Nachrichten Januar 2014


LANDWIRTSCHAFT: Niederlande größter Agrarexporteur der EU

Den Haag/Wageningen. AF/Boerderij.nl/CBS/LEI/NOS/proplanta.de. 27. Januar 2014.

Die Niederlande haben 2013 so viele landwirtschaftliche Produkte wie noch nie exportiert. Laut Angaben des Centraal Bureau voor de Statistiek und der Universität Wageningen stieg das Handelsvolumen im Agrarsektor gegenüber dem Vorjahr um fünf Prozent auf 79,2 Milliarden Euro. Deutschland war dabei der wichtigste Absatzmarkt: 28,4 Prozent aller niederländischen Agrarprodukte wurden hierher ausgeführt.

Holländische Tomaten – häufig als "schnittfestes Wasser" verspottet, waren einer der Exportschlager des niederländischen Agraraußenhandels mit Deutschland. Neben Gemüse und Kartoffeln wurden 2013 vor allem Zierpflanzen aus den Niederlanden importiert, doch auch Milchprodukte wie Käse und Butter zählten zu den handelsstarken Produktgruppen. Obst, Futtermittel, Fleisch und Fisch – insgesamt wurden Waren im Wert von 22,4 Milliarden von den Niederlanden nach Deutschland exportiert. Der gegenläufige Güterstrom war nur etwas mehr als halb so groß: Die Agrarimporte aus Deutschland summierten sich im Jahr 2013 auf 12,0 Milliarden Euro.

„Diese Zahlen zeigen, dass der Agrarsektor eine große Rolle bei der Wiederherstellung der niederländischen Wirtschaft spielt. Die Niederlande sind ein Global Player im Agrarsektor und nach den USA der weltweit größte Exporteur von landwirtschaftlichen Produkten. Das müssen wir wertschätzen“, so Landwirtschaftsministerin Sharon Dijksma (PvdA) vor rund zwei Wochen auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin, der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Dort präsentierten sich die Niederlande dieses Jahr unter dem Motto „Qualität wächst in Holland“.

Doch nicht nur die Exportzahlen stiegen, auch der Import landwirtschaftlicher Produkte nahm 2013 zu: Waren im Wert von 53 Milliarden Euro wurden 2013 in die Niederlande importiert. Auch hier war Deutschland wieder der wichtigste Handelspartner: 22,6 Prozent aller niederländischen Agrarimporte kamen aus Deutschland.