Nachrichten Juli 2010

WM 2010: „Nederlandse Elftal“ ist Vize-Weltmeister

Amsterdam. AKS/NRC/VK/TR/NOS. 12. Juli 2010.


Die Fußball-Nationalmannschaft der Niederlande ist nach dem gestrigen Spiel gegen Spanien Vize-Weltmeister geworden. In einem harten Duell konnten die Spanier in der Nachspielzeit das entscheidende 1:0 erzielen. Torschütze in der 115. Minute war Andres Iniesta vom FC Barcelona.

Der niederländische Nationaltrainer Bert van Marwijk räumte nach dem Spiel ein, dass die beste Mannschaft gewonnen habe, obwohl er sich ein anderes Ergebnis gewünscht hatte: „Wenn man so knapp vorm Finish ein Tor bekommt, ist das natürlich bitter“. Während die erste Halbzeit des Spiels recht durchwachsen und das Spiel insgesamt von vielen gelben Karten geprägt war, gestaltete sich die zweite Halbzeit für die Niederländer besser. Doch obwohl selbst das Spiel mit 10 Mann – nach dem Rot für John Heitinga (FC Everton) – in der zweiten Halbzeit überzeugender war, gelang es den Niederländern nicht, ein Tor zu erzielen. Vor allem Mittelfeldstürmer Arjen Robben (FC Bayern München) hatte zwei gute Torchancen, die er jedoch nicht umsetzen konnte.

Obwohl die „Nederlandse Elftal“ – wie die niederländische Nationalmannschaft genannt wird – nicht gegen den Europameister von 2008 gewinnen konnte, wird sie morgen in Amsterdam gefeiert. Geplant ist eine Grachtenfahrt durch Amsterdam mit anschließender Ehrung der Mannschaft auf dem Museumsplein. Ursprünglich war dies nur vorgesehen, falls die Niederländer Weltmeister werden würden. Da die Mannschaft sich eine Feier aber wünsche, so der Amsterdamer Bürgermeister Eberhard van der Laan, wird die Rundfahrt stattfinden. Zudem biete die Rundfahrt auch mehr Sicherheit und „die Chance die Mannschaft auch besser sehen zu können“, wie Van der Laan bekanntgab. Während der Rundfahrt werden 1.800 Polizisten und zwei Pionierzüge für die Sicherheit in der Hauptstadt verantwortlich sein.

Nachdem die Elftal heute in den Niederlanden ankommen wird, wird morgen früh zunächst ein Besuch bei Königin Beatrix stattfinden.  Danach wird die Mannschaft nach Amsterdam gebracht, wo dann die Rundfahrt stattfinden soll. Erwartet werden rund eine Million Zuschauer, denen es auch gestattet sein wird, der Elftaal auf den Grachten durch die Stadt zu folgen. Der Höhepunkt der Feier wird die Ehrung der Mannschaft auf dem Museumsplein um 17.00 Uhr sein.