Nachrichten Juli 2012

 

OLYMPIA 2012: Erstes Gold für die Niederlande

Am Sonntag holte die niederländische Radrennfahrerin Marianne Vos die erste olympische Goldmedaille für ihr Land. Bereits am Samstag hatte die Frauen-Lagen-Staffel nach Australien die Silbermedaille errungen. Ein Zwischenbericht von den Olympischen Sommerspielen in London.

OLYMPIA: Niederlande hoffen auf Platz unter den ersten zehn Ländern

Zu den am Freitag beginnenden Olympischen Sommerspielen 2012 in London reisen die Niederlande mit einem historisch kleinen Kader an. Nichtsdestotrotz befinden sich unter den Athleten etliche Titelaspiranten. Dabei gehören die Schwimmdisziplinen traditionell zu den besonderen Stärken der niederländischen Olympioniken – auch wenn die einstigen Erfolgsgaranten Inge de Bruijn und Pieter van den Hoogenband in London nicht mehr mit dabei sind.

TILBURG: Rosa Montag für mehr Toleranz gegenüber Homosexuellen

Gestern begann mit dem so genannten Roze Maandag (dt. Rosa Montag) die jährlich stattfindende Tilburger Kirmes. Der Jahrmarkt dauert zehn Tage, doch in den vergangenen 21 Jahren hat sich die Tradition entwickelt, dass an ihrem Eröffnungstag für mehr Toleranz gegenüber Homosexuellen geworben wird. Mit 350.000 Besuchern ist der Roze Maandag inzwischen zu einem der größten Events in der niederländischen Homo-Szene angewachsen.

DISKRIMINIERUNG: Partei SGP muss Frauen auf Kandidatenliste zulassen

Die Funktionäre der radikalkonservativen niederländischen Partei SGP haben erneut eine herbe Niederlage einstecken müssen. Wie heute bekannt wurde, hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte eine Klage der Partei gegen den niederländischen Staat abgewiesen. Vertreter der SGP hatten gegen ein Urteil geklagt, in dem Frauen das Recht eingeräumt wurde, entgegen der bisherigen Praxis auch in der SGP für Wahllisten kandidieren zu dürfen und leitende Funktionen in der streng christlichen Partei zu übernehmen.

RENTE: Pensionskassen schlagen Alarm: höhere Beiträge und niedrigere Renten unvermeidlich

Als letzte der vier großen niederländischen Pensionskassen hat nun auch die Pensionskasse für Gesundheit und Sozialwesen (PFZW) höhere Rentenversicherungsbeiträge angekündigt. Sollte dies die finanzielle Situation der Kassen nicht bedeutend verbessern, droht zusätzlich eine Kürzung der Renten. Ursache für die finanziellen Probleme der Pensionskassen sind neben der steigenden Lebenserwartung auch die niedrigen Zinsen.

RAUMFAHRT: Astronaut André Kuipers zurück in den Niederlanden

Nach 190 Tagen im Weltraum und drei Wochen Rehabilitation in den USA ist der niederländische Astronaut André Kuipers (53) heute wieder auf heimischem Boden angekommen. Kuipers reiste am 21. Dezember 2011 zur internationalen Raumstation ISS, wo er rund 6 Monate lang wissenschaftliche Tests durchführte, um die Folgen längerer Schwerelosigkeit für den Körper zu dokumentieren.

WAHLEN: PVV-Programm – Stimmungsmacherei, die funktioniert

„Bei diesen Wahlen geht es allein um ein Thema“, so Geert Wilders im aktuellen Wahlwerbespot seiner Partij voor de Vrijheid (PVV): „Europa“. Statt wie die Jahre zuvor gegen den Islam zu hetzen, wettert der Rechtspopulist in der diesjährigen Wahlkampagne gegen die EU, den Euro und die Schuldenländer. Gleichgeblieben ist Wilders Anspruch auf Alleinherrschaft innerhalb der PVV. Dies machten ihm auch mehrere Fraktionsmitglieder zum Vorwurf und traten medienwirksam aus der Fraktion aus. Schmälern die Konflikte innerhalb der PVV wirklich Wilders Erfolgsaussichten bei den Wahlen im Herbst, wie manche Beobachter meinen?

