Nachrichten April 2011

CHRISTENUNIE: André Rouvoet tritt zurück

André Rouvoet, Spitzenkandidat der niederländischen Partei ChristenUnie, hat am heutigen Freitag seinen Rücktritt als Fraktionsvorsitzender und Mitglied der Zweiten Kammer bekanntgegeben. Wie die niederländische Presse berichtet, verkündete Rouvoet heute Morgen gegen 8.00 Uhr über den Sozialen Netzwerkdienst Twitter diese Entscheidung.

KÖNIGINNENTAG: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Zwei Wochen nachdem die königliche Familie in Deutschland zu Besuch war, geht für Ihre Majestäten das Händeschütteln in eine weitere Runde: Am morgigen 30. April feiern die Niederlande traditionell den Koninginnedag (dt. Königinnentag), den offiziellen Nationalfeiertag unserer westlichen Nachbarn.

KULTUR: Skulpturen verzieren den Scheveninger Strand

Künstlerisch wertvolle und detailreiche Skulpturen verzieren seit dieser Woche den Strand im niederländischen Scheveningen, einem Stadtteil der Stadt Den Haag. Vom 29. April bis zum 27. Juni findet hier das zwanzigste Internationale Sandskulpturenfestival statt.

BILDUNG: „Actiegroep“ will Image der deutschen Sprache verbessern

Vor gut zwei Monaten sorgte eine Studie des Deutschlandinstituts Amsterdam (DIA) für Aufmerksamkeit. Die Forscher dort stellten fest, dass es in den Niederlanden immer weniger Schüler gibt, die in der Schule Deutsch lernen und das Unterrichtsfach aktuell ein Nischendasein fristet. Diesem Missstand möchte man jetzt an die Wurzel gehen und hat zu diesem Zweck die „Actiegroep Duits“ ins Leben gerufen.

Unruhen: Rosenthal fordert Sanktionen gegen Syrien

Die Unruhen in der arabischen Welt führen auch in Syrien zunehmend zu blutigen Auseinandersetzungen. Das harte Vorgehen des Regimes unter Präsident Baschar al-Assad gegen die Demonstranten forderte allein am letzten Wochenende mehr als 100 Tote. Die internationalen Reaktionen sind bislang jedoch eher verhalten.

AMOKLAUF: Königin und Premier gedenken Opfern

In dem niederländischen Ort Alphen aan den Rijn, in dem am vorvergangenen Wochenende ein Amoklauf mit mehreren Toten und etlichen Verletzten stattfand, wurde im örtlichen Theater Castellum am Mittwoch eine offizielle Gedenkveranstaltung abgehalten.

JUGENDKONFERENZ: 20 Schüler trafen die Königin

Für zwanzig Schülerinnen und Schüler aus dem deutsch-niederländischen Grenzgebiet war es ein besonderer Abschluss einer interessanten Reise nach Berlin: Am letzten Tag einer Jugendkonferenz stand ein Treffen mit der niederländischen Königin an.

STAATSBESUCH: Königin informiert sich über das „neue Berlin“

Der zweite Tag des Staatsbesuches stand ganz im Zeichen des „neuen Berlins“. Besonders interessiert war die Königin dabei an den Erfahrungen der jungen deutschen Generation und am sozialen Projekt „Mitmachzirkus“ der Europaschule Herman-Nohl im Berliner Problembezirk Neukölln.

STAATSBANKETT: Ein Toast auf die gute Freundschaft

Zwischen Deutschland und den Niederlanden besteht eine besondere Beziehung – dies wurde auch beim Staatsbankett überdeutlich, welches Bundespräsident Christian Wulff gestern Abend anlässlich des Staatsbesuchs der niederländischen Königin Beatrix in dieser Woche gegeben hatte.

BEATRIX: Deutsche „Ersatz-Monarchin“ in Berlin empfangen

Am heutigen Vormittag ist die niederländische Königin Beatrix zu Beginn des viertägigen Staatsbesuches am Berliner Flughafen Tegel eingetroffen. Bis einschließlich Freitag wird sich die 73-jährige Monarchin in Deutschland aufhalten und unter anderem Berlin, Dresden und Essen auf ihrer Reise besuchen.

WIRTSCHAFT: Minister lobt Zusammenarbeit mit Deutschland

Kurz vor dem morgen beginnenden Staatsbesuch Ihrer Königlichen Hoheit Königin Beatrix der Niederlande erschien auf dem Nachrichtenportal nu.nl heute ein Interview mit dem niederländischen Minister für Wirtschaft, Landwirtschaft und Innovation, Maxime Verhagen.

AMOKLAUF: Die Niederlande trauern

Ein 24-jähriger Mann hat am Samstagmittag im Einkaufszentrum „De Ridderhof“ in der westniederländischen Gemeinde Alphen aan den Rijn ein Blutbad angerichtet und sechs Menschen und anschließend sich selbst getötet. Der junge Tristan van der V. betrat kurz nach 12 Uhr die Ladenpassage mit insgesamt drei Waffen und schoss etwa zehn bis 20 Minuten um sich auf Passanten.

SPARMASSNAHMEN: Kabinettspläne nehmen Gestalt an

Nachdem die ersten Einsparungen des Ministeriums für Bildung, Kultur und Wissenschaft für Diskussionen gesorgt hatten, ziehen andere Ministerien nun nach. So wurde in dieser Woche nicht nur eine Vereinbarung zwischen Kabinett, Provinzen und Gemeinden zur Restrukturierung im Pflegebereich geschlossen, auch das Außen- und das Verteidigungsministerium sehen große Sparmaßnahmen und Veränderungen vor.

STAATSBESUCH: Königin Beatrix besucht Deutschland

Beinahe 30 Jahre ist es her, dass die niederländische Königin Beatrix Deutschland einen offiziellen Staatsbesuch abstattete. Ebenso wie sein dritter internationaler Staatsbesuch im Frühjahr 1982 führt es das niederländische Staatsoberhaupt in der kommenden Woche zu ihrem nunmehr 50. internationalen Staatsbesuch wiederum nach Deutschland.

CDA: Priesterin zur neuen Parteivorsitzenden gewählt

Bei den niederländischen Christdemokraten wurde am vergangenen Wochenende der Grundstein für einen Richtungswechsel gelegt. Gut neun Monate nach dem Wahlverlust des ehemaligen konservativen Ministerpräsidenten Jan Peter Balkenende und seiner CDA hat die Partei seit Samstag nun eine neue Spitze.

LIBYEN: Niederländer weiten ihren Einsatz aus

Am gestrigen Donnerstag fand in der niederländischen Zweiten Kammer eine erneute Debatte zum Libyen-Einsatz statt. Darin stimmten die Abgeordneten einer Ausweitung der niederländischen Beteiligung zu.