Nachrichten November 2015


FUSSBALL: Freundschaftsspiel Niederlande-Deutschland abgesagt

Hannover. AF/NOS/Phoenix/TG. 17. November 2015.

Das Freundschaftsspiel zwischen der niederländischen und der deutschen Fußballnationalmannschaft am Dienstagabend wurde kurzfristig abgesagt. Das Stadion wurde geräumt. "Die Hinweise auf eine Gefährdung" hätten sich im Laufe des Abends so verdichtet, dass man das Spiel abgesagt habe, erklärte der deutsche Bundesinnenminister Thomas de Maizière auf einer Pressekonferenz im niedersächsischen Innenministerium.


Der Schreck bei der niederländischen Fußballnationalmannschaft über die Absage sei groß gewesen, berichtete De Telegraaf. Die Spieler seien sicher ins Hotel zurückgebracht worden und inzwischen auf dem Heimweg in die Niederlande. Auch die niederländischen Ministerinnen Edith Schippers (Sport) und Jeanine Hennis (Verteidigung) seien an einem sicheren Ort. "Es fühlt sich wie eine Niederlage an, dass dieses Spiel abgesagt wurde", ließen die Ministerinnen wissen.

Via Kurznachrichtendienst Twitter berichteten viele niederländische Journalisten und Fans von den Ereignissen am Stadion. Der Hashtag #duined - als eine Kombination der Abkürzung für Duitsland und Nederland - war trending topic.