Nachrichten Juni 2015


LITERATUR: Deutschland Thema der nächsten Boekenweek

Amsterdam. AH/NOS/CPNB. 11. Juni 2015. 

Das die Niederlande und Flandern Hauptthema der Frankfurter Buchmesse 2016 sein werden, war schon länger bekannt (NiederlandenNet berichtete). Heute kündigte die Stichting Collectieve Propaganda van het Nederlandse Boek (CPNB) an, dass sich die Niederlande „revanchieren“ werden. Denn „Deutschland“ wird im Frühjahr 2016 Thema der jährlich stattfindenden niederländisch-flämischen Boekenweek (dt.: Bücherwoche) sein.

Das Motto der Bücherwoche 2016 lautet „Was ich noch zu sagen hätte“ und bezieht sich auf die bekannte Liedzeile von Reinhard Mey. Im Rahmen dieses Themas wurde bereits ein Text in Auftrag gegeben. Dabei handelt es sich um das sogenannte Boekenweekessay, wofür man den belgischen Autor David van Reybrouck gewinnen konnte. Dieser möchte sich im Rahmen des Essays mit der größtenteils vergessenen Geschichte zwischen den Niederlanden, Deutschland und Belgien auseinandersetzen. Diese habe die drei Länder lange verbunden. Besonders möchte er dabei auf den literarischen Austausch und die Errungenschaften der Länder eingehen.

„Deutschland: Das Land von Bach, Berlin und Bratwurst. Von Goethe, Brecht, Schiller und Böll. Von tief verwurzeltem Fußballenthusiasmus und Sandburgen am Strand. Und vom Zweiten Weltkrieg. Aber unsere großen Nachbarn bieten noch so viel mehr Themen, über die man sprechen, lesen oder schreiben kann“, so David van Reybrouck heute bei der Bekanntgabe des Boekenweek-Themas. In einem ersten Statement ging van Reybrouck auch auf die großen literarischen Werke der jeweiligen Länder zum zweiten Weltkrieg ein – wie etwa Günther Grass‘ „Die Blechtrommel“, Bernhard Schlingens „Der Vorleser“ oder das Werk von Autor Harry Mulisch. Van Reybrouck betont aber auch, dass es nicht nur den Krieg gäbe, sondern viele interessante Literatur beispielsweise auch von der Wende oder der DDR handele.

Bereits seit April steht auch die Autorin der zweiten wichtigen Textpublikation zur Bücherwoche 2016, das Boekenweekgeschenk, fest. Dieses in der Regel 92 Seiten umfassende Buch wird 2016 von Ester Gerritsen verfasst. „Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich das Geschenk schreiben darf. Ich finde es vor allem sehr festlich und bin auch gerührt“, so Gerritsen zu ihrer Wahl im April. Die Autorin hatte zu diesem Zeitpunkt noch nicht mit dem Schreiben angefangen, doch bleibt ihr ja noch Zeit bis zur 81. Bücherwoche. Die soll vom 12. bis zum 20. März 2016 stattfinden.