Nachrichten Mai 2012


WIRTSCHAFT: Arbeitslosigkeit so hoch wie seit sechs Jahren nicht mehr

Den Haag. AF/CBS/NOS/VK. 24. Mai 2012.

Arbeitslosenquote in den Niederlanden von Januar 2003 bis April 2012, Quelle: CBS/Eigene Darstellung
Die Arbeitslosenquote in den Niederlanden von Januar 2003 bis April 2012: Vergrößern Sie die Grafik, indem Sie sie anklicken, Quelle: CBS/Eigene Darstellung

Wie das niederländische Statistikamt CBS heute meldet, ist die Zahl der Arbeitslosen in den Niederlanden im April auf 6,2 Prozent gestiegen. Damit sind so viele Niederländer und Niederländerinnen arbeitssuchend wie seit sechs Jahren nicht mehr.

Laut Zahlen des Centraal Bureau voor de Statistiek (CBS) sind im April dieses Jahres 489.000 Niederländer und Niederländerinnen als arbeitslos gemeldet.  Dies entspricht 6,2 Prozent der Berufsbevölkerung. Im Vergleich zum Vormonat Februar stiegen die Zahlen damit um 24.000 Personen, beziehungsweise 0,3 Prozent. Ein relativ starker Anstieg, doch keine Überraschung. Im vergangenen Vierteljahr hatte die Arbeitslosigkeit bereits um rund 7.000 Personen pro Monat zugenommen. Betroffen sind hierbei vor allem unter 15- bis 25-Jährige und 45- bis 65-Jährige.

Bereits im Februar dieses Jahres hatte das CBS gemeldet, die niederländische Wirtschaft befinde sich in einer Rezession (NiederlandeNet berichtete).Zuletzt hatten die Niederlande im Jahr 2009 durch die ersten Folgen der Finanzkrise einen solchen Abschwung erlebt. Als Ursachen hierfür nannte das CBS die geringe Nachfrage nach niederländischen Produkten, sowohl Binnennachfrage als auch der Export seien zurückgegangen sei. Hinzu kam der harte Sparkurs der Regierung, welcher zu geringeren Ausgaben des Staates geführt hatte.