KULTUR: Das Kinderbuch Lampje von Annet Schaap gewinnt den Gouden Griffel

Amsterdam, LM/NRC/VK, 10. Oktober 2018

In der vergangenen Woche wurde der bekannteste niederländische Kinderbuchpreis verliehen: Annet Schaap erhielt für ihr Kinderbuch Lampje den Gouden Griffel (dt. „Goldener Griffel“). Schaap gewann mit ihrem Debüt als Autorin somit alle niederländischen Kinderbuchpreise: Zuvor hatte Lampje den Nienke van Hichtum-Preis und den Woutertje Pieterse Preis gewonnen.

Annet Schaap ist eine bekannte niederländische Illustratorin, die sich mit Lampje zum ersten Mal als Autorin versucht hat – und das mit Erfolg! Sie hat bereits ungefähr 200 Kinderbücher illustriert, zu denen Werke von den bekannten Autoren Jacques Vriens, Francine Oomen und Janneke Schotveld gehören. Mit Lampje erzählt Schaap die Geschichte von Emilia, die den Spitznamen Lampje trägt (dt. „Lämpchen“). Emilia ist die Tochter eines Leuchtturmwärters. In einer stürmischen Nacht vergisst sie, das Licht des Leuchtturms anzumachen und wird deshalb von zu Hause fortgeschickt. So landet sie in einem gespenstischen Haus, in dem sich unter einem Bett ein „Meerjunge“ versteckt.
 
Das NRC Handelsblad beschreibt Lampje als eine Geschichte, die eine Art Urgefühl der Kinderbuchlektüre hervorruft. Der Leser werde in eine märchenhafte Welt entführt, könne spannende Abenteuer miterleben und mit den Figuren mitfühlen. Und auch der Stil Schaaps sei etwas ganz Besonderes; er sei gefühlvoll, spannend, filmisch und jeder Satz besteche durch Sorgfalt und Anmut.  

Bisher ist es erst einmal vorgekommen, dass ein Kinderbuch alle drei Kinderbuchpreise gewonnen hat. Vor Annet Schaap gelang das Peter van Gestel mit dem Buch Winterijs (dt. „Wintereis“) im Jahr 2002. Trotzdem ist es nicht verwunderlich, dass Schaaps Buch so erfolgreich ist: Lampje wurde nicht nur von erwachsenen Jurys und Kritikern, sondern auch von Kindern euphorisch aufgenommen, und galt somit für den Gouden Griffel als absoluter Favorit. Auch international sorgt das Buch bereits für Furore: 2019 ist die Veröffentlichung von Lampje in England, Deutschland und Frankreich geplant. In Deutschland soll das Buch voraussichtlich im Juli 2019 unter dem Titel „Emilia und der Junge aus dem Meer“ erscheinen.