Nachrichten September 2010

MONARCHIE: Königshaus „twittert“

Den Haag. AKS/TR/VK. 27. September 2010.

Wer sich schon immer einmal über die Aktivitäten der niederländischen Königsfamilie informieren wollte, hat nun neue Möglichkeiten, um dies zu tun: Seit Samstag „twittert“ die Königsfamilie. Der erste „tweet“  berichtete, dass Königin Beatrix zum Tag des Gedenkens an Gewaltopfer eine Kerze entzündete.

Die Bereitschaft der Königin mit zu „zwitschern“, wird von vielen erstaunt wahrgenommen. Noch in ihrer Weihnachtsansprache hatte sich die Königin negativ zu neuen Medien geäußert. So sagte sie, dass das Internet den Abstand zwischen den Menschen noch vergrößere und zu einer inneren Leere führe: „Mit virtuellen Begegnungen wird diese Leere nicht gefüllt.“

 „Twittern“ kann umschrieben werden als ein meist öffentlich einsehbares Tagebuch im Internet, welches seit 2006 besteht. Die Nachrichten über die Aktivitäten der Mitglieder des Hauses von Oranien, die eine maximale Länge von 140 Zeichen haben dürfen, werden durch das Nederlandse Rijksvoorlichtingsdienst (RVD) (dt. Niederländisches Regierungspresseamt) online gestellt. Mit dem Account bei Twitter soll die Berichterstattung über die Königliche Familie ausgebaut werden. Schon seit März besteht ein YouTube-Kanal  der niederländischen Monarchen auf dem regelmäßig neue Videos erscheinen. Auch ältere Aufnahmen werden im Archiv angeboten.

Den Link zum  Twitteraccount der Königsfamilie finden Sie hier. Den YouTube-Kanal können Sie hier finden.