MONARCHIE: Kronprinzenfamilie zeigte sich der Presse

Es ist schon zu einer festen Tradition geworden: Jedes Jahr zu Beginn der Schulferien stellen sich der niederländische Kronprinz Willem-Alexander (45), seine Frau Prinzessin Máxima (41) sowie die drei Töchter Amalia (9), Alexia (7) und Ariane (5) für Fragen und Fotos der Presse zur Verfügung. In diesem Jahr fand das sogenannte „Fotomoment“ auf dem Landgut „De Horsten“ in Wassenaar statt.

LITERATUR: Dichter Rutger Kopland verstorben

Rutger Kopland
© NiederlandeNet

Am vergangenen Mittwoch ist einer der meist gelesenen und gefeierten niederländischen Dichter verstorben: Rutger Kopland. Kopland, der eigentlich Rudi van den Hoofdakker hieß, übte neben seiner Tätigkeit als Dichter auch den Beruf des Psychiaters aus. Im Alter von 77 Jahren ist er jetzt in seinem Wohnort Glimmen in der Provinz Groningen verstorben.

TRADITION: Startschuss für Nijmeegse Vierdaagse

In aller Frühe begann heute Morgen der diesjährige Nimwegenmarsch, besser bekannt als Nijmeegse Vierdaagse. Nimwegens Bürgermeister Hubert Bruls gab den Startschuss für die ersten Läufer, die bereits um 4 Uhr an den Start gingen. Jedes Jahr wandern ungefähr 40.000 Teilnehmer auf Strecken von 30, 40 und 50 Kilometern ohne Zeitvorgabe vier Tage lang rund um die niederländische Stadt Nimwegen.

WIETPAS: Umsatzverluste für Coffeeshops führen zu Stellenstreichungen

Seit der Einführung des so genannten Wietpasses zum 1. Mai dieses Jahres bleiben in den Coffeeshops die Kunden weg. Dafür hat der illegale Straßenhandel stark zugenommen. Rund 600 Coffeeshop-Mitarbeiter hat diese Entwicklung inzwischen die Arbeitsstelle gekostet, meldete die Interessenvertretung des niederländischen Coffeeshop-Personals vergangenen Samstag.

GESCHICHTE: Entdeckte Fotos zeigen Exekution im kolonialen Indonesien

Exekution Indonesien
© NiederlandeNet

Einen für die niederländische Geschichtsschreibung sensationellen Fund vermeldete Anfang der Woche die Tageszeitung de Volkskrant. Das Blatt veröffentlichte Fotos aus dem Tagebuch eines verstorbenen Veteranen aus der niederländischen Kolonialzeit in Indonesien. Das Besondere daran: Auf zwei der Fotos wurde eine Exekutionsszene gezeigt. Solches Bildmaterial wurde bislang noch nie veröffentlicht.

MODE: Fashion Week in Amsterdam vom 11. bis 15. Juli

Noch bis Sonntag steht Amsterdam ganz im Zeichen der Mode, denn gestern Abend wurde in der Westergasfabriek die Amsterdam International Fashion Week eröffnet. Den Anfang machten die Designer Claes Iversen und Marga Weimans, aber auch Newcomer bekommen bei der Sommerausgabe der Fashion Week die Chance sich und ihre Kreationen der Modewelt zu präsentieren.

POLITIK: Historischer Beschluss zur Anhebung des Rentenalters

Gestern wurde in den Niederlanden der Gesetzesvorschlag zur schrittweisen Anhebung des Rentenalters auf 67 Jahre durch eine Mehrheit in der Ersten Kammer beschlossen. Es handelte sich hierbei um einen historischen Beschluss, denn seit Einführung der gesetzlichen Altersrente im Jahr 1957 lag das Rentenalter konstant bei 65 Jahren. Bereits im Lenteakkoord hatten VVD, CDA, D66, GroenLinks und ChristenUnie abgesprochen, das Rentenalter jedes Jahr um ein paar Monate anzuheben.

FUSSBALL: Louis van Gaal neuer Nationaltrainer

Louis van Gaal wird der neue Trainer der niederländischen Fußball-Nationalmannschaft. Dies teilte der niederländische Fußballverband KNVB vergangenen Freitag mit. Der ehemalige Bayern-Trainer soll Oranje nach der ruhmlosen Euro 2012 wieder auf Vordermann bringen, doch seine Kritiker zweifeln bereits im Vorfeld.

LITERATUR: Der niederländische Dichter Gerrit Komrij ist tot

Der niederländische Schriftsteller und Dichter Gerrit Komrij starb am vergangenen Donnerstag im Alter von 68 Jahren nach kurzer Krankheit in einem Amsterdamer Krankenhaus. Sein Verlag De Bezige Bij teilte mit: „Wir verlieren mit ihm einen bedeutenden Dichter, einen vielseitigen Autor und Übersetzer, einen großen Stilisten, einen scharfsinnigen Polemiker und vor allem einen lieben Freund.“

POLITIK: Niederländisches Parlament geht in die Sommerpause

Gestern fand in der Zweiten Kammer die letzte Sitzung dieses Parlamentsjahres statt. Bis weit nach Mitternacht kamen die Abgeordneten in dieser Besetzung ein letztes Mal zusammen, um noch einige wichtige Entscheidungen zu treffen und um über gut 70 Anträge abzustimmen und zu debattieren. Nach diesem Marathon ging das niederländische Parlament in die Sommerferien, an die sich im September die Neuwahlen anschließen werden.

ESSEN: Muschelsaison in Zeeland eröffnet

Am vergangenen Mittwoch wurde in Yerseke, Zeeland, offiziell die Muschelsaison eröffnet. Trotz geringerer Größe als im Vorjahr, sind die Muscheln in diesem Jahr von einer besonders guten Qualität, die sogar die Züchter erstaunt.

ENERGIE: Grenzüberschreitende Superstromleitung sorgt für Proteste

Die Energieunternehmen TenneT und Amprion planen den Bau einer oberirdischen 380 Kilovolt-Hochspannungsleitung zwischen dem niederländischen Städtchen Doetinchem und dem deutschen Ort Wesel. Bei der Bevölkerung des Grenzgebietes finden diese Pläne keinen großen Anklang. Vergangenes Wochenende forderten Demonstranten aus beiden Ländern, die Leitung unterirdisch zu verlegen.

ESM: Erste Kammer ratifiziert Europäischen Notfonds

Nachdem im Mai bereits die Zweite Kammer dem Euro-Rettungsschirm ESM zugestimmt hatte, ratifizierte gestern nun auch das Oberhaus des niederländischen Parlaments den Vertrag über den Europäischen Stabilitätsmechanismus. Zuvor hatten die Niederlande und Finnland mit ihrer zögerlichen Haltung in den anderen Euro-Ländern für Verärgerung gesorgt.

WAHLEN: Parteien stellen Programme vor

Gleich sechs Parteien kamen am vergangenen Wochenende für ihren Parteitag zusammen, um sich auf die anstehenden Parlamentswahlen am 12. September einzustimmen, darunter CDA, GroenLinks, SP und PvdA. Dabei wurde an die Vernunft der Wähler appelliert und der Wahlkampf offiziell eröffnet.

URTEIL: Pädophilen-Vereinigung Martijn verboten

Die niederländische Pädophilen-Vereinigung Martijn wurde vergangene Woche vom Zivilgericht Assen verboten. Martijns positiver Standpunkt bezüglich sexueller Kontakte zwischen Erwachsenen und Kindern verstoße gegen die guten Sitten der niederländischen Gesellschaft hieß es in der Urteilsbegründung. Die Staatsanwaltschaft begrüßte die Entscheidung des Richters, ein ehemaliger Martijn-Vorstand hingegen sprach von einem „schwarzen Tag für die Meinungsfreiheit und für den Rechtstaat“.