Hauptnavigation: 



Aktuelle Nachrichten aus den Niederlanden


Glazen Koets Small

PRINSJESDAG: Wird es ein Prinsjesdag wie jeder andere?

[19.09.2017] Am heutigen Dienstag ist es wieder soweit. Der alljährliche Prinsjesdag steht vor der Tür. An diesem Tag, ein wichtiger Tag in der niederländischen Politik, beginnt für die Tweede Kamer das parlamentarische Sitzungsjahr. Neben vielen Traditionen gehört das Verlesen der Thronrede von dem niederländischen Staatsoberhaupt König Willem-Alexander, in der auch Zielsetzungen der Regierung für das kommende Jahr preisgegeben werden, mit zu den Höhepunkten des Tages. Allerdings scheint die Thronrede in diesem Jahr zu einem Debakel zu werden. Da die Regierungsbildung nach den Wahlen im März dieses Jahres nach 189 Tagen noch immer auf sich warten lässt, können die Zielsetzungen nur von einer Regierung gesetzt werden, deren Amtszeit sich bereits dem Ende naht. weiter …

Pegida Nl Small

GESELLSCHAFT: Anti-Islamdemonstration von Pegida in Enschede

[19.09.2017] In der niederländischen Stadt Enschede fanden am Sonntagmittag mehrere Demonstrationen statt. Auf der einen Seite hielt die rechtspopulistische und islamkritische Bewegung „Fortress Europe“, zu der auch Pegida gehört, eine Anti-Islamdemonstration im Stadtzentrum ab. Auf der anderen Seite veranstalteten linksaktivistische Gruppen wie „No-Hogesa“ und „AFA Fryslân“ (Antifascistische Actie, Antifaschistische Aktion) an anderen Stellen Gegendemonstrationen. Ihnen wurde ein zwei Kilometer entfernte Volkspark als Demonstrationsort zugewiesen. Extremistische Anhänger der AFA versuchten die Veranstaltung von Pegida zu stören. Es kam laut Berichten niederländischer Tageszeitungen zu 32 Verhaftungen. Im Laufe des Abends wurden jedoch alle Inhaftierten wieder freigelassen. weiter …

Orkaan Small

UMWELT: Niederländisches Sint Maarten stark getroffen von Hurrikan Irma

[14.09.2017] Die karibische Insel Sint Maarten wurde in den vergangenen Tagen stark von Hurrikan Irma getroffen. Sint Maarten ist ein zur Hälfte niederländisches Überseegebiet. Irma, ein Hurrikan der stärksten Kategorie (Stufe 5), traf am Mittwoch den 6. September auf die Insel und richtete schwere Schäden an: Etwa 70 Prozent der Häuser seien schwer beschädigt oder eingestürzt, heißt es in einem Onlineartikel der niederländischen Rundfunkanstalt NOS. Einige der Menschen dort haben alles verloren, von Kleidung bis zu ihrem Dach über dem Kopf. Vier Menschen starben im niederländischen Teil des Landes. Jetzt machen sich die Menschen an das Aufräumen und den Wiederaufbau ihrer Heimat. König Willem Alexander besuchte die betroffene Region am vergangenen Montag, um sich ein Bild von der katastrophalen Lage machen zu können. Finanziell erhofft sich das Land Unterstützung durch die EU. weiter …

Getr _nkeautomaten Small

GESUNDHEIT: Zuckerhaltige Erfrischungsgetränke verschwinden bald aus niederländischen Schulen

[07.09.2017] Bereits gegen Ende des Jahres 2018 dürfen zuckerhaltige Erfrischungsgetränke in niederländischen middelbare scholen, vergleichbar mit der deutschen Sekundarstufe I, nicht mehr verkauft werden. Getränkehersteller oder Großhändler dürfen Schulen dann nur noch mit Erfrischungsgetränken in der Light-Version oder aber mit kalorienarmen Getränken beliefern, meldete die niederländische Vereinigung Frisdranken, Waters en Sappen (FWS). Fruchtsäfte werden den Schulen weiterhin erhalten bleiben, da es sich bei dem Zucker in diesen Getränken um Fruchtzucker und nicht um Zuckerzusätze handelt. weiter …

Sch _ler Kleinrich

GESELLSCHAFT: Extrem rechte Gruppierung "Identitair Verzet" stört Eröffnung einer umstrittenen islamischen Schule in Amsterdam

[05.09.2017] Seit Montag hat Amsterdam nach langem juristischen hin und her wieder eine islamische Mittelschule (middelbare school). Lange hatte sich die Gemeinde gegen die Eröffnung des Cornelius Haga Lyceum im Amsterdamer Ortsteil Nieuw-West gewehrt, der Raad van State (RvS) urteilte aber zu Gunsten der Schule. Die Eröffnung der Schule gestern verlief allerdings wenig feierlich. Zwei Mitglieder der extrem rechten Gruppierung Identitair Verzet (identitärer Wiederstand) hatten auf dem Dach der Schule ein Banner gespannt auf dem „Wer den Islam sät, wird die Scharia ernten“ zu lesen war. Die Aktion passt in einen allgemeinen bedenklichen Trend: der Antiislamismus in den Niederlanden nimmt zu. weiter …

Uni Small

BILDUNG: Ein „Harvard an der Nordsee"? – Universitäten in Niederlanden auf dem Prüfstand

[05.09.2017] Schulsysteme und Bildung sind ein viel diskutiertes Thema, bei dem allseits beliebte Lösungen in der Regel schwierig zu finden sind. Verschiedene Länder haben verschiedene Systeme und oft kommt die Frage auf, wer es „am besten“ macht, wer das höchste Ausbildungsniveau erreicht. Hochschulen werden regelmäßig auf weltweiten Ranglisten verglichen und stehen somit in direkter Konkurrenz zueinander was die Anwerbung von Studierenden betrifft und das mittlerweile auch länderübergreifend. Auch in den Niederlanden steht das universitäre Bildungssystem im Moment auf dem Prüfstand, der Vorwurf der „Mittelmäßigkeit“ steht im Raum. Anhand ausgewählter Leserbriefe und Reaktionen von offiziellen Stellen, soll der Diskurs in den Niederlanden hier nachgezeichnet werden: Brauchen die Niederlande eine Elite-Universität? weiter …

Supermarkt Small

WIRTSCHAFT: Der Umsatz der Supermarktkette Jumbo beträgt in diesem Jahr bereits 3,75 Milliarden Euro – Nun sind neue Innenstadtsupermärkte geplant

[31.08.2017] Die niederländische Supermarktkette Jumbo konnte bereits in der ersten Hälfte dieses Jahres große Erfolge verbuchen. Am Dienstag gab das Unternehmen bekannt, bereits im Jahr 2017 einen Umsatz von 3,75 Milliarden Euro erwirtschaftet zu haben. Doch nicht nur der Anstieg des Umsatzes ist für das Großunternehmen ein Grund zu feiern. Auch der stetige Ausbau der Jumbo-Filialen sorgt für eine größere Kundschaft. Zudem ist im Mai diesen Jahres die erste Jumbo-to-go-Filiale in Groningen eröffnet worden. Weitere Filialen sind bereits geplant. weiter …

Jesse Klaver Small

POLITIK: Dokumentation über Jesse Klaver wird wegen mangelnder Objektivität nicht ausgestrahlt

[29.08.2017] Jesse Klaver war der strahlende Star der Parlamentswahlen vom 15. März in den Niederlanden. Den „Jessias“ nannten die einen ihn ehrfurchtsvoll, die anderen spottend. Am 4. September sollte eine Dokumentation über ihn auf dem öffentlich-rechtlichen Sender BNN-VARA ausgestrahlt werden. Seit Sonntag ist allerdings klar „Jesse“ wird so schnell weder bei BNN-VARA, noch irgendwo anders laufen. Der Vorwurf an die Dokumentation ist der, dass es ihr an Objektivität mangele. Von rechts wird gar die Verdächtigung der (linken) Propaganda laut. Musste der Sender die Notbremse ziehen? weiter …

Windr _der Small

UMWELT: Windräder - eine Entscheidung zwischen grüner Energie und grüner Landschaft

[25.08.2017] Windräder sind eine beliebte Quelle zur Gewinnung erneuerbarer Energie – natürlich besonders in windreichen Gegenden wie den Küstenprovinzen der Niederlande. Sie sind jedoch weniger beliebt, wenn es darum geht, einen geeigneten Standort für eines oder mehrere der Räder zu finden. Die Niederlande sind als Land der traditionellen Windmühle bekannt und auch Windräder findet man in Mengen, sodass man meinen könnte, sie seien akzeptierte Bestandteile der Umgebung. Ab 2020 sollen auf diese windige Weise 6.000 Megawatt an Energie gewonnen werden, um dem Bedarf von vier Millionen Haushalte nachzukommen. (Bereits im Juni 2013 berichtete NiederlandeNet über die Frage zur Ausweitung von Windenergie.) Jede der niederländischen Provinzen, ob an der Küste oder landeinwärts, windreich oder windarm, muss einen Beitrag zur Windenergiegewinnung leisten. Zur Zeit wurden und werden dafür zahlreiche neue Räder errichtet, aber das für 2020 gesetzte Ziel scheint nicht mehr erreicht werden zu können. Wie kommt es dazu? weiter …

Politie-small

SICHERHEIT: Das Konzert der Rockband Allah-Las wurde aufgrund einer Terrorwarnung abgesagt

[24.08.2017] Statt vieler anstehender Fans der US-amerikanischen Rock-Band Allah-Las aus Los Angeles fand man gestern rund um das Konzertgebäude Maassilo lediglich Polizisten mit kugelsicheren Westen und laut der niederländischen Rundfunkanstalt NOS den Dienst Speciale Interventies (DSI), eine auf terrorischtische Anschläge spezialisierte Einheit der niederländischen Polizei, die nur bei potentieller schwerer Gewalt oder terroristischen Bedrohungen eingesetzt wird. Das Gebäude wurde evakuiert. Grund für diese Räumung war eine Terrorwarnung der spanischen Behörden, gab der Bürgermeister Rotterdams Ahmed Aboutaleb am Mittwochabend in einer Pressekonferenz preis. In der Nähe des Konzertgebäudes wurde schließlich ein Bus mit spanischem Kennzeichen und einem mit Gasflaschen gefüllten Kofferraum sichergestellt. Der Fahrer wurde vorläufig festgenommen. Daraufhin wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag noch ein weiterer Verdächtiger festgenommen. weiter …



Impressum | © 2017 NiederlandeNet
NiederlandeNet wurde im Rahmen des EU-Projekts INTERREG IV A finanziert:
NiederlandeNet
Alter Steinweg 6/7
· 48143 Münster
Tel: +49 251 83285-16 · Fax: +49 251 83285-20
E-Mail: