Nachrichten Juli 2013


WIRTSCHAFT: Deutsche Jobs für niederländische Arbeitsuchende

Den Haag. AF/AD/CBS/VK. 15. Juli 2013.

Die Zahl der niederländischen Arbeitnehmer in Deutschland steigt massiv, seit die Arbeitslosigkeit in vielen niederländischen Grenzgemeinden bei über 10 Prozent liegt. „Sie haben die freien Stellen, wir haben die Menschen“, so Arbeitsvermittler Gerrit van der Veen von der UWV Zuidoost-Drenthe.

Wie die Tageszeitung de Volkskrant heute berichtet, pendeln immer mehr Niederländerinnen und Niederländer aus dem Grenzgebiet für ihre Arbeit nach Deutschland. So arbeiten beispielsweise beim deutschen Schlachtbetrieb Emsland Frischgeflügel rund 100 niederländische Mitarbeiter in der Produktion. „Vor anderthalb Jahren war man in den Niederlanden noch viel weniger bereit, in Deutschland zu arbeiten“, wird Wanda Wever vom Zeitarbeitsunternehmen JobDirect zitiert, „doch jetzt, wo es weniger Job-Auswahl in den Niederlanden gibt, wird es zunehmend selbstverständlich.“

Eine logische Entwicklung, denn die Arbeitslosenzahlen in den niederländischen Grenzgemeinden sind höher als auf deutscher Seite, gleichzeitig gibt es auf deutscher Seite viele offene Stellen. Die grenzüberschreitenden Interessenverbände, Euregios versuchen deshalb Arbeitnehmer und Arbeitgeber aus der Region zusammenzubringen. Bereits seit längerem bietet die Ems-Dollart-Region mit dem EDR-Jobroboter eine grenzüberschreitende Suchmaschine für Stellenangebote. Doch auch kleinere Zusammenschlüsse, wie der der niederländischen Gemeinde Oldambt mit dem deutschen Distrikt Leer, genannt Net(z)werk No(o)rd, zeigen Wirkung: Niederländische Arbeitnehmer wurden an eine große deutsche Windmühlenfabrik vermittelt, deutsche und niederländische Beamten besuchten Sprachkurse und Langzeitarbeitslose aus beiden Ländern konnten sich gemeinsam weiterqualifizieren.

Weitere Informationen für Grenzpendler erhalten Sie auch in unseren Hintergrunddossiers zu Rechtsfragen zum Thema Arbeiten in den Niederlanden, zu Grenzüberschreitenden Beziehungen zwischen NRW und Benelux sowie zur Benelux aus niederländischer Perspektive.