Nachrichten März 2012


PVDA: Sozialdemokraten wählen Samsom zum neuen Gesicht [UPDATE]

Amsterdam. TM/NOS/VK. 16. März 2012.

Die Parteimitglieder der niederländischen sozialdemokratischen Partij van de Arbeid haben sich klar und deutlich für Diederik Samsom als neues Gesicht der Partei entschieden. Wie Parteivorsitzender Hans Spekman heute Nachmittag auf einer Pressekonferenz in Amsterdam mitteilte, fielen bei der Wahl zum neuen Fraktionsvorsitzenden und Spitzenkandidaten der PvdA rund 54 Prozent der abgegebenen Stimmen auf den 40-jährigen Kernphysiker und ehemaligen Greenpeace-Kampagnenführer. An der Abstimmung beteiligte sich die Rekordzahl von 68,6 Prozent aller Parteimitglieder, die nach dem Rücktritt von Job Cohen vor gut einem Monat (NiederlandeNet berichtete) in den vergangenen zwei Wochen von ihrer Partei zur Befragung aufgerufen waren (NiederlandeNet berichtete).

Der eher dem linken Parteispektrum zuzuordnende Samsom ließ die vier anderen Kandidaten, mit denen er sich in den vergangenen zwei Wochen auf vielen Podiumsdiskussionen gemessen hatte, deutlich hinter sich. Am ehesten konnte noch der ehemalige Bildungs- und Kulturminister Ronald Plasterk als ernsthafte Gefahr für Samsom angesehen werden – für ihn votierten 31,6 Prozent der Mitglieder. Die ehemalige Staatssekretärin und geborene Türkin Nebahat Albayrak (8,2 %), der Philips-Angestellte und IT-Experte Martijn van Dam (3,9 %) sowie die Friesin Lutz Jacobi (2,3 %) hingegen landeten weit abgeschlagen auf den weiteren Plätzen.

Nach Bekanntwerden des Ergebnisses der Mitgliederbefragung trat Diederik Samsom dankbar und stolz an die Mikrofone heran und zeigte sich sehr zufrieden über den Verlauf der Wahlkampagne, in der er in etlichen Debatten im gesamten Land gegen seine vier Konkurrenten angetreten war: „Wir haben den Niederlanden gezeigt, über welches personelle Potential die Partei verfügt. […] Ein großer Dank an alle Freiwilligen, natürlich von meinem eigenen Kampagneteam, aber sicherlich auch von den anderen Teams. Sie haben drei Wochen lang eine fantastische Präsentation geliefert.“

[UPDATE 19.03.2012, TM: Offiziell wurde Diederik Samsom am Samstag von einem außerordentlichen Parteikongress seiner Partei zum neuen Fraktionsvorsitzenden und Spitzenkandidaten gewählt. In seiner Rede dankte das neue Gesicht der PvdA zuerst seinem Vorgänger Job Cohen, der zuvor bereits mit stehenden Ovationen von den Delegierten verabschiedet wurde. Anschließend gab Samsom vor den versammelten Parteimitgliedern bekannt, „innerhalb und außerhalb der Zweiten Parlamentskammer“ eine „offensive Opposition“ führen zu wollen. Samsom wolle danach streben, die PvdA wieder zur größten Partei zu machen. Er wolle „der Mehrheit in den Niederlanden eine Stimme geben, die möchte, dass es anders kommen soll, als es das Kabinett Rutte plane.“ Mit „allem, was er in sich hat“, will der neue Spitzenkandidat für eine Veränderung der Kabinettspläne oder den Fall des aktuellen Minderheitskabinetts kämpfen. Inhaltlich sprach er sich gegen die geplanten Einsparungspläne der Regierung auf dem öffentlichen Sektor und im Bildungsbereich aus: Die Partei stünde hinter dem Polizisten, dem Lehrer und dem Krankenpfleger – den „Glücksmaschinen der Gesellschaft“.]

Die gesamte Rede von Diederik Samsom auf dem Parteikongress kann hier nachgelesen werden.