Nachrichten Oktober 2011



KULTUR: 10. Dutch Design Week in Eindhoven

Eindhoven. AF/NRC/ED/DDW/DDA. 26. Oktober 2011.

Mutig, eigenwillig und durchdacht –niederländisches Design feiert mit seiner nüchternen Formgebung weltweit Erfolge. Die neuesten Entwicklungen im niederländischen Design sind vom 22.-30. Oktober in Eindhoven auf der Dutch Design Week (DDW) zu sehen. Die DDW findet dieses Jahr zum 10. Mal statt. Mit 150.000 Besuchern ist sie das größte niederländische Design-Event. 1.800 Gestalter und Gestalterinnen zeigen ihre Werke in rund 300 Einzelausstellungen.

Bereits am ersten Tag der Designwoche wurden die Dutch Design Awards verliehen. The Golden Eye – der Preis für das beste niederländische Design im Jahre 2011 ging an Joris Maltha und Daniel Gross. Ihr Werk: Eine App für das iPad namens Money & Speed: Inside the Black Box, die den Nutzer einen interaktiven Thriller in der Finanzbranche erleben lässt. Die international besetzte Fachjury erklärte: „Dieses Jahr war zu sehen, dass sich viele aktuelle Entwürfe sich mit der sich verändernden Welt und den damit zusammenhängenden Problemen beschäftigen. […] In der Endauswahl gab es sehr viele gute und dabei sehr unterschiedliche Werke, was zeigt, dass niederländische Designer auch in diesen unruhigen Zeiten, den Kopf nicht hängen lassen. Sie setzen sich mit Leidenschaft für eine bessere Zukunft ein.“ Der Nachwuchsförderpreis ging an den Designer Bart Hess für seine Suche nach neuen Materialien und Materialkombinationen in der Mode und Fotografie. Für die US-amerikanische Pop-Sängerin Lady Gaga entwickelte Hess beispielsweise ein „Schleim-Outfit“, das diese auf den Fotos im Booklet ihres neuen Albums, Born this way, trägt.

Die Entwürfe aller Finalisten und Gewinner sind während der Designwoche im Brainport Greenhouse am Stadhuisplein in Eindhoven zu sehen. Dort wird am 30. Oktober auch der Gewinner des Publikumspreises bekanntgegeben – jeder Besucher kann während der DDW seinen Favoriten wählen.

Auch Prinzessin Máxima hatte Gelegenheit, ihre Stimme für den Publikumspreis abzugeben, als sie am vergangenen Montag die Dutch Design Week mit ihrer Anwesenheit beehrte. Ihr Besuch in Eindhoven stieß auf ein sehr großes Publikums- und Medieninteresse. Die Prinzessin besuchte drei Ausstellungen und eröffnete die Jubiläumsschau Spring: Excellence, Talent and Inspiration in Design im Designhaus am Stadhuisplein. Noch bis kommenden Sonntag zeigen hier gestandene Designer und junge Talente ihre eigenen Werke sowie Entwürfe Dritter, die sie in ihrem Schaffen beeinflusst haben.

Für Interessierte hier der Link zur Website der Dutch Design Week.

Wer gerne noch mehr über Dutch Design erfahren will, sollte den in Kürze hier auf NiederlandeNet erscheinenden Vertiefungstext Dutch Design, geschrieben von der niederländischen Designhistorikerin Rosmarijn Hompe, auf keinen Fall verpassen. Tragen Sie sich einfach in unseren kostenlosen Newsletter ein und seien Sie stets über die neuesten Beiträge auf NiederlandeNet informiert!