Nachrichten februar 2010

KULTUR: Die Niederlande und die 60. Berlinale

Berlin. Jok/berlinale. 12. Februar 2010.

Das 60. Internationale Filmfestival in Berlin, eines der weltweit bedeutendsten Filmfestivals und mit Abstand das größte Publikumsevent der Filmwelt (2009 kamen knapp 450.000 Besucher), bittet ab heute feierlich vor die großen Leinwände der mehr als 20 Spielstätten. Rund 400 Filme, primär Welt- und Europapremieren, aller Genres, Längen und Formate werden auf dem gut 1 ½ wöchigen Spektakel gezeigt. Höhepunkt ist wie bereits seit 1951 die Verleihung des Goldenen Bären – neben den zahlreichen anderen Awards, Auszeichnungen und Ehrungen.

Die Niederlande sind auch dieses Jahr ein fester Bestandteil des Festivalprogramm: Mit großer Spannung wird der neue Film („Joy“) der international gefeierten Regisseurin Mijke de Jong erwartet, die mit ihren subtil-direkten, konfrontativ-ehrlichen Filmen an die realitätsnahen Nouvelle Vague Allemande-Filme anknüpft. Eine der Shooting Stars der Berlinale 2010 ist die bis dato als Geheimtipp gefeierte niederländische Nachwuchsschauspielerin Lotte Verbeek (1982), die im Spielfilmdebut „Nothing Personal“ triumphiert, und gute Aussichten auf den Shooting Star Award haben wird. Experimentelle niederländische Kurzfilme, eine Kinderbuchverfilmung und ein Film für die Rubrik „Kulinarisches Kino“ werden ebenfalls zu sehen sein. Darüber hinaus gehen der bereits vom Irak zur Oskarnominierung eingereichte Film über die Zeit nach dem Sturz Saddam Husseins „Son of Babylon“, sowie die rumänisch-niederländische Koproduktion „Colivia/The Cage/Der Käfig“ als Wettbewerbsbeiträge ins Rennen. Neben den Filmbeiträgen wird Dr. Li Edelkoort, renommierte und vielbeachtete niederländische Trendforscherin, im Rahmen der Berliner Keynotes ihren Beitrag zur Zukunft des Kinos leisten und Nachwuchsautor Frans Pollux sein Buch „Het Gelijk van Heisenberg“ potentiellen Drehbuchautoren vorführen. Schließlich sind die Niederlande auch im Rahmen des Berlinale Talent Campus (BTC), dem Kompetenzzentrum und Vernetzungspunkt für aufstrebende Filmschaffende, vertreten: Mit der Bewerbung von sieben jungen Filmkunstschaffenden, die zuvor die Möglichkeit bekamen an einem ausführlichen Einführungsprogramm in der niederländischen Botschaft in Berlin teilzunehmen, haben die Niederlande gute Chancen heiß begehrte Plätze der 350 jungen Talente umfassenden Veranstaltung, die sich in Workshops, Vorträgen und Panels sowie praktischen Projekten aufgliedern wird, zu bekommen.


Die niederländischen Filmbeiträge der Berlinale 2010 sind:
Jacco’s Film (2009). Regie: Daan Bakker:
Di. 16.02. 12:00 Zoo Palast 1 (E), Mit. 17.02. 14:00 CinemaxX 3 (E) , Fr. 19.02. 11:00 Filmtheater am Friedrichshain (E)   

Drona & ik (2009). Regie: Catherine van Campen:
Di. 16.02. 12:00 Zoo Palast 1 (E), Mit. 17.02. 14:00 CinemaxX 3 (E), Fr. 19.02. 11:00 Filmtheater am Friedrichshain (E)   

Joy (2010). Regie: Mijke de Jong:
So. 14.02. 17:00 Babylon (Mitte) (E), Mit. 17.02. 16:30 CinemaxX 3 (E), Do. 18.02. 15:30 Cubix 8 (E)

Iep! (2009), Regie: Ellen Smit (Rita Horst)
Mo. 15.02.  12:00 Zoo Palast 1 (E), Di. 16.02.  14:00 CinemaxX 3 (E), Mit. 17.02.  16:00 Filmtheater am Friedrichshain (E)

The Rainbow Warriors of Waiheke Island (2009), Regie: Suzanne Raes
Fr. 19.02. 16:00 MGB-Kino (E)

Son of Babylon (2009), Regie: Mohamed Al-Daradji
Fr. 12.02. 20:00  CinemaxX 7 (E), Sa. 13.02.  20:15  CineStar 3 (E), So. 14.02.  17:45  CineStar 3 (E), So. 21.02.  13:00  Zoo Palast 1 (E)

O Quam Tristis / Oh, How Sad (2009), Regie Maite Abella
Di. 16.02. 14:30  Kino Arsenal 1 (E), Do. 18.02. 16:00  Kino Arsenal 2 (E)

Colivia / The Cage / Der Käfig (2009), Regie: Adrian Sitaru
Sa. 13.02. 17:30  Colosseum 1 (E), So. 14.02. 16:00  CinemaxX 6 (E), Mit. 17.02. 22:00  CinemaxX 3 (E), Sa. 20.02. 16:00  CinemaxX 6 (E)

Kings of Pastry (2009)
Do. 18.02. 19:30  MGB Kinosaal/Spiegelzelt (D)


Berlinale Keynotes: Diskussion zur Zukunft des Kinos
Mit Dr. Li Edelkoort
So. 14.02. 14:00-18:00 Neue Nationalgalerie

Berlinale Co-Productions Market: ‚Breakfast & Books’
Mit Frans Pollux
Do. 16.02

Shooting Star der Berlinale 2010 aus den Niederlanden:
Lotte Verbeek
Verleihung des Shooting Star Awards ist am Mo. 15.02

Die niederländischen Teilnehmer des Berlinale Talent Campus sind in diesem Jahr:
Ester Gould - Regisseurin
Frank Hoeve - Produzent
Stephane Kaas - Regisseur
Maja Lekovic - Sound Designer/Komponist
Menno Otten - Regisseur
Sacha Polak - Regisseur
Elizabeth Rocha Salgado - Regisseurin