KULTUR: Das Kinderbuch Zeb. des Autors Gideon Samson gewinnt den Gouden Griffel

Amsterdam, TA/kinderboekenweek.nl/NRC/VK, 23. Oktober 2019

In der zweiten Oktoberwoche dieses Jahres wurde der bekannteste niederländische Kinderbuchpreis verliehen: der Gouden Griffel. Der Preisträger 2019 ist Gideon Samson, der für Zeb. ausgezeichnet wurde, ein „absurdes“ und „urwitziges“ Buch über eine Schulklasse, in der sehr viele seltsame Dinge geschehen.

Samson, der Niederländisch und Film- und Fernsehwissenschaften in Amsterdam studierte, brachte 2008 mit Niets zeggen! seinen Debütroman heraus und gewann im darauffolgenden Jahr mit Ziek bereits den Zilveren Griffel. In Zeb. erzählt Samson die Geschichte eines plötzlich im Klassenraum auftauchenden Zebras, das fortan am Unterricht teilnimmt. Das Buch setzt sich aus elf Geschichten verschiedener Kindern zusammen, so beispielsweise von Ozzies Versuch, einen Witz zu kaufen, oder von Noepys Teilnahme an einer Demonstration gegen das Abschaffen des Weinens.

Die niederländische Tageszeitung De Volkskrant schreibt, dass Samsons Geschichten jedoch keine Quatschgeschichten sind. Wie für seine anderen Bücher gelte auch für Zeb., dass die Geschichte deutliche philosophische Untertöne enthalte, die sich mit der Frage auseinandersetzen, ob unsere Welt eigentlich als „schön“ betrachtet werden kann.

Samson wurde bereits im Vorfeld als Favorit betrachtet und setzte sich gegen Autoren wie Edward van de Vendel mit seinem Buch Vosje und Bart Moyaert mit Tegenwoordig heet iedereeen Sorry, sowie gegen die früheren Preisträger Bibi Dumon Tak und Jan Paul Schutten durch.

Die Jury des Gouden Griffels begründete ihre Entscheidung damit, dass Samsons Abweichen von der Realität immer Futter für eine urwitzige und originelle Erzählung ist. Die elf Kapitel gingen dabei mühelos ineinander über und fügten sich insgesamt in ein „mächtiges Rahmenwerk“. Dabei schreibe Samson ohne unnötige Erklärungen oder Urteile, sondern konzentriere sich voll und ganz auf den „Wahnsinn“.

Bereits seit 1971 wird jedes Jahr ein Kinderbuch von der Stichting Collectieve Propaganda van het Nederlandse Boek mit einem Gouden Griffel ausgezeichnet. Mehr zu niederländischer Kinderliteratur und Preisen findet sich in unserem Dossier Kinder- und Jugendliteratur.