.2012] Wie der Rijksvoorlichtingsdienst, das Presseamt der niederländischen Regierung, gegen 16.00 Uhr mitteilte, ist das Kabinett unter Premier Mark Rutte (VVD) zurückgetreten. Damit sind die Rücktrittsgerüchte, die seit heute Mittag im Umlauf sind, offiziell bestätigt. Die Koalition aus Liberalen und Christdemokraten mit Duldungspartner PVV hielt nicht einmal zwei Jahre. weiter …

KATASTROPHE: Schweres Zugunglück in Amsterdam

[22.04.2012] Gestern Abend stießen zwischen den Bahnhöfen Amsterdam Centraal und Amsterdam Sloterdijk zwei Züge zusammen. 117 Menschen wurden verletzt, eine 68-jährige Frau erlag heute Mittag ihren Verletzungen. Es handelt sich damit um das schwerste Zugunglück in den Niederlanden seit Jahren. Über die Unfallursache ist noch nichts bekannt. weiter …

WIRTSCHAFT: „Die Niederlande drohen den Anschluss zu verlieren“

[19.04.2012] Die Niederlande geraten wirtschaftlich weiter unter Druck. Sparen alleine reicht nicht mehr, auch strukturelle Reformen tun not, doch konkrete Umsetzungspläne lassen auf sich warten. „Der Abstand zu Deutschland und den anderen „AAA“-Staaten wächst – Die Niederlande drohen den Anschluss zu verlieren“, so Friso Wielenga, der Direktor des Zentrums für Niederlande-Studien an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster heute im Interview mit der Wirtschaftswoche, dem führenden Wirtschaftsmagazin in Deutschland. weiter …

DROGENPOLITIK: „Wietpas“ ab dem ersten Mai in Teilen der Niederlande gültig

[18.04.2012] Der Cannabisverkauf in den niederländischen Coffeeshops an deutsche Drogentouristen neigt sich dem Ende zu. Ab dem ersten Mai soll in einigen niederländischen Provinzen der sogenannte „Wietpas“ eingeführt werden. Grundlage ist ein Beschluss der niederländischen Regierung, wonach die Coffeeshops in Vereine umgewandelt werden, die nur noch mit einem Mitgliedsausweis zugänglich sind, ähnlich den deutschen Raucherclubs. Die niederländische Regierung will auf diese Weise verstärkt gegen den Drogentourismus an der deutsch-niederländischen Grenze vorgehen. weiter …

nach oben

Aus der Rubrik NL-Wissen


Dutch Design

Kein niederländisches Produkt wurde in den vergangenen 20 Jahren so gerühmt und war so oft Gesprächsthema wie das „Dutch Design“. Anders als die meisten englischen Redewendungen, in denen „Dutch“ vorkommt, ist Dutch Design ein Ausdruck, der (meistens) anerkennend verwendet wird. Der Aufschwung und der weltweite Erfolg des Phänomens sind seit den 1990er Jahren unaufhaltsam und scheinen vorläufig kein Ende zu finden. weiter …

Frau Antje – „Eine unverwechselbare, einmalige Kampagne“

„Frau Antje bringt Käse aus Holland“ lautete der berühmte Slogan, mit dem die Standard-Käsesorten aus den Niederlanden hier in Deutschland präsentiert wurden. In der Blütezeit dieser Werbekampagne erreichte die Exportquote von „Käse aus Holland“ rekordverdächtige Höhen und auch der hohe Bekanntheitsgrad der selbsternannten „Käsebotschafterin“ für Deutschland glich dem von hohen Politikern wie Helmut Kohl, gegen den im Meinungsumfragen abgetestet wurde. weiter …

Homosexualität in den Niederlanden im 20. und 21. Jahrhundert

Mit Blick auf linke und rechte Politiker, die sich bei nationalen Feiern der Homosexuellen wie den Amsterdamer Gay Pride und dem Roze Zaterdag (dt. Rosa Samstag) vordrängen, um ihre Aufgeschlossenheit gegenüber Homosexuellen zu zeigen, scheint die Akzeptanz Homosexueller in den Niederlanden eher niederländisches Kulturgut zu sein als ein noch anzustrebendes Ziel einer Emanzipationsbewegung. Auch international sind die Niederlande bekannt für ihre weitgehende gesetzliche Gleichbehandlung von Homosexuellen und Heterosexuellen. weiter …

Versäulung in den Niederlanden

Lange Zeit wurde die niederländische Gesellschaft mit einem sogenannten Säulen-Modell erklärt. Demnach lebten religiös, sozial und kulturell definierte Gruppen nebeneinander und hatten parallele soziale Organisationen (Kirchengemeinden, Bildungsanstalten, Volksbanken, Kammern und andere mehr). Die Niederländer leben als eine Art von Stämmen, die friedlich, aber mit Scheuklappen für die anderen, nebeneinander lebten. In diesem Dossier wird der das Säulen-Modell erklärt, aber auch in Frage gestellt. Hat es eine Gesellschaftsform wie diese jemals gegeben? weiter …

Transit Niederlande – Deutsche Künstler im Exil

Für eine halbe Million Deutsche wurden Ausgrenzung, Flucht, Neuanfang, Krieg, Versteck, Überleben und Tod die beherrschenden Erfahrungen zwischen 1933 und 1945. Viele deutsche Schriftsteller flüchteten in dieser Zeit vor dem Naziregime in die Niederlande. Obwohl von der Heimat abgeschnitten, versuchten sie im Ausland weiterhin ihre Werke zu publizieren. weiter …

nach oben

Aus der Rubrik Personen A-Z


Iris van Herpen - Modedesignerin

Innovative Techniken treffen auf ebenso innovatives Material. Sie ergeben futuristische Kleider, nein vielmehr Kunstwerke, aus Plexiglas, Acryl und verschiedenen Plastikmaterialien. Die Modeentwürfe der niederländischen Designerin Iris van Herpen lassen sich mit Worten nur schwer umschreiben. Man muss sie einfach gesehen haben. Neben den niederländischen Designern Victor & Rolf kann man nun auch Iris van Herpen zu den internationalen Größen der Modeszene zählen. weiter …

Ger Lataster - Expressionistischer Maler

Ger Lataster gehörte zu den bekanntesten und erfolgreichsten zeitgenössischen Künstlern der Niederlande. Er gehörte zu den Künstlern die kurz nach dem Zweiten Weltkrieg die Landschaftsmalerei in den Niederlanden reformierten. Der Sohn eines Limburger Bergmanns zählte mit seinem individuellen Stil zu den „Amsterdamer Limburgern“, zu denen auch Pieter Defesche, Jef Diederen und Lei Molin gehörten. weiter …

Gratia Maria Margaretha van den Bergh - Baronesse Schimmelpenninck van der Oye - Skipionierin

„Skifahren ist ein wilder Tanz ins Tal, bei dem Du noch gerade so die Kontrolle behältst“, so Gratia Schimmelpenninck van der Oye über den Sport, der sie berühmt machen sollte. Sie nahm als erste niederländische Frau überhaupt an Olympischen Winterspielen teil. Ein Jahr zuvor hatte sie als erste und bis heute einzige niederländische Weltklasse-Skiläuferin bei den Weltmeisterschaften 1935 Rang sechs belegt. Mitte Februar 2012 verstarb die niederländische Skipionierin nun im hohen Alter von 99 Jahren. weiter …

nach oben

Aus der Rubrik Veranstaltungen


Floriade 2012

Die nur alle zehn Jahre stattfindende internationale Gartenbauschau Floriade findet mittlerweile zum sechsten Mal statt. Bis Anfang Oktober spielt im grenznahen Venlo auf einem Gelände von 66 Hektar (etwa doppelt so groß wie die letzte Bundesgartenschau in Koblenz) die Natur die Hauptrolle. Auf der selbsternannten Welt-Garten-Expo gibt es fünf Themenbereiche, die durch Waldgebiete voneinander getrennt sind. Jeder Themenbereich stellt eine andere Welt dar, hat sein eigenes Flair und Programm und bietet seinen Besuchern zahlreiche Aktivitäten.

Zeit: 05. April 2012 – 07. Oktober 2012
Ort: Venlo

Sandskulpturenfestival Scheveningen

Sonne, Meer, Strand und natürlich Sandskulpturen. Scheveningen überrascht seine Besucher von April bis Juni mit einer Vielzahl an handgemachten Sandskulpturen. Von Sandburgen bis Cartoons – alles wird aus Sand gemacht. Künstler aus aller Welt präsentieren hier ihre Kreationen. Wenn Sie möchten, können Sie auch selbst mitmachen. Die Sandskulpturen finden Sie direkt vor dem Kurhaus Hotel.

Zeit: 24. April 2012 – 27. Juni 2012
Ort: Den Haag, Scheveningen-Strand

Dutch Design - Huis van Oranje

Ab Ende April 2012 steht das Schloss Oranienbaum im Zeichen zeitgenössischen niederländischen Designs und Mode, die mit historischen Objekten aus dem Königlichen Hausarchiv in den Haag kombiniert werden. Entsprechend der ursprünglichen Raumfunktion werden beinahe 50 Kabinette mit zeitgenössischen, handwerklich hochwertigen Möbeln, Schmuckstücken, gläsernen und keramischen Gebrauchsobjekten, Accessoires und handgefertigten Couture-Kleidern bestückt, angereichert mit prachtvollem Kunsthandwerk und Gemälden aus dem Goldenen Zeitalter der Niederlande.

Zeit: 26. April 2012 – 30. September 2012
Ort: Oranienbaum-Wörlitz, Schloss Oranienburg

Unternehmensgründung in den Niederlanden

Der Einstieg auf einem ausländischen Markt steckt voller Fragen und Herausforderungen. Wer frühzeitig Wissen aufbaut und Anfangsfehler vermeidet, kann viel Geld sparen und erfolgreicher agieren. Entsprechende Kenntnisse will dieses Seminar anhand praktischer Fragestellungen vermitteln. Das Seminar richtet sich an Unternehmen, die auf dem niederländischen Markt tätig werden möchten. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.

Zeit: 24. Mai 2012, 14:30 – 17 Uhr
Ort: Gelsenkirchen, Industrie- und Handelskammer

Der „Fall“ Uruzgan. Politische und militärische Aspekte des niederländischen Einsatzes in Afghanistan (2006-2010)

Im Februar 2010 brach das vierte Kabinett unter dem christdemokratischen Ministerpräsidenten Jan Peter Balkenende (CDA) über unüberbrückbare Differenzen hinsichtlich einer Verlängerung des militärischen Engagements in Uruzgan auseinander. Zur Übernahme der Verantwortung für diese südafghanische Provinz im Rahmen der ISAF-Mission der NATO hatten sich die Niederlande zu Beginn des Jahres 2006 entschlossen. Mitte 2010 endete somit ein vierjähriger Einsatz, der in seiner Komplexität die niederländischen Streitkräfte an ihre Kapazitätsgrenzen brachte. Auch in der Haager Politik wurde schon während der Entsendedebatte um die Jahreswende 2005-2006, sowie während der Verlängerung, die Ende 2007 beschlossen wurde, intensiv und leidenschaftlich diskutiert.

Zeit: 23. Mai 2012, 18 Uhr
Ort: Münster, Raum 1.05 im Haus der Niederlande

Das politische System in den Niederlanden. Eine Einführung

Die politische Geschichte der Niederlande war im Vergleich zu der anderer europäischer Staaten über Jahrzehnte hinweg durch ein hohes Maß an Kontinuität gekennzeichnet. Dieses Bild hat sich mittlerweile deutlich gewandelt: Vor allem die weit beachteten Entwicklungen und Geschehnisse der letzten Jahre haben gezeigt, dass die niederländische Politik sich seit einiger Zeit in einer Phase großer Umbrüche befindet, deren Verlauf auch im Ausland mit großem Interesse verfolgt wird. Das vorliegende Buch bietet die Möglichkeit, sich umfassend und fundiert über die Grundlagen, Strukturen und Akteure der niederländischen Politik zu informieren und zugleich ein Verständnis für aktuelle politische Entwicklungen zu gewinnen

Zeit: 21. Juni 2012, 18 Uhr
Ort: Münster, Raum 1.05 im Haus der Niederlande

nach oben


Newsletter

Tragen Sie sich hier in den E-Mail-Verteiler ein:


  • RSS-Feed
  • Facebook
  • Twitter
  • RSS-Feed

Impressum | Datenschutzhinweis | © 2018 NiederlandeNet
NiederlandeNet
Alter Steinweg 6/7
· 48143 Münster
Tel: +49 251 83285-16 · Fax: +49 251 83285-20
E-Mail: