Nachrichten Juni 2014


FUSSBALL: Drei Bundesliga-Spieler in der niederländischen Elftal

Hoenderloo. KK/AD/goal.com/nieuws.nl/NOS/VK. 3. Juni 2014.

Der niederländische WM-Kader steht fest. Am Samstag und damit zwei Tage vor Ablauf der Frist gab der niederländische Bondscoach Louis van Gaal die Besetzung der niederländischen Elftal bekannt. Unter den 23 Spielern sind auch die drei Bundesliga-Profis Klaas-Jan Huntelaar (Schalke 04), Arjen Robben (Bayern München) und Paul Verhaegh (FC Augsburg), die auf dem Feld zum Teil ihren eigenen Vereinskollegen gegenüberstehen werden. Der HSV-Spieler Rafael van der Vaart fällt wegen einer Wadenverletzung aus. Daneben berief Van Gaal auch die in Deutschland nicht unbekannten Spieler Robin van Persie, Wesley Sneijder und Nigel de Jong in den WM-Kader. Außerdem setzt er auf 14 Spieler ohne Erfahrung bei Endrunden.

Die Chancen des jungen Teams werden sehr unterschiedlich eingeschätzt. Mit Blick auf die Gruppengegner Spanien, Chile und Australien sieht die niederländische Fußballlegende Willem van Hanegem es bereits als „Spitzenleistung“, wenn die Elftal die zweite Runde erreicht. Der Schauspieler und Moderator Johnny de Mol, der die WM in seiner Fernsehsendung ‚Johnny in Oranje‘ verfolgt, sieht dagegen gerade in der Mischung aus Neulingen und erfahrenen Spielern eine Chance: Einerseits die jungen Spieler, die zum ersten Mal an einem so großen Turnier teilnehmen und für die alles neu ist, auf der anderen Seite die alte Garde, Spieler für die dies wahrscheinlich die letzte WM ist. Zu den erfahrensten Spielern gehören Robben und Sneijder, die einen Rekord aufstellen: Sie sind bereits zum sechsten Mal bei einem Endturnier dabei.

Van Gaal experimentiert, nicht zuletzt um eventuelle Schwächen auszugleichen, mit einer 5-3-2 Aufstellung mit fünf Verteidigern und zwei Stürmern. Er hält sich allerdings die Option offen, während des Turniers auf das alte 4-4-2-System zu wechseln, ließ er bei einer Pressekonferenz am Montag verlauten.

Erprobt wurde die Auswahl bereits beim Testspiel am Samstag. Die Niederlande besiegten den deutschen Gruppengegner Ghana mit 1:0. Am Mittwoch steht noch ein Spiel gegen Wales an, bevor es einen Tag später nach Brasilien geht. Am Freitag trifft die Elftal dann im ersten Gruppenspiel auf Spanien. Dies stellt die erste Begegnung der beiden Mannschaften seit dem WM-Finale 2010 in Südafrika dar, das Spanien mit 1:0 nach Verlängerung gewann.

Das komplette Team der Niederlande:

Tor: Jasper Cillessen (Ajax), Michel Vorm (Swansea City), Tim Krul (Newcastle United)

Abwehr: Paul Verhaegh (FC Augsburg), Daryl Janmaat (Feyenoord), Joël Veltman (Ajax), Stefan de Vrij (Feyenoord), Ron Vlaar (Aston Villa), Bruno Martins Indi (Feyenoord), Terence Kongolo (Feyenoord), Daley Blind (Ajax)

Mittelfeld: Leroy Fer (Norwich City), Nigel de Jong (AC Milan), Jordy Clasie (Feyenoord), Jonathan de Guzman (Swansea City), Georginio Wijnaldum (PSV), Wesley Sneijder (Galatasaray)

Angriff: Arjen Robben (Bayern München), Robin van Persie (Manchester United), Klaas-Jan Huntelaar (Schalke 04), Dirk Kuyt (Fenerbahçe), Jeremain Lens (Dynamo Kiev), Memphis Depay (PSV)