Nachrichten MAI 2016


SINTERKLAAS: Figur des Zwarte Piet sorgt erneut für Diskussionen

Seit vergangener Woche sorgt die Figur des Zwarte Piet in den niederländischen Medien wieder für Diskussionen. Hundert bekannte Niederländer forderten den Fernsehsender NTR dazu auf, die Darstellung des Zwarte Piet im kommenden Winter anzupassen. In einer Reaktion teilte der NTR mit, dass solche Veränderungen Zeit bräuchten.

TOURISMUS: Texel in der Top 10 Liste des Reiseführers Lonely Planet

Die niederländische Nordseeinsel Texel wurde in die Top 10 Liste des Reiseführers Lonely Planet aufgenommen. Texel wird gepriesen für seine unberührte Natur, die vielen verschiedenen Sportmöglichkeiten und das vielseitige Kulturangebot. Aufgrund der Empfehlung des einflussreichen Reiseführers wird für diesen Sommer ein Touristenansturm auf der Insel erwartet.

WIRTSCHAFT: 1,8 Millionen Niederländern drohen Rentenkürzungen

Im kommenden Jahr sind womöglich 1,8 Millionen Senioren und Arbeitnehmer in den Niederlanden von Rentenkürzungen betroffen. Viele Rentenfonds kämpfen seit geraumer Zeit mit finanziellen Problemen aufgrund niedriger Zinsen und schlechter Renditen im Anlagegeschäft.

STERBEHILFE: D66 will Gesetzesinitiative für selbstbestimmtes Sterben einbringen

Die Partei D66 will einen Gesetzesvorschlag einbringen, der es Senioren ermöglicht, ihr Leben selbstbestimmt zu beenden. Die Regierungspartei VVD ließ bereits wissen, dass sie den Vorschlag wohlwollend prüfen werde. Zwei Interessensverbände hatten zuvor bereits angekündet im kommenden Jahr Probeversuche mit Selbsttötungspillen starten zu wollen.

HOMOSEXUALITÄT: Niederlande werden immer toleranter

Bezüglich Homosexualität sind die Niederlande toleranter geworden. Zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen gibt es jedoch nach wie vor Unterschiede. Europaweit sind die Niederlande eines der tolerantesten Länder.

EXPO2025: Regierung nominiert Rotterdam nicht

Die niederländische Regierung und der Wirtschaftsminister Henk Kamp lehnen eine Nominierung der Stadt Rotterdam für die Weltausstellung 2025 ab. Die Initiativnehmer werfen der Regierung mangelnden Weitblick vor.

SOZIALES: Jedes 8. Kind wächst in Geringverdienerhaushalt auf

Jedes 8. Kind in den Niederlanden wächst in einer Familie mit einem niedrigen Einkommen auf. Viele Kinder müssen auf Klassenfahrten, Musikunterricht oder die Mitgliedschaft im Fußballverein verzichten. Insgesamt ist die Zahl der betroffenen Kinder weiter gesunken.

HIERONYMUS BOSCH: Ausstellung stellt Besucherrekord auf

Mit der Hieronymus Bosch Ausstellung stellt das Noordbrabants Museum einen neuen Besucherrekord auf. Über 421.000 Besucher aus 81 Ländern kamen nach Den Bosch. Mit einer Museumsnacht der besonderen Art wurde die Ausstellung am vergangenen Sonntagabend beendet.

WIRTSCHAFT: 2015 höchste Anzahl Streiks seit 9 Jahren

2015 wurde in den Niederlanden so viel gestreikt wie seit 2006 nicht mehr. Die meisten Streiks fanden in der Industrie statt, am längsten streikte die Polizei. Passend zum 1. Mai hatte die Gewerkschaft FNV zum Feiern der Erfolge des vergangenen Jahres in Amsterdam eingeladen.

4. MAI: Mobilfunkanbieter rufen Kunden zu Handy-Schweigeminute auf

Für die kommende Dodenherdenking am 4. Mai rufen die drei größten niederländischen Mobilfunkanbieter ihre Kunden zu zwei Handy-Schweigeminuten auf. Der Aufruf findet in Zusammenarbeit mit der Initiative 2BelminutenStilte (2 Gesprächsminuten Stille) statt.