Nachrichten JuLi 2010

SPORT: Niederlande nach 32 Jahren wieder im WM-Finale

Kapstadt. CK/VK/NRC/kicker.de. 7. Juli 2010.

Nach 32 Jahren schaffte die niederländische Nationalmannschaft gestern erstmals wieder den Einzug ins Finale der Fußball-Weltmeisterschaft. Durch einen 3:2 Erfolg gegen Halbfinalgegner Uruguay im Green Point Stadion von Kapstadt kann die Elftal nun weiter vom ersten WM-Titel träumen. In einem eher durchschnittlichen Spiel schien lange Zeit keine der Mannschaften wirklich zu dominieren, was sich auch im 1:1 Halbzeitstand widerspiegelte. Erst mit einem Doppelschlag zum 2:1 (Sneijder) und 3:1 (Robben) in der 70. und 73. Minute, konnten sich die Niederländer absetzen. Kurz vor Schluss musste die Mannschaft von Trainer Bert van Marwijk jedoch noch einmal zittern, als Uruguay der Anschlusstreffer zum 3:2 gelang. 

Dennoch zeigte sich die Elftal nach dem Arbeitssieg überglücklich, denn was letztendlich zählt ist das Ergebnis: „Das Wichtigste ist aber, dass wir gewonnen haben,“ so Inter Mailand-Stürmer Wesley Sneijder. „Es gibt nichts Größeres als ein WM-Finale.“  Neben den rund 10.000 niederländischen Fans im Stadion – darunter Prinz Willem-Alexander und Prinzessin Máxima – bejubelten auch in den Niederlanden Millionen Fans den Einzug ins WM-Finale. Rund 8,5 Millionen Zuschauer verfolgten das Spiel zu Hause, eine bislang noch unbekannte Anzahl beim gut besuchten Public Viewing, wie etwa auf dem Amsterdamer Museumplein.

Am Sonntag trifft die niederländische Mannschaft nun in Johannesburg auf den Sieger der Begegnung Deutschland – Spanien, wodurch es zu einer Neuauflage des WM-Finales aus dem Jahr 1974 kommen könnte. Damals unterlag die Elftal Deutschland mit 1:2. Vor dem Finale haben die Niederländer jedoch noch ein Problem zu lösen: Da der niederländische Fußballverband bei der Buchung des Hotels nicht mit einem Finaleinzug seiner Mannschaft gerechnet hatte, müssen die Spieler heute ihr bisheriges Teamhotel verlassen. Nach einem adäquaten Ersatz wird noch gesucht.