Nachrichten April 2011


KÖNIGINNENTAG: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Thorn/Weert. AKS/AD/DL/koninginnedag2011.nl/nu.nl/VK. 29. April 2011.

Zwei Wochen nachdem die königliche Familie in Deutschland zu Besuch war (NiederlandeNet berichtete), geht für Ihre Majestäten das Händeschütteln in eine weitere Runde: Am morgigen 30. April feiern die Niederlande traditionell den Koninginnedag (dt. Königinnentag), den offiziellen Nationalfeiertag unserer westlichen Nachbarn. Der nationale Feiertag wird seit dem Jahr 1949 an diesem Tag – dem Geburtstag der Königin-Mutter Juliana – abgehalten. In diesem Jahr wird Königin Beatrix zusammen mit ihrer Familie die Städte Thorn und Weert in der Provinz Limburg besuchen. Unterdessen geht aus neuesten Umfragen hervor, dass die Monarchie in den Niederlanden große Unterstützung in der Bevölkerung erfährt.  

Die Vorbereitungen für die Festlichkeiten laufen bereits seit Wochen auf Hochtouren. Zuletzt besuchte die königliche Familie zu den Feierlichkeiten zum Königinnentag die Provinz Limburg im Jahr 1995. In diesem Jahr wurden die Städte Thorn und Weert für die königliche Route ausgewählt. Thorn wird auch die „Weiße Stadt“ genannt, da in der historischen Innenstadt vor allem weiße Putzhäuser zu finden sind. Der Ort besticht vor allem durch seine lange Geschichte – die Stadt wurde 975 gegründet – und durch seinen historischen Stadtkern. Durch diesen wird die Route der königliche Familie am morgigen Samstag entlang führen. Um 10.00 Uhr beginnt der Besuch in Thorn, welcher sowohl durch Wort, Bild und Klang untermalt werden soll: „Alle Besonderheiten von Thorn werden gezeigt: Kultur, Geschichte, Musik und die traditionellen Königinnentagfeierlichkeiten; vor allem aber auch die Energie und die Begeisterung der Einwohner. Unternehmen, Vereine und gesellschaftliche Organisationen: sie werden alle mitmachen“, erklärte Thorns Bürgermeister Strous vorab.

Im Anschluss an den Besuch von Thorn wird die königliche Delegation um 12.00 Uhr in Weert ankommen. Weert gilt als sehr gastfreundlich und die Stadt wurde im Jahr 2009 als die kinderfreundlichste in ganz Limburg ausgezeichnet. Die Führung durch Weert soll dabei vor allem die naturnahe Umgebung zeigen, wie Bürgermeister Dijkstra in der Vorankündigung für das Programm erläutert: „Die Route lässt den vielseitigen Charakter von Weert erkennen. Die Aktivitäten entlang der Route werden der königlichen Familie sicher gefallen. Wir zeigen Weert sowie Weert tatsächlich ist!“

Besonders miteinbezogen in die Vorbereitungen für den Nationalfeiertag wurden auch die Kinder. So organisiert die niederländische Tageszeitung De Limburger einen Malwettbewerb für Kinder, bei welchem die Zeichnung für den schönsten Hut der Königin gesucht wird. Königin Beatrix ist weit über die Grenzen der Niederlande hinaus bekannt für ihre extravaganten Kopfbedeckungen. Jedes Jahr zum Königinnentag trägt sie ein anderes ausgefallenes Modell. Und auch an den Grundschulen und Kindergartenstätten der Gemeinde Maasgouw in Limburg, in welchem die Städte Thorn und Weert liegen, führten einen traditionellen Wettbewerb durch: In diesem Jahr sollten die Schülerinnen und Schüler aus einem alten Stuhl einen Thron basteln. Insgesamt 25 Throne entstanden so, welche der Königin Beatrix morgen präsentiert werden sollen.

Aber auch in anderen Städten in den Niederlanden laufen die Vorbereitungen für das morgige Fest in vollen Zügen. In den gesamten Niederlanden finden beispielsweise mehrere Flohmärkte statt. So auch in Utrecht. Der Flohmarkt in Utrecht am Königinnentag zählt zu den meistbesuchten und schönsten Märkten der Niederlande. In den vergangenen Tagen waren daher die vielen Buden und Ausstellungsplätzen heiß umkämpft. Begleitet werden die kauffreudigen Flohmarkt-Besucher morgen durch viele Auftritte von Bands, musizierenden Kindern und Studentenaktionen. Auch in Den Haag wird in diesem Jahr der Königinnentag groß gefeiert. Zum ersten Mal wird hier das kostenlose Life I live-festival stattfinden. In der Innenstadt von Den Haag werden sieben Bühnen aufgebaut, auf welchen jeweils eine andere Musikrichtung gespielt werden soll. In Rotterdam hingegen findet bereits heute Abend die „Nacht van Oranje“ (dt. Nacht von Oranje) statt, bei welcher 15 niederländische Künstler in den Königinnentag hineinfeiern werden. Unter anderem sind Auftritte von Jan Smit und Frans Bauer geplant. Der Eintritt ist leider nicht kostenlos, sondern beträgt 40 Euro.

Kurz vor dem Königinnentag mehren sich die Bekanntmachungen von Umfragen und Untersuchungen rund um die niederländische Königsfamilie. Dabei werden beispielsweise die Pläne der niederländischen Bürger am Königinnentag, die Einstellung gegenüber dem Königshaus und dessen Popularität sowie die politische Rolle der Königin als Staatsoberhaupt thematisiert. So ergab sich aus einer Studie des Meinungsforschungsinstituts TNS NIPO, in der 829 Niederländer ab 18 Jahren befragt wurden, dass die meisten Niederländer einen Flohmarkt-Besuch vorsehen, oder den Besuch der Königsfamilie in Thron und Weert im Fernsehen verfolgen werden. TNS NIPO befragte die Teilnehmer zudem nach Ihrer Einstellung zur niederländischen Monarchie. Aus der Umfrage ergab sich, dass die Monarchie in den Niederlanden generell unterstützt wird: Neun von zehn Niederländern gaben an, eine Monarchie einer Republik vorzuziehen. Des Weiteren sind sechs von zehn Befragten der Ansicht, dass Königin Beatrix innerhalb der nächsten zwei Jahre den Thron an ihren Sohn Willem- Alexander abgeben sollte.

Dieses Ergebnis kann auch durch eine Studie des Meinungsforschungsinstituts De Vos & Jansen bestätigt werden. Wie die niederländischen Tageszeitung de Volkskrant berichtet, seien demnach 69 Prozent der Niederländer davon überzeugt, dass der Thronfolger bereit sei, das Amt seiner Mutter zu übernehmen. Die politische Rolle des Staatsoberhauptes stehe dabei allerdings nicht zur Debatte. Beinahe 63 Prozent der Befragten gaben an, dass der Einfluss der Königin nicht verringert werden müsse. Im vergangen Jahr hatte die Frage nach der Rolle der Königin bei der Kabinettsformung für Diskussionen in der Zweiten Kammer gesorgt (NiederlandeNet berichtete). Obwohl dem Thronfolger das Amt demnach zugetraut wird, scheint Willem-Alexander bei der niederländischen Bevölkerung nicht so populär wie seine Mutter oder gar wie seine Frau Prinzessin Máxima zu sein. Laut der Umfrage ist er bei nur 2 Prozent der Bevölkerung das populärste Mitglied der Königsfamilie. Seine Mutter erlangt immerhin 10 Prozent, wobei Willem-Alexanders Frau Máxima mit über 84 Prozent eindeutig auf Platz Eins der Beliebtheitsskala liegt.

Im Übrigen sagte Königin Beatrix aufgrund der morgigen Feierlichkeiten ihre Teilnahme an der Hochzeit des englischen Prinzen William und seiner Frau Kate ab. Prinz Willem-Alexander und seine Ehefrau Prinzessin Máxima sind allerdings nach London gereist, um an der Trauung teilzuhaben. Zur Feier des Königinnentages werden aber beide morgen wieder in den Niederlanden anwesend sein.