Nachrichten Mai 2010



POLITIK: PVV-Mitglied Brinkman fordert mehr Demokratie innerhalb der Partei

Amsterdam. AKS/NRC/TR/VK. 11. Mai 2010.

Hero Brinkman, Parteimitglied der rechtspopulistischen Partei voor de Vrijheid (PVV) und Mitglied der Zweiten Kammer, plädiert für mehr Demokratie innerhalb der Gruppierung um Geert Wilders.  Diese ist faktisch gesehen eine „Ein-Mann-Partei“. Geert Wilders beschließt als einziges offizielles Mitglied der Partei nicht nur die Kandidatenlisten für die kommenden Parlamentswahlen am 9. Juni, sondern auch die Schwerpunkte des Wahlprogramms.

Brinkman hatte sich am Montagabend in der Sendung Pauw & Witteman für eine demokratischere und transparentere Parteistruktur ausgesprochen: „Geert kann uns abtrünnig werden, er kann andere Ziele anstreben. Wir stehen nun in den Umfragen gut dar. Wir müssen den Wählern darum eine Basis bieten, damit diese nicht eine andere Partei bevorzugen.“ Zudem sei die Popularität der Partei bei Jugendlichen stark gestiegen, weshalb die Errichtung einer Jugendorganisation der Partei sinnvoll wäre. Brinkman kritisierte darüber hinaus Wilder´s Haltung bezüglich der Unterstützung einer Minderheitsregierung. Wilders sagte, er sei bereit eine Minderheitsregierung auch in der Opposition zu unterstützen, wenn dies nötig sei.

Geert Wilders lehnt den Vorschlag von Brinkman nicht generell ab - vielmehr begrüßte er diesen. Allerdings sei die Zeit für eine derartige Umstrukturierung noch nicht gekommen. Erst nach den Kabinettswahlen im Juni könne man über derartige Dinge sprechen. Wilders sagte zudem, er hätte es besser gefunden, wenn Brinkman seine Pläne direkt mit ihm besprochen hätte.

Hero Brinkman war lange Zeit ein Vorzeigepolitiker für die PVV, bis er im vergangenen Jahr gegenüber einem Barkeeper handgreiflich wurde und sich im Anschluss öffentlich zu seinem Alkoholproblem bekennen musste. Brinkman stand auf der Kandidatenliste der PVV für die bevorstehenden Wahlen zunächst auf Platz 13. Durch die Absage zweier Kandidaten verbesserte er seine Position und belegt nun Platz 11 der Liste.