Nachrichten April 2015


Musik: 3FM-Awards wurden verliehen

Utrecht. AH/3fm/Kensington/NRC. 10. April 2015.

Der Radiosender NPO 3FM vergab auch in diesem Jahr wieder die begehrten 3FM-Awards. Dabei werden – ähnlich der 1Live Krone in Deutschland – nationale Künstler ausgezeichnet. Sie werden nicht von einer Jury bestimmt, sondern durch Abstimmungen der Zuhörer via Internet gewählt. Die 3FM-Awards werden bereits seit 2005 – damals in acht Kategorien – verliehen. Dieses Jahr wurden zwölf Preise in der TivoliVredenburg in Utrecht vergeben, von denen Kensington und Dotan jeweils zwei abräumten.

Beste Band: Chef’Special

Die englischsprachige Gruppe konnte mit ihrem ruhigen Funkrocksound überzeugen und darf sich nun beste Band nennen. Bisher ist sie jenseits der Niederlande noch wenig bekannt, jedoch könnte sich das nach diesem Gewinn durchaus ändern.

Bester Künstler Pop: Racoon

Racoon ist auch einigen Leuten außerhalb der Niederlande ein Begriff. Trotz ihrer Bekanntheit konnten sie sich jedoch noch nicht in den internationalen Charts platzieren.

Bester Künstler Alternative: Mister and Mississippi

Folk ist eine eher schmal besetzte Musikrichtung, doch konnten Mister and Mississippi hier voll überzeugen. Die ruhigen Klänge mit seltenem englischen Gesang sind bisher weitgehend unbekannt. 2013 konnten sie bereits den Award als beste Newcomer mit nach Hause nehmen.

Bester Künstler Hiphop: Typhoon

Als einziger niederländisch-sprachiger Gewinner zeigte sich dieses Jahr Typhoon, der mit seinem Lied „De Wereld Draait Door“ in der Hiphop-Kategorie glänzte.

Bester Newcomer: Kovacs

Sängerin Kovacs schaffte mit dem Lied „My Love“ ihren Durchbruch und bewegt sich im Genre des Rock.

Beste Sängerin: Ilse DeLange

Zum insgesamt sechsten Mal erhielt Ilse DeLange die Auszeichnung als beste Sängerin. Sie hatte, zusammen mit ihrer Band „The Common Linnets“, 2014 am Eurovision Song Contest teilgenommen und erreichten dort den 2. Platz.

Bester Künstler Rock/Bestes Album: Kensington

Man könnte sie als Dauergäste bei den 3FM-Awards bezeichnen. Erneut gewannen Kensington die Sparte Rock und unterstrichen damit ihre starke Position. Die Band ist weit über die niederländischen Grenzen hinaus bekannt und hat vor allem Fans in Deutschland, Belgien und natürlich den Niederlanden, jedoch auch in anderen europäischen Ländern. Für ihr Album „Rivals“ erhielten sie auch noch den Preis für das Beste Album.

Bester Sänger/Beste Single: Dotan

Bekannt ist Dotan vor allem in den Niederlanden und Belgien, doch seit seinem Erfolgssong „Home“ erlangte er auch internationale Aufmerksamkeit. Diese wurde an diesem Abend mit Beste Single geehrt. Sein ruhiger Indiestil wird von englischem Gesang begleitet.

Bester Künstler Dance: Martin Garrix

Mit seinem Song „Animals“ wurde der 18-Jährige 2013 auf einen Schlag weltbekannt. So verwunderte es niemanden, dass er auch mit dem 3FM Award ausgezeichnet wurde.

Bester Live Act: Jett Rebel

Ebenfalls international bekannt ist der Singer/Songwriter Jett Rebel, der bereits für The Amazing Spiderman 2 einen Bonustrack beisteuerten. 2014 erhielt er bereits den Preis als beste Newcomer und den Serious Talents Award